Rippin Fox 4 m

Moin

Kann mir irgend jemand konkret sagen, wo beim Rippin Fox der Schwerpunkt liegt ?
Weiterhin bräuchte ich, die EWD.

Ich habe meinen Fox im Erstflug fast verloren.
Den Schwerpunkt habe ich gemäß Rippin Plan gemacht. 140- 135 mm laut Plan. Ich hatte den Schwerpunkt auf 137 mm gelegt. Das Höhenleitwerk liegt genau in der Anformung.

Dann die Überraschung beim Erstflug im Schlepp. Nach dem Ausklinken schoss der Fox in Richtung Himmel. Ich mußte alles nach vorne trimmen, was ich hatte. Mit gedrückten Tiefenruder habe ich ihn gerade so heil runter bekommen.
Ich habe dann Blei nachgegeben.
Trotzdem muß ich das Höhenruder 2mm auf Tiefe trimmen, damit ein einigermaßen normaler Flug möglich ist.

Meine Vermutung ist, dass die EWD zu groß ist. Das der Schwerpunkt falsch ist, glaube ich eigentlich nicht.

Wer kann helfen ?

Gruß

Thermik_sepp
 
unbedingt EWD überprüfen!!!

unbedingt EWD überprüfen!!!

Dann solltest Du aber umgehend die EWD überprüfen. Sorry, aber ich halte es für grob fahrlässig ohne diese Überprüfung zum Erstflug zu gehen.
Auch wenn das HR angeformt ist ( wie bei sehr vielen Fliegern) könnnen noch immer geringe Korrekturen vorgenommen werden.

Viel Glück

Gruß
 
Hallo!
Da hat Kallefly schon recht.
Eigentlich ist die Sache sehr einfach: Nimm eine EWD Waage und messe mal nach. Ich musste vor kurzem auch meine Fox nach Totalreparatur des Höhenleitwerks neu einfliegen, da sich dadurch die EWD verändert hatte. Erst nach Unterlage an der richtigen Stelle stellte sich ein gutes Flugverhalten ein. Ich empfehle Dir, zunächst die EWD auf ca. 0,5 Grad einzustellen. Nach dieser Vorbereitung kannst Du dann an den Erstflug gehen:
Stell den Flieger in ausreichender Höhe auf den Kopf, indem Du ihn durch ziehen des Höhenruders aushungerst und nach unten abkippen lässt. Dann einfach beobachten, was der Flieger macht. Wenn er sich sofort wieder abfängt (Wellenflug), muss Blei aus der Schnauze. Solange den SP zurücknehmen, bis der Abfangradius moderat ist --> gute Einstellung für den Kunstflug und Speedflug / Grundgeschwindigkeit ist erhöht.
Ich kann Dir ein PDf schicken, da steht ziemlich gut erklärt, wie man SP und EWD erfliegen kann (hängt nämlich zusammen). Bei Bedarf bitte eine PN schicken....
 
Hallo Kallefly

Danke für Deine Antwort.
Eins hatte ich verschwiegen, Ich hatte vor einigen Jahren schon ein mal diesen Fox von Rippin. Damals konnte ich den Segler nie richtig einfliegen.( Rest in Peace) Der alte Fox wurde genauso gebaut, wie mein Neuer. Allerdings war der alte fliegbar.
Daher bin ich davon ausgegangen, dass sich nichts am neuen Bausatz geändert hat.
Ja, du hast recht. Mal sollte die EWD vorher messen. Mache ich normalerweise auch, aber meine EWD Waage ist zur Zeit defekt.
Bei jedem anderen Modell hätte ich auf jedenfall deie EWD gemessen.
Also, was lernt man daraus.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Ich habe mal die EWD berechnet und das Ergebnis war 2,7 Grad.
Wenn das wirklich so ist, dann wundert mich garnichts mehr. Dies würde allerdings zum Flugverhalten passen.
Ich will mir aber das errechnete Ergebnis noch mit einer Waage bestätigen.

Sollte die EWD wirklich so groß sein, wäre das der absolute Hammer. Dann wäre nämlich die Höhenruderauflage am Rumpf total falsch.

Soviel zum Thema Qualität.

Bei einem Fox sollte meiner Meinung nach, 0,5 Grad der richtige Wert sein.

Ich messe mal und melde mich wieder.

Gruß
Thermik_sepp
 
Hallo,
bei meiner B4 Von Topp-Rippin hat die EWD überhaut nicht gestimmt und ich musste am T-Leitwerk einiges auffüttern.
Von der EWD würde ich eher 1 Grad empfehlen!

Grüße
Werner
 
Rechnen ist besser als messen

Rechnen ist besser als messen

Hallo Sepp,

das ist bei den Rippin-Fliegern nicht ungewöhnlich. Meine 27 mit 4,30m
hatte eine angeformte EWD von über 4°. Hab ich dann gan schnell auf 1,5°
zurückgenommen und sie flog wunderbar.
Ic habe übrigens garkeine EWD Waage, den Dingern traue ich auch nicht.
Ich rechne grundsätzlich und das hat bis heute immer gepaßt.

Gruß
 
EWD

EWD

Hallo Leute

Zwischenzeitlich hatte ich Kontakt mit Herrn Ernesti von RC Tronics/Rippin.

Auf mein Problem mit der Höhenleitwerksanformung und damit verbundenen 2,7 Grad EWD war er völlig verwundert.
Er hätte schon hunderte Föxe verkauft und ich wäre der "Erste", der dieses Problem hat.
Ich betreibe das Hobby schon über 20 Jahre, also kein Anfänger und habe mich so richtig verscheißert gefühlt.

Mir ist klar, dass ein Fox mit so einer EWD nicht fliegen kann. Daher werde ich sie auf 0,5 - 0,7 Grad reduzieren.

Ich finde es schade, dass Hersteller so etwas ausliefern und jeglicher Hinweis über die EWD Angabe in der Beschreibung fehlt.

Was mich jetzt interessieren würde, bin ich tatsächlich der "Erste", der dieses EWD Problem hat oder hat bis jetzt noch keiner dieses Problem bei RCTronics/Rippin geschildert. Wie gesagt, Herr Ernesti tat völlig überrascht über dieses Problem.

Ich vermute, dass das Problem bekannt ist, daher bin ich gespannt auf Eure Anworten.

Gruß

Thermik_sepp
 

DocMuh

User
Hallo !

Ein Freund von mir besitzt auch die 4m Fox von Rippin und hatte dasselbe Problem. Er hat auch die EWD selber auf ca. 0,5° eingestellt. Bei meiner Pilatus B4 (3,75m) musste ich auch korrigieren.
Da wahrscheinlich sich nicht alle die ein EWD-Problem haben beim Hersteller melden, glaubt der, dass alles ok ist.

Grüsse DocMuh
 
Oben Unten