Robbe Rasant vergrößert --> alternatives Profil / Rippensatz Pfeilfläche / Erfahrungswerte

Hi Andreas,

vielen Dank für Deinen freundlichen Beitrag, Anregungen. Ich seh das Alles genau so wie Du.

Nur die 100 Gramm Gewichtsunterschied zwischen dem einen und anderen Motor finde ich so beachtlich, dass ich eine Motorwechslungsoption bei diesem Modell ausschließe. Hab das gerade mal durchexerziert mit einem WOT 4 (da war der Irvin vorher drauf) und nun ist der OS da drauf. Da passt erst mal gar nix, obwohl ne Menge Platz da ist (und beim Rasant ist dann entsprechend noch weniger Spielraum). Und Blei durch die Gegend fliegen (als Gewichtsausgleich zur Erhaltung des Schwerpunktes) war noch nie mein Ding.

Ich bin ein Wald und Wiesenflieger und hab Spaß wenn's mal wieder stinkt und kracht und habe einen guten Ort gefunden, wo man das bewundert (und nicht die Polizei ruft). Das ist Top und macht ne Menge Spaß und dieses Forum ist eine ziemlich colle Sache. Viele gute Anregungen von Freaks bis Experten.

Das mit dem Thema Profilunterschiede hat mich einfach interessiert und mal gucken wie lange die Rasant-Kiste dann hält
(ist ja komplett unsinnig kein E-Antrieb zu verwenden) und dann kommt vielleicht auch eine Variation Fläche dazu... .

Hab Dein Vegan Projekt mir mal hier im Forum angeschaut und musste schön schmunzeln, schade dass euer Treffen schon vor Kurzem war, ich wär da glatt mal vorbeigeeiert, aber es wird ja sicherlich weitere Treffen geben...



Viele Vegan Grüße
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Andreas,
Und Blei durch die Gegend fliegen (als Gewichtsausgleich zur Erhaltung des Schwerpunktes) war noch nie mein Ding.
Das geht mir genauso, erstmal alle anderen Register ziehen, Blei ist die letzte Option.

Ich bin ein Wald und Wiesenflieger und hab Spaß wenn's mal wieder stinkt und kracht und habe einen guten Ort gefunden, wo man das bewundert (und nicht die Polizei ruft). Das ist Top und macht ne Menge Spaß

Da hast du großes Glück, halte dir die Leute da warm und überfordere sie nicht mit zuviel dBs...

Das mit dem Thema Profilunterschiede hat mich einfach interessiert und mal gucken wie lange die Rasant-Kiste dann hält
(ist ja komplett unsinnig kein E-Antrieb zu verwenden) und dann kommt vielleicht auch eine Variation Fläche dazu...

Wenn dir der Stefan ein Profil empfiehlt, kannst du das stumpf so nehmen. Mach' ich auch...

Hab Dein Vegan Projekt mir mal hier im Forum angeschaut und musste schön schmunzeln, schade dass euer Treffen schon vor Kurzem war, ich wär da glatt mal vorbeigeeiert, aber es wird ja sicherlich weitere Treffen geben...

In KaKi war das etwas dünn mit Wegas... Nur 2 sind gekommen.
Nächste Chance im Norden ist hier:

Gruß Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Das COX und CO Treffen 2021 hört sich für mich super an, Danke für den Hinweis, Andreas.
Ich gehe davon aus dabei sein zu können.

Ja, Stefan, ich werde mal das SD6060 Profil verwenden mit Deiner Empfehlung von 0 Grad EWD
(kann ja prinzipiell nix schiefgehen, wenn man dann beim Erstflug die Trimmung sicher
heitshalber etwas "hoch" stellt.

Und den Motosturz auch auf Null, ja?

Wegen der Bauweise der Fläche bin ich noch unentschlossen, mal gucken...

Welche Scharnier-Methode favorisiert ihr hier bei 4 und 5 mm Balsafür für HLW und SLW?
Irgendwie "rauspoppeln" das Balsa und dann die Scharniere reinsetzen und mit Zahnstocher sichern?
Was gibt es noch für Erfahrungen, Tipps in diesem Zusammenhang ??
 

Anhänge

  • SD6060_airfoil-comparison-200.pdf
    7,4 KB · Aufrufe: 52
  • Rasant-SLW.jpg
    Rasant-SLW.jpg
    535,6 KB · Aufrufe: 42
  • Rasant-HLW.jpg
    Rasant-HLW.jpg
    584,4 KB · Aufrufe: 42
Hi Andreas, genau - Schwerpunkt gem. Winlaengs auf deine Flächentiefe umrechnen (so ca. 38%) von 230mm, 0° EWD und 2-3 tacken auf Höhe getrimmt. Motorsturz ca. 2°-nicht 0.
Ich nehme bei allen Fliegern bis 2m Spannweite Fliessscharniere, wie beim Mark9 Baubericht beschrieben einsetzen und! Dann mit abgebrochenen Stecknadelspitzen von unten sichern. Sieht man nicht und hält dauerhaft und ist schnell herzustellen.
Lass dir doch Flächenkerne schneiden und mit 0,6mm Abachi beplanken.
Gruss
Stefan
 
Hi Stefan, Danke für Dein freundliches Feedback und Werte.

Kannst Du mir einen "Flächeschneideservice" empfehlen ???
Oder hat sonst jemand eine Empfehlung für einen "Flächeschneideservice" ??

Deinen Mark9 Bauberichtschau ich mir gerne noch mal genau an.

Gruss zurück
Andreas
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Hi Andreas
In meinem Beitrag #18 ist die Fläche vom Warp abgebildet die hat SD6060 und
ist Vollgasfest in der Bauweise.
Die Servos liegen flach in der Fläche unter Deckeln. Die Rippen Fräse ich mit kleinen Füsschen
Beplankt ist die Fläche kpl mit 2mm Balsa. Holme sind 5 x 2 mm Kiefer
Einstellung wie Stefan beschrieben hat
Warp 4.jpg

Rumpf besteht kpl aus Sperrholz

Gruß Bernd
 
Hi Andreas
In meinem Beitrag #18 ist die Fläche vom Warp abgebildet die hat SD6060 und
ist Vollgasfest in der Bauweise.
Die Servos liegen flach in der Fläche unter Deckeln. Die Rippen Fräse ich mit kleinen Füsschen
Beplankt ist die Fläche kpl mit 2mm Balsa. Holme sind 5 x 2 mm Kiefer
Einstellung wie Stefan beschrieben hat
Anhang anzeigen 12003853

Rumpf besteht kpl aus Sperrholz

Gruß Bernd
Der sieht ja einwandfrei aus, dieser Warp4,
Danke Bernd!

Gibt es den Bauplan zum Downladen und wen ja wo?
Wo sind die einzelne Rippen auf dem Plan
oder skalierst Du diese dann mit Deinem Programm und Fräse einfach entsprechend ?
Wie fliegt das Ding im Vergleich zum Rasant aus Deiner Beobachtung?

Gruß zurück
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin, sieht cool aus! Auffällig ist die große Flächentiefe an der Wurzel(hohe Re-Zahl) und eine negative EWD, schätze so in Größe des Nullauftriebwinkels….
Ist extremer ausgelegt als der Rasant - aber in sich schlüssig. Holme hatte ich so als Kiefer 10x2 geschätzt, aber die vollflächige Beplankung ist wohl bereits ausreichend.
Cool👍
Gruss
Stefan
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Hallo
Ich habe von Dieter die Unterlagen bekommen und darf die für mich verwenden.
Er hatte auch nicht mehr alles und ich habe einiges ergänzt.
Ein kpl Plan habe ich nur wie abgebildet die andere Zeichnungsteile zeigen
nur die Frästeile. Den Frässatz gabe es mal vor zig Jahren. Dieter hat dafür auch Styroflächen
hergestellt.
Fliegt etwas schneller wie der Rasant und hat beim landen ein sehr langen Gleitwinkel.

Gruß Bernd
 

steve

User
Ja, Stefan, ich werde mal das SD6060 Profil verwenden mit Deiner Empfehlung von 0 Grad EWD
(kann ja prinzipiell nix schiefgehen, wenn man dann beim Erstflug die Trimmung sicher
heitshalber etwas "hoch" stellt.

Und den Motosturz auch auf Null, ja?

Wegen der Bauweise der Fläche bin ich noch unentschlossen, mal gucken...

Welche Scharnier-Methode favorisiert ihr hier bei 4 und 5 mm Balsafür für HLW und SLW?
Irgendwie "rauspoppeln" das Balsa und dann die Scharniere reinsetzen und mit Zahnstocher sichern?
Was gibt es noch für Erfahrungen, Tipps in diesem Zusammenhang ??

Hallo,
bei den Flächen würde ich bei Sandwichbauweise gleich einen Streifen Keflar mit einlaminieren. Ist einfach und hält zuverlässig.
Bei den Leitwerken würde ich ebenfalls zwischen 2 Balsa-Platten einen dünnen Streifen Keflar als Scharnier einlaminieren. Du hast dann auch die Möglichkeit die Maserung etwas zu verdrehen um einen leichten Sperrholzeffekt zu bekommen. 30° reichen da schon. Du kannst dann auch für die Endleiste und Nasenleiste noch einen Gewebestreifen einlaminieren. So sind die Kanten nicht so empfindlich.

Das Seitenruder würde ich aber starr bauen - das braucht man nur für Kunstflug.

VG
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten