Robbe Roxxy Programmer V2 Erfahrungen

Hallo in die Runde,
ich habe mir einen 960-6 und einen Programmer V2 zugelegt. Der Programmer kann ja auch die Maximaldrehzahl und den Durchschnitt "loggen". Bei den ersten Einstellversuchen ist mir aufgefallen dass die Drehzahlangaben nur beim 1. Mal aufgenommen werden und bei den weiteren Testläufen nur wiederholt werden. Natürlich wurden zwischen den Testläufen die Verbindungen getrennt ;) Seitdem ich nun die Werte durch restore auf 0 gesetzt habe zeichnet er ebenfalls keine auf nur die Anzeige bleibt jetzt eben auf 0... Die Nachfrage beim Robbe-Service ergab dann das!
"Ja, das ist bekannt, es ist das ganz normale Verhalten. Es gibt auch kein Reset. Das ist einfach so wie es ist.

mit freundlichen Grüßen

robbe Modellsport GmbH & Co. KG" :eek:

Kann das die Lösung sein? Könnt Ihr das (Programmer-) Verhalten bestätigen? Mit dem Regler (so wenig er bis jetzt zeigen konnte:rolleyes:) bin ich bis jetzt zufrieden und autonome Drehzahlmesser habe ich auch aber ich würde schon ab und an mal diese Funktion nutzen wollen wo ja damit auch Werbung betrieben wird und wer wenn nicht der Regler selbst "wissen" am genauesten die tatsächliche Drehzahl... :cry:

Gruß
Stefan
 
Die Messung ist nicht unbedingt Interessant da es nur eine Maximaldrehzahl anzeigt, für solche Messungen ist ein Unilog angebracht da hast du die Drehzahl des gesamten Fluges in einer Kurve aufgezeichnet
 
Na suppaah! :( Ich danke euch beiden! Auf mein erneutes Anfragen bei Robbe weil ich dachte hast dich beim 1. Mal nicht eindeutig ausgedrückt bekomme ich schon keine Antwort mehr, ob die beim Service schon genervt sind? ;) Na denn schaun mer ma` wie er sich so im "ernsten Betrieb" benimmt...

Gruß
Stefan
p.s.: Man könnte mal probieren wie es sich bei der Programmerversion V1 verhält...
...den Fred von Frido muß ich beim suchen übersehen haben... :confused:
 
Robbe Programmer

Robbe Programmer

Hallo Leute,

Ich verwende auch so einen Programmer, habe ja immerhin 3 Roxxy Regler in Betrieb. Diese Eigenheit ist mir noch gar nicht aufgefallen, denn ich brauche diese Funktion nicht, und alles andere ist nicht zu bemäkeln. Dennoch könnte ich mir schon vorstellen, dass dies nicht funktioniert und man auch gar nicht Willens oder in der Lage ist das zu "reparieren".
In diesem Zusammenhang möchte ich nur darauf verweisen, dass man bei den Roxxy Reglern zum Wechsel vom Air-Mode in den Heli-Mode (Govenor) die äußerst linke und die äußerst rechte Taste gleichzeitig drücken muss. Dieser "Trick" wird auch seit Jahren beharrlich in den bei jedem Roxxy-Regler beiliegenden Anleitung verschwiegen, oder zumindest so gut versteckt, dass ich ihn noch nicht finden konnte. Fiel mir erst unlängst wieder auf, als ich einen Regler für einen Fliegerkollegen in dessen Heli einbaute. Ja ja Wissen ist Macht...............

Ich habe aber auch durchaus sehr gute Erlebnisse mit Robbe Deutschland, Herr Carsten Druleib ist dort so ein äußerst kompetenter Ansprechpartner, wahrscheinlich wird er mich jetzt umbringen, :mad: aber ich teile ihn gerne mit anderen Notleidenden. :p

Liebe Grüße ins Forum
 
Muss man nicht verstehen...

Muss man nicht verstehen...

Habe gerade nochmal mit dem Timing rumgespielt und siehe da heute zeigt er sporadisch neue Werte auch niedrigere als zuvor die aber immer ein paar hundert Umdrehungen neben der meines Drehzahlmessers liegen, kann auch heissen das der dann Murx anzeigt, konnte den noch nicht "eichen"...
Wollte es nur erwähnt haben...
@Alpenflitzer
Den Mode hätte man auch per Sender umschalten können und den Rest dann per Programmer...:rolleyes:

Gruß
Stefan
Nachtrag: Der Drehzahlmesser zeigt unter einer Glühbirne 3000 bei 2-Blatt und 2000 bei 3-Blatt an also kann man auf die Werte des Programmers auch verzichten. Die Regeleigenschaften des Roxxy finde ich auch Klasse. Er muss sich aber bei mir wie gesagt erst noch im "echten" Einsatz bewähren...
 
Ich bin auch mit den Reglern und Servis bei Robbe zufrieden mein 100er hatte BEC Probleme den ersten hatten Sie innerhalb einer Woche getauscht der ging dann auch nicht richtig den hatten Sie dann Repariert seitdem alles Ok
 

frido_

User
Tach Alpenflitzer

Alpenflitzer schrieb:
Ja ja Wissen ist Macht...............
.....nicht Wissen macht auch nichts.:D
Man bekommt es ja erzählt
Alpenflitzer schrieb:
dass man bei den Roxxy Reglern zum Wechsel vom Air-Mode in den Heli-Mode (Govenor) die äußerst linke und die äußerst rechte Taste gleichzeitig drücken muss.
Danke für den Hinweis.

St. Richter schrieb:
Habe gerade nochmal mit dem Timing rumgespielt und siehe da heute zeigt er sporadisch neue Werte auch niedrigere als zuvor die aber immer ein paar hundert Umdrehungen neben der meines Drehzahlmessers liegen
Wenn dein Drehzahlmesser stimmen sollte, dann müßte bei richtiger Eingabe der Pole zu diesem Motor
eigentlich auch die richtige Drehzahl vom Steller ausgerechnet worden sein.
Versuche mal unterschiedliche Poleingaben bis die angezeigte Drehzahl im Steller mit dem Drehzahlmesser übereinstimmt.
Diese Polzahl vergleiche mal mit der Polzahl des Motors.
Sollte übereinstimmen.

frido_ schrieb:
Ich hatte zum Beispiel 10pol. eingegeben.
Angezeigt im Regler wurden 10500U/min.
Gemessen mit nem Laser waren es echte 7540.
Ergibt ein Mißverhältnis von ca.1,4
1,4 mal 10 polig ergibt 14
Magnete nachgezählt ergaben 14
Aber wie auch hier schon erwähnt ist für eine Messung ein richtiger Logger die bessere Wahl.

deckende Grüße
Frido
 
Bist du mit dem Regler schon geflogen ?? da hast du wesentlich höhere Drehzahlen, bei mir hat es mit dem Unilog überein gestimmt
 
Robbe hat sich dann doch noch gemeldet, beide Versionen sollen sich gleich verhalten nur mit V1 kann man keine Opto-Regler programmieren können...
Mein Motor ist ein Fun 480 mit 4,2:1... zu dem Motor schreibt Kontronik leider nix es soll aber ein 2poliger (Innenläufer) sein, hatte ich aus mehreren Quellen. Die Drehzahlunterschiede sind dann auch zu gering als dass es eine andere Polzahl sein könnte. Vielleicht hat ja das Getriebe Schlupf! :D Nee nee Spass beiseite, der Drehzahlmesser scheint ja wie gesagt sehr gut zu stimmen also gehe ich von dessen Werten aus und gut... Zum Fliegen bin ich noch nicht gekommen da der Flieger noch im Bau ist...;) man spielt nur schon ein wenig rum weil der Antrieb dann an der unteren Leistungsgrenze rumwerkeln wird und da wollte ich schon mal "wissen" wo man sich da ungefähr befindet...:rolleyes: Später im Betrieb fummelt man ja auch nich mal eben zum "messen/nachsehen" den Empfänger aus dem Flieger nur um `ne Drehzahl zu erfahren, oder? :)
 
Robbe Programmer

Robbe Programmer

Herzlichen Dank an St. Richter, :D

Ja ich weiß das das irgendwie geht, aber erstens muss man da die Gaskurve wieder in "Rampenform" bringen, ja und dann habe ich bei den letzten Musikstunden gefehlt (:confused:Schweinsohr oder so). Zum Glück ist's mir dann wieder :p eingefallen, was da so Geheimes steht.

Grüsse
Martin
 

Scrad

User
Ich habe aber auch durchaus sehr gute Erlebnisse mit Robbe Deutschland, Herr Carsten Druleib ist dort so ein äußerst kompetenter Ansprechpartner
Da kann man mal sehen wie unterschiedlich die Meinungen sein können ;)

Meine Erfahrung geht eher in Richtung keine Ahnung ;)

Das Problem ist,das dieser Service beim entlarven von Schwächen der Robbe Artikel plätzlich ganz komisch wird oder gar nicht mehr antwortet.

Dazu gehören z.B. Anfragen,warum der Roxxy 9100-6 Regler diese unendlich vielen Ausfälle des BEC hervorbringt,während die Serie bis 960-6 (außer Simprop Label) recht gut funktioniert..... Aber egal..

Ich habe einige Roxxys laufen.Messe auch die Drehzahl damit.Übereinstimmung mit dem optischen Drehzahlmesser ist sehr gut.

Nach den einzelnen Flügen lese ich auch verschiedene Werte aus,alles ok.

Nur ohne Last sprich ohne Prop zeigt der Programmer manchmal nix an :confused:


Gruß Jörg
 
Hmm,
die kpl. Robbe Baureihe scheint ja "Fusion Hawk", umgelabelt, zu sein, oder ??;)

Naja, diese max. und mean rpm Anzeige ist ja eigentlich nur Schnickschnack... Versteh nicht, wozu das eigentlich nützlich sein soll ( OK, kenn mich mit Hubis nicht aus...)

Grüße,
Joe
 

frido_

User
Hallo

Beim Programmieren eines 9100-6 ist mir heute erstmalig aufgefallen
das man unter "Air Brake Typ" nicht nur slow, normal, fast sondern wenn man
weitertickert auch 5%, 10%, 15% ....... 100% ausw7hlen kann.
In der BDA gibt´s dazu keine Auskunft.
Weiß jemand was das zu bedeuten hat?

Beste Grüße
Frido
 

MalteS

User
Das ist die Feineinstellung der Bremse z.B. Für Einsatz im F3A Bereich. Hart, Mittel und Weich sind letztlich auch nur irgendwelche Prozentwerte
 

frido_

User
......danke dir Malte ;) ..... ne Feineinstellung hatte ich schon geahnt.
War das eigentlich schon immer so? Habe ich das immer übersehen ich Blinder?
Wenn es neu ist kann man dann auch 7ltere 900er feineinstellen?

In meiner alten BDA steht nix davon drin .... die BDA´s von den letzten 900er Regler
habe ich immer direkt dem Wertstoffkreislauf zurückgeführt :rolleyes:
Hat vielleicht einer ne neuere BDA?

erforschende Grüße
Frido
 
Robbe Roxxy Programmer Drehzahl auslesen

Robbe Roxxy Programmer Drehzahl auslesen

Nun will ich doch mal meine Erfahrung schildern, obwohl der Beitrag schon älter ist.
Ich habe heute erstmals zur Auswahl eines passenden Props die Drehzahlausgabe über den Programmer genutzt, da mir das ein bequemer Weg schien.
Neue Werte konnte ich immer nur dann auslesen, wenn der Steller einige Sekunden mit Vollgas lief.
Die Werte bestätigte auch in etwa die Messung mit anderen Geräten.
Lief der Steller nur in Teillast oder zu kurz auf Vollgas ( ja, eigentlich Vollstrom ) , erschienen beim Auslesen die vorletzten oder noch ältere Werte.
Kann das jemand bestätigen oder liege ich falsch.

Beste Grüße aus Grünberg Eckhard
 
Wie kann ich mein Roxxy BL-Regler 918 sonst noch umprgrammieren.

Wie kann ich mein Roxxy BL-Regler 918 sonst noch umprgrammieren.

Hallo,

ich sitze mitten im Jungle in Suriname und muss dringend mein robbe ROXXY BL-control 918 umstellen.

Leider habe ich kein PROGRAMMER V2 dabei und komme mit der Funke alleine nicht an die Parameter ran, die ich umstellen muss. Das Teil ist in Lateinamerika auch nicht weiter zu bekommen.

Hier habe ich einige Alternativen zum Robbe Gerät gefunden, schaue gerade nach, ob man diese hier in Suriname finden kann.

Mann hat mir aber auch hier in RC-Shops gesagt, dass es sein könnte, dass man mit anderen Geräten, wie etwa mit dem Castle Link USB Programming Kit, den ROXXY BL-control ran, da sehr oft die Teile die gleichen sind, nur mit einem anderen Brand.

Weiß jemand mehr hierzu?


Es eilt sehr, es ist regelrecht ein Notfall.

Freue mich auf Antworten
Gruß
Patick
 

PIK 20

User
Roxxy BL-Regler

Roxxy BL-Regler

Hallo Patick,

ich habe mal bei Robbe per Mail nachgefragt ob man die Roxxy-Regler auch mit der Funke programmieren kann.

Robbe mailte zurück, dass es nicht geht.

Habe mir deshalb keinen Roxxy gekauft

Gruß Heinz
 
Oben Unten