Robin DR400 Remorqueur

Hallo an alle Jodel Interessierten!

Hab bei Modellbau Lindinger eine Robin entdeckt von Planet Hobby!

http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=82181

Diese Größe ist nahezu idea für den Schleppbetrieb. Vor allem um diesen Preis!


Im WWW hab ich nichts gefunden über diese Jodel.
Kennt dieses Modell von euch wer? Hat sie vielleicht schon wer und kann über die Qualität bzw. Flugeigenschaften berichten?

Gibts eine Homepage von Planet Hobby, mit mehr detail Infos?


Freu mich auf Antworten von euch.
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Frage ??

Frage ??

Hallo maro53598214


Im WWW hab ich nichts gefunden über diese Jodel.
Kennt dieses Modell von euch wer? Hat sie vielleicht schon wer und kann über die Qualität bzw. Flugeigenschaften
Noch nicht mal lieferbar und dann solche Fragen wer soll den so etwas beantworten :confused:


Gruß Bernd
 
Ja hallo lieber Bernd!

Ich bin sehr wohl der Meinung, dass auch wenn sie noch nicht Lieferbar ist, vielleicht schon wer im Internet Infos oder vielleicht den Hersteller und dessen Homepage gefunden haben kann.

OK, dass mit der Qualität und den Flugeigenschaften ist noch etwas verfrüht. Nehme ich zu Kenntnis.

Also, wer kennt den Hersteller bzw. dessen Homepage, weil Planet Hobby ist ja nicht wirklich der Hersteller.


Danke im Vorhinein für eure Antworten
 
Hallo Klaus!

Ich hab schon beim Lindinger per E-Mail nachgefragt, zwecks Liefertermin. Hab leider noch keine Antwort bekommen. Gelesen haben sie das Mail schon, aber keine Antwort.

Ich finde diese Jodel ideal zum schleppen. Richtige Größe usw. Was noch gut ist, sie hat auch ein Pendelhöhenruder wie die Originale.

Ich fliege nämlich eine Jodel nach Bauplan vom Beichler Udo gebaut. Fliegt herrlich, wie auf Schienen. Die kann man beim Landen mit dem Pendelhöhenruder aushungern bis zum Letzten.(Schrittgeschwindigkeit):D Spannweite 2,50m. Motor 62ér ZG. Ist vollkommen ausreichend. Ich hab schon Segler mit 13 kg geschleppt, ohne probleme. Natürlich nicht senkrecht, aber vom steilen Seglerschlepp bin ich so und so kein Freund. Hat nämlich mit original nix zu tun.
Sie ist aber schon sehr alt.:(

Deswegen will ich mir eine neue zulegen.

Wie würdet ihr sie motorisieren?
Wer interesse hat an dieser Jodel, schmöckert einwenig im Netz, vielleicht kann wer Hersteller usw. .... herausfinden.
Wäre super.

Fragt bitte auch ihr beim Lindinger zwecks Liefertermin nach.
Vielleicht kann man was herausfinden.


Bis dann
 
Moin ,

beim betrachten der spärlichen Informationen bei Lindinger drängt sich bei mir der Verdacht auf , daß es sich um ein ( nahezu ) baugleiches Modell der Eurolight Jodel ( http://www.eurolight.aero/?S=DE ) handelt , wobei bei Lindinger die Dauphin als DR 400 / 180 deklariert ist . Die angegebenen Spannweiten sind nahezu identisch 2,58 m zu 2577 mm :rolleyes: und beide haben ein Pendelhöhenleitwerk . Desweiteren sind die weiteren technischen Daten sehr nah beieinander . Beim vergleichen der Angaben beider Modelle ist mir kein Detail aufgefallen das dafür spricht , daß es sich um unterschiedliche Modelle handelt ;)
 
Hallo!

Danke für deinen Beitrag.

Baugleich mit ziemlicher Sicherheit.
Glaub aber nicht, dass der Lindinger diese Jodel bei Eurolight bestellt, da anderes Design.

Ich hab eine Cessna 185 von "Hobby Planet" die ist auch baugleich mir der von Eurolight, aber nicht dieselbe.

Wie euch sicher schon aufgefallen ist gibt es mehrere Modelle unter dem Namen Planet Hobby, welche baugleich sind mit den Eurolight Modellen. z.B.: Robin 2160.:confused:

Vielleicht gibts einen Hersteller, der Eurolightmodelle auf billigere Weise herstellt, bzw. nachbaut?:(
Weil über Eurolight bestellt meines Wissens keiner, da es bei Eurolight immer wieder zu Lieferschwirigkeiten kam.

Naja, schaut bitte weiter, es gibt sicher den ein oder anderen, der etwas Licht ins dunkle bringen kann.

Bis dann
 
BINGO!!! oder nicht?

BINGO!!! oder nicht?

Hallo Zusammen!

Hab was gefunden:

http://www.austars-model.com/disprdet.php?idw=0801081820165912

Diese Bilder auf dieser Seite sind nahezu identisch mit denen auf der Eurolight Homepage:
http://www.eurolight.aero/?S=DE

Auch der englische Text von der Austars Homepage ist auf der Eurolight Homepage auf deutsch wieder zu finden.

Also die Firma Eurolight dürfte kein Produzent sein, sonden nur ein Vertreiber.

Aber um beim Thema zu bleiben, ist das die gleiche Robin, die auch in naher Zukunft beim Lindinger vertrieben wird?

Was glaubt ihr?
 
Also die Firma Eurolight dürfte kein Produzent sein, sonden nur ein Vertreiber.

Aber um beim Thema zu bleiben, ist das die gleiche Robin, die auch in naher Zukunft beim Lindinger vertrieben wird?

Was glaubt ihr?
Eurolight ist kein Produzent , einer von vielen Importeuren .

Da ich keine 5 Km von Eurolight entfernt wohne habe ich bereits mehrfach den Veruch unternommen , Modelle die mein Intressse geweckt haben vor Ort anzuschauen , was bisher aber nur bei Versuchen geblieben , da die Modelle nicht lieferbar waren .

Diese Jodel habe ich mir mal in den Räumen der Firma Eurolight angesehen , soll einer der Prototypen gewesen sein wie mir gesagt wurde ( Datum des Postings beachten ;) )

Es ist anzunehmen , das wenn die Jodel lieferbar ist , daß sie von meheren Importeuren dann vertrieben wird .

In der Vergangenheit hat es bereits Modelle gegeben , die mit unterschiedlichen Outfits von meheren Vertreibern auf dem europäischen Markt angeboten wurden , z.B . die Beaver von Kmp .
 
hinter den Eurolight und diese Planet Hobby Lindinger produkten scheint irgendwo der gleiche Lieferant zu stecken .....

der Aufbau ist nahezu ident z.B. Robin2160 hat beim Lindinger ein gefedertes Haupfahrwerk bei Eurloight nicht ....

Lindinger gibt die Fläche als Holzfläche an, Eurolight als VollGFK wobei die Fläche von Eurolight aber aus Holz ist (innen) nur die Farbe schein GFK "verstärkt" zu sein ....

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=152834

lg
Oliver
 
ja und nein :)

ich hab nur die Eurolight Modelle mit denen von Modell hobby verglichen ...

denke, dass ein Hersteller wenn er es bei einem Modell so macht auch bei andern so machen wird, was ich damit sagen wollte, ist das vermutlich der Bausatz von Modell Hobby von den Flugeigenschaften mit dem von Eurolight zu vergleichen sein wird aber vielleicht anderes Zubehör beiliegen wird u.u. sogar höherwertigeres

denke man sollte es auf einen Versuch ankommen lassen .....

lg
Oliver
 
Super!

Super!

Hallo Peter!

Du hast es geschaft Licht ins dunkle zu bringen:)

Also anscheinend ist die Jodel von Eurolight von Austars.


Und die Planet Hobby Jodel von ESM Modell.

Dann bleibt nur noch zu warten, bis sie der Lindinger bekommt.

Die Planet Hobby Flieger haben net so a schlechte Qualität. Ich hab nämlich die Cessna 185 von Planet Hobby(ESM). Preis Leistungverhältnis geht vollkommen in Ordnung. Sie hat 249 Euro gekostet. Das man um dieses Geld nicht einen perfekten ARF Flieger bekommt ist wohl auch klar. Aber kleine Makken nimmt man da gerne in kauf.
Flugeigenschaften sind sehr gut.

Wer hat einen Planet Hobby Flieger?
Wie seit ihr damit zufrieden?
Wer wird sich eine Jodel beim Lindinger ordern?

Würd mich interessieren. Ich werd mir wahescheinlich mit 98%íger Sicherheit eine Jodel kaufen. Motorisieren möcht ich sie mit einem ZG62 für den rauhen Schleppeinsatz finde ich der ideale Motor. Servos whrscheinlich C 5077.

Freu mich auf antworten
Lg Martin
 
Würd aufgrund der Größe eher zum DLE111 greifen weil bei 100ccm herstellerangabe und schleppen wird der zg62 wohl nur zum Rundflug reichen ....

hätte selbst Interesse an der Maschine, aber leider absolutes Platz problem :mad:

Servo würde ich auch eher zu stärkeren greifen bei der Modellgröße aber auch das ist "Geschmackssache" D9500 vom Staufenbiel währe mein Favorit

lg
Oliver
 
Hallo Oliver!

Das mit dem Platzproblem ist halt a Sch.....!:( Dürft ihr nur elektro Flieger Betreiben?
Wir beim 1.MBC-Oberwart haben diesbezüglich zum Glück noch keine Probleme.
Hoffentlich bleibt das auch so.
Deswegen haben wir halt andere Einschränkungen. (Umfahrung und Öamtc Hubi C16)

Kaufst sie dir und dann kommst zu uns fliegen.:D

Wie schon weiter oben bei einem Beitrag von mir geschrieben, habe ich bereits eine ältere Jodel in dieser Größenordnung, welche ich jetzt wahrscheinlich austauschen werde, eben gegen diese Jodel beim Lindinger(Hobby Planet oder ESM?:confused:
Die ist sicher zwischen 12 und 13 Kg schwer und die fliege ich auch nit einem ZG 62. Ich kann mich nicht beschweren. Auch im Schleppbetrieb bisher keine weiteren Probleme. Es wurden schon 12 Kg Segler geschleppt.
Natürlich nicht im 45 Grad Winkel. Original halt eben, schön gemächlich.

Aber man muss auch auf den Bausatz warten und schaun, wie schwer der dann wirklich ist.
Sicher wäre ein 100ccm für diese Maschine auch ein Traum. Da wäre dann aber noch das eine komische, wie heißt das nochmal..... aja Geld:D

Wie sind die Erfahrungen mit einem DLE 111?

Servos sind auch Geschmak. 5Kg Servos reichen glaub ich. Aber auch hier sind bessere sicher kein Fehler.

Was meinen die Schlepp-Piloten.
Wer will sich diese Jodel noch kaufen?

Gruß Martin
 
neee ich flieg beim UMFC-Eisenstadt ....

also da
http://www.rcmodellflug.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=4&Itemid=3

relativ weit ab von der Stadt in den Feldern aber neben der Burgenlandschnellstrasse :eek:, Lärm ist bei uns (Gott sie Dank) kein Problem flieg schon ne Extra von REM mit ZG20, Taxi2400 mit ZG45 und eben eine Robin2160 war früher auch der ZG drin und jetzt so ein billig Motor von modellmotor.com leider will der (noch) nicht laufen ....
auch Jets fliegen bei uns (noch sehr vereinzelt rum)

DLE111 hab ich leider keine Erfahrung aber was man hier so im Forum liest scheint der ganz gut zu gehen und wenn ich mir das Modell kaufen würde währe der drin aber wie gesagt trotz eigenen Modellbauanhänger wird der Platz bei mir langsam eng ....

Servos, Stromversorgung, Empfänger und Sender sind alles Themen wo jeder seine eigene Ansichten hat was der eine als gutes Servo bezeichnet ist für den anderen Schrott.

zum Schleppen fangen wir gerade an mit Mentor an 6S eben der genannten TAXI2400 wenn wir uns mal trauen ein Kollege am Platz schlepp mit dem BigLift II an ZG62SL (dem Klassiker)


gruss vom Wiener der im Burgenland fliegt

lg
Oliver
 
Ampel bei Lindinger schon auf gelb

Ampel bei Lindinger schon auf gelb

Hallo An alle Jodelinteressierten!

Danke an eure einstweilige Beteiligung am Thema!

Die Ampel bei Modellbau Lindinger steht schon seit ein paar Tagen auf gelb:).
Das heißt, dass sie normalerweise in zwei Wochen geliefert wird.
Find ich super.

Warten wir mal ab, wann sie dann wirklich kommt.
Auf alle Fälle bestellen wir gleich mal drei.
Eine für mich selbst, eine für einen Clubkollegen und eine als Clubschlepper.

Wer bestellt sich noch eine?

p.s.: Meine, welche ich jetzt besitze, steht dann zum verkauf.
Spmw.: 2,50m.

lg Martin
 
Oben Unten