Rock4K (RS-AERO): Bau- und Erfahrungsbericht

martinpi

User
Noch 2 Fragen:

1) Muss/soll man zu den Wölbklappen Höhenruder dazu mischen? Wenn ja, in welche Richtung?

2) Wie habt ihr die Empfänger-Antennen verlegt? Sie sollen ja im 90° Winkel zueinander sein.
 

martinpi

User
Kinder, hat jemand einen Tipp, wie man ein defektes Servo, QR, das mit dünnem Seku eingeklebt würde, wieder rausbekommt?

Nur falls Mal einer so blöd ist, SO RICHTIG viel Seku zu benutzen... zur Sicherheit... viel hilft viel... So viel, dass das Scheisszeug in den Kabelanschluss reinläuft und ... Na, jetzt isses hin. Sitzt Bombenfest.

🤒

LG David
Ist mir auch schon einmal passiert. Manche Erfahrungen muss man eben selber machen.
Gut dass du es hingekriegt hast.
 
1) Muss/soll man zu den Wölbklappen Höhenruder dazu mischen? Wenn ja, in welche Richtung?
NEIN! . . den Ausschlag der WKL (im Flug) so einstellen/nachjustieren, dass ein stationärer gerader Gleitflug möglich bleibt (ohne Strömungsabriss) - in beiden Richtungen, also Thermik und speed.
2) Wie habt ihr die Empfänger-Antennen verlegt? Sie sollen ja im 90° Winkel zueinander sein.
Ist egal, ist ein Holzrumpf ohne Beschichtung (die CFK-Folie zählt nicht!). Liegen bei mir kreuz und quer :D . . bisher ohne irgendwelche Empfangsprobleme.

viel Erfolg Martin!
Robert
 
Schorsch!
JA, natürlich beim Landen mit der Butterfliege schon. Da sind's so an die 40% Tiefe.

Ich sprach vorhin aber von der Thermik- und Speedstellung. Also quasi im normalen Geradeausflug (1x mit angezogener Handbremse, 1x mit losen Zügeln :D)
Ich hatte es so verstanden, wenn der Martin nur von den WKL spricht. ;)

schöne Grüße
Robert
 

Bosko

User
Martin, dein Finish ist wirklich super geworden! Auch die nette Figur auf der Seite. Aufkleber? Edding?
Ich drücke dir die Daumen für den Erstflug. Es wird ja (zumindest bei uns) langsam wieder wärmer. Berichte unbedingt, wie er sich in der Luft macht. Ich bin wirklich sehr neugierig, und selber gleichzeitig ungeduldig und etwas nervös. Habe doch die ein- oder andere Ungenauigkeit mit verbaut. Ach, wäre es nur schon Frühling und der Platz wieder auf...
LG David
 

martinpi

User
Schorsch!
JA, natürlich beim Landen mit der Butterfliege schon. Da sind's so an die 40% Tiefe.

Ich sprach vorhin aber von der Thermik- und Speedstellung. Also quasi im normalen Geradeausflug (1x mit angezogener Handbremse, 1x mit losen Zügeln :D)
Ich hatte es so verstanden, wenn der Martin nur von den WKL spricht. ;)

schöne Grüße
Robert
Ja, so war's gemeint. Danke
 

martinpi

User
Martin, dein Finish ist wirklich super geworden! Auch die nette Figur auf der Seite. Aufkleber? Edding?
Ich drücke dir die Daumen für den Erstflug. Es wird ja (zumindest bei uns) langsam wieder wärmer. Berichte unbedingt, wie er sich in der Luft macht. Ich bin wirklich sehr neugierig, und selber gleichzeitig ungeduldig und etwas nervös. Habe doch die ein- oder andere Ungenauigkeit mit verbaut. Ach, wäre es nur schon Frühling und der Platz wieder auf...
LG David
Edding bzw. dünner Filzstift. Zeichnung irgendwo im Internet gefunden, am Bildschirm auf die richtige Größe skaliert, Folie auf den Bildschirm gelegt und abgepaust. Die Folie ist mir ein bisserl verrutscht, auf der rechten Seite ist die Zeichnung ein bisserl zu hoch (beide Zeichnungen auf dem selben Folienstück). Dann Achtung mit dem Bügeleisen dass man nicht die Farbe verschmiert.

Wie ich einmal mit einem entsprechend dekorierten Flieger am Flugplatz aufgetaucht bin hat das Dekor mehr Aufmerksamkeit bei den Frauen erregt als bei den Männern. Eine der Flieger-Ehefrauen hat gemeint: Solange sie nur zweidimensional sind....

Erstflug könnte sich evtl. am Samstag ausgehen. Bei uns ist ds ganze Jahr Betrieb auf dem Flugplatz.
 
Hallo Martin,
hast das "warme" Wetter schon nutzen können? ;) . . oder bist wie viele Andere, im Garten hängen geblieben. :D

Hab heute zwei Rümpfe bekommen, zu denen ich nun noch die Flächen bauen darf . . und dann Fertigstellen bis zu "flugfertig" :cool:
rohbau_rumpf_01.jpg
schöne Grüße und viel Erfolg
Robert
 
Oben Unten