Rock4K (RS-AERO): Bau- und Erfahrungsbericht

Au weh . . schade drum.
Somit merken wir uns: Auch Plastikschrauben öfter mal gegen neue ersetzen, auch wenn's nicht danach ausschauen. ;)

Falls aber die Flächen noch ganz sind, gibt es schon die Möglichkeit auch nur einen Rumpfbausatz zu bekommen . . . falls Du den Flieger nochmal aufbauen möchtest.
Dann hast du nun die Qual der Wahl, ob mit V-Leitwerk oder den vom 4k-X mit dem Pendel X-Leitwerk . . denn die Fläche passt für beide. ;)

schöne Grüße
Robert
 

Bosko

User
Er bekommt auf jeden Fall einen neuen Rumpf, wenn du mir einen schicken kannst, Robert (hab schon eine Mail an inf@rs-aero.com geschrieben). Am liebsten mit Pendel-X, das würde ich gerne ausprobieren.

Ich steige jetzt einfach wieder bei "Vorfreude ist die schönste Freude" ein. Und berichte hier dann wieder zu gegebener Zeit.

Liebe Grüße und allzeit guten Flug!
 
Heute ist Trauer angesagt. Nylonschrauben gerissen, Rock4k im Nirvana. Zum Glück war er Organspender...
Ist mir vor 2Wochen auch passiert 🤮. Mein liebevoll letzten Winter aufgebauter rock 4kx hat bei nem Looping die Fläche verloren. Der Rumpf schaut ähnlich aus wie deiner.
Werde bei Robert mal um Ersatz nachfragen.
Dieses Jahr hat man im Urlaub wohl Zeit zum Bauen.
Mein Fazit : 1.Nylonschrauben werden in Zukunft mit Stahlschrauben getauscht. Und 2. Fläche und Rumpf gemeinsam zu landen hat viele Vorteile besonders für den Rumpf.😉
 

Bosko

User
Ja, Veitsklaus, da sagste was! Ein treuer Seelentröster meinte heute, wenn die Nylonschrauben nicht nachgegeben hätten, wären all die Stöße und Schläge meiner Landungen direkt auf die Holzkonstruktion gegangen. Das will ich heute mal glauben. Und wenn der neue Rumpf fertig ist, denk ich nochmal drüber nach.
 

VOBO

User
Was sind denn da für Schrauben drin?
M3, M4, M5?
Sind die Schrauben abgerissen oder aus dem Gewinde gerissen?
Ich frage deshalb, weil mir noch nie eine Kunststoffschraube abgerissen ist. Sie muß natürlich passend dimensioniert sein.

Gruß Volker
 

Bosko

User
Ich bin mir nicht sicher über den Durchmesser, auf jeden Fall sind die Köpfe abgerissen. Ich denke, eine der beiden Schrauben war von der Landung zuvor angeknackst, und die andere konnte dann nicht die ganze Last halten. Vielleicht nehme ich für den nächsten Rumpf einfach eine Nummer größer. Sollte ja nichts schaden.

Gruß David
 
Bei mir waren es M4. Beim Eindrehen hatte ich das Gefühl dass eine der Schraube vom Gewinde her schon einen Knax hatte. Werde auf jeden Fall auf M4 Alu oder Stahl umsteigen. Ich baue zwar gerne aber nicht unbedingt für die Mülltonne
Grüße Klaus
 

Kafo

User
Hallo,
ich möchte euch meine Lösung für die 1,6kg Hangsegler Variante vorstellen. Nach dem einkleben werden die M 4 Gewinde nachgeschnitten, um eventuelle Klebereste zu entfernen.
Gruß Kafo
P1020283.JPG
P1020284.JPG
 

Kafo

User
Und so sieht das mit den Einschlagmuttern von unten aus. Die Löcher für die Krallen sind vorgebohrt. Das Aufnahmebrett ist 5mm tiefer gelegt worden, um Platz für den Riegel zu schaffen.
P1040382.JPG
 
Hallo,

in den RockXXX Bausätzen sind M4 Nylonschrauben vorgesehen. In der Luft hat da bei mir bisher immer alles problemlos gehalten.
Auch bei radikalen 4-Eck-Loopings bei denen ich mir Anfangs eher Sorgen um die Flächen an sich gemacht habe weil die sich dann doch
irgendwann mal deutlich biegen. Aber auch das hält die Maschine locker aus wenn sauber gebaut.

Bei ruppigen Landungen scheren dann beide Schrauben recht schnell ab... was ja gut so ist...

Ich kann mir nur vorstellen das bei euch die Schrauben wirklich schon angeknackst waren oder die Flächen mit zu viel "Vorspannung" fest
gezogen wurden?!? Wenn ich mit viel Dampf festschraube scheren mir die Schrauben auch bei nur leicht holprigen Landungen bereits ab.

Die Schrauben sind vom Material her auch sehr unterschiedlich. Ich finde die vom Chinamann am besten weil nicht so spröde wie
alles was ich bisher bei meinen lokalen Schraubenhändlern, Elektro C und den hiesigen Lieferanten bekommen habe...

Lieber schlepp ich immer ein kleines Tütchen mit Ersatzschrauben mit als da Metallschrauben zu verbauen und massive
(Lande-) Schäden in Kauf zu nehmen.

Aber wie immer gilt, jedem Tierchen sein Plesirchen ;)

Happy Loopings & Landings, Axel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lieber schlepp ich immer ein kleines Tütchen mit Ersatzschrauben mit als da Metallschrauben zu verbauen und massive
(Lande-) Schäden in Kauf zu nehmen.
Genau das ist und war auch mein Hintergedanke mit den Nylonschrauben.
Eine Sollbruchstelle muss es ja geben (bevor immer das schwächte Teil den Dienst quittiert) und dann lieber gezielt und leicht austausch- bzw. ersetzbar.
. . . früher nannte man das mal Gummiring . . ganz früher . . :D

aber nun weiß man ja, dass auch die Befestigungsschrauben öfter mal genauer angeschaut werden müssen . . speziell nach einer härteren Landung . . und dann am Besten gleich durch eine neue Schraube ersetzen.

Und wie gesagt, die Hauptkomponenten sind auch einzeln zu bekommen . . Rumpf oder Flächenbausatz . . falls jemand Bedarf hat.
Gemischt, zwischen rock4k und 4k-X, darf auch werden.

schöne Grüße
Robert
 
  • Like
Reaktionen: wst

vmann

User
Hallo Rockers ...

auch meine Sollbruchstelle hat ihren Platz eingenommen und wartet jetzt auf den Mut des Erstwurfs 😎 ...
Habe einen 3S-1250 Lipo unter der Haube und erreiche damit einen Schwerpunkt von 73mm bei vorderster Akkuposition - Robert, was meinst du ?
Das ganze wiegt 944gr.
Ich werde berichten, ob die Nylonschrauben gehalten haben ... danke an Robert, dass er mir vor ein paar Tagen ein paar CFK-Halterungen für die Fläche geschickt hat ... eine von den beiden hatte ich beim Schleifen der Fläche verschlampt; werde sie wohl im Frühjahr beim Rasenmähen wiederfinden

Jetzt dann "nur" noch alle Servos anschliessen und Ruderausschläge einstellen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Servus Ernst,
cool schaut er aus . . 👍 . . . die Pickerl fehlen aber noch ;)

Dein Schwerpunkt passt grundsätzlich schon, jedoch für die ersten Flüge würde ich ihn doch unter 70mm (69mm ;)) nehmen und dann heran tasten. Legst halt 20g Blei noch in die Nase, wenn du bei dieser Akkugröße bleibst . . vorerst. Damit ist dann das Gewissen auch beruhigt :).

Die Nylonschrauben halten schon, keine Angst. Man muss halt achtsamer damit umgehen und nach einer härteren Landung auch mal die Schrauben anschauen, wenn der Kopf noch dran is.
Beim rock_it und rock'X werden (ich trau mir's gar nicht sagen) M3 Schrauben verwendet . . . und ich schenk dem Flieger in der Luft nichts. Hab bisher noch keine Fläche verloren . . aber immer ein Sackerl mit Ersatzschrauben mit. ;) . . . und ich bleib bzw. hab wieder zu PVC Schrauben zurück gewechselt . . .

also dann . . gutes Gelingen und viel Glück für die ersten Flüge, Ernst.
-Robert
 

vmann

User
Servus Robert,

danke für den Hinweis, den SP weiter vor zu setzen ... dann geht evtl. auch der 2200mAh Akku ...
ich hab keine Bedenken wegen der Nylonschrauben ... kann mir aber vorstellen, dass einige die Schrauben unnötig fest anziehn ? Nach fest kommt ja meist unvermittelt: ab ...

die Pickerl kommen nach dem Erstflug 😉.
Ich mach dann noch ein Foto,

Gruss Ernst
 
Rock4K vs. Libelle

Am gestrigen Sonntag am Lieblingshang waren wir zumeist mit vier bis fünf Modellen in der Luft.
Rock4K, Libelle, Tomcat, MiniElli, Zorro... sehr bunte Mischung an Modellen ;-)

Ein wunderbarer Tag am Hang mit netten Kollegen, guten Bedingungen und der einen oder anderen "ruppigen Landung".
Bis auf kleinere Blessuren blieb alles Heile.

Als ich dann gegen Abend nur noch zu zweit mit FliegerMuellero im Lufrraum unterwegs war ist es passiert...
Trotz der bitte um Vorfahrt "von vorneeeeee" mit meinem Ur-Rock4K kam von links eine flotte gelb-weisse Libelle
ins Sichtfeld die ich im Abschwung aus einem großräumigen Looping direkt mit der Nase am Leitwerk erwischt habe.
Die Libelle ging daraufhin geradlinig, vertikal und leider dreiteilig zu Boden.
Der Rock4K flog nach einem kurzem Schüttler unbeschädigt weiter.

Zum Glück hat es FliegerMuellero gelassen genommen. Wir trauern trotz allem um ein wunderbaresHolzmodell
das ihm lange viel Freude bereitet hat. Man kann es auch Frühjahrsputz nennen... :D

Zur Verteidigung der Libelle sei darauf hingewiesen das der Rumpf der Mordwaffe komplett mit 49er
Glas belegt ist und aufgrund wilder Eskapaden bereits an Durchschlagskraft gewonnen hat.

Euch allen Happy Landings - und immer schön die Vorfahrtsregeln beachten!

IMG_2570.jpeg
 

Kafo

User
Hallo 4K Rocker,

gestern am Haushang die V-Form neu eingestellt, allerdings eher unfreiwillig:D

Gruß Kafo

P1020286.JPG
 
Kreist er jetzt besser? ;) :D

Stahl heiß machen, dann sollte er eigentlich recht problemlos aus der Fläche zu bekommen sein (weil das Harz dann weich wird ;)).

Wie schaut der Rest des Fliegers aus?

schöne Grüße
Robert
 

mipme_kampfkoloss

Vereinsmitglied
Teammitglied
Hat bei mir auch super geklappt so den Stahl da rauszukriegen. Dann noch mit 1mm Löcher entlang der steckung zum einspritzen des neuen harzes und seit 1,5 Jahren hält alles!
 
Oben Unten