Rondo als 3 Achsenstabilisierungssystem

Hallo Jungs!

Hat jemand das Rondo System von Pro RC schon einmal als 3 Achsenstabilisierungssystem für Flugzeuge ausprobiert?

So wie den Gyro Bot Wing... War auf der Messe völlig von den AC3S Sachen von Horizon geflasht und "brauche" sowas jetzt dringend... ;)

Viele Grüße

Stefan
 

Sebi87

User
oder du lernst einfach dteuern:p
 
oder du lernst einfach dteuern:p
Hallo Sebi!

..ich fliege besser als du schreibst... uns schon länger als du lebst...

Mir gehts darum meine 3d Maschine noch indifferenter einzustellen, ohne mich um die schlimmer werdenden Unarten kümmern zu müssen. meiner Transall mit 3 m Spannweite im Falle eines Motoraussetzters zu stabilisieren und meiner ME 109 die Flugeigneschaften einer Reinrassigen Kunstflugmaschine zu verpassen.

Viele Grüße

Stefan
 

Sebi87

User
naja d und s liegen ja auch direckt neben einander, war ja auch nicht persönlich gemeint.
(auch wenn ich Zeit nicht als Garant für Können ansehe)

Ich bin nur der Meinung, dass mehr Elektronik im Modell nur mehr ist, was kaputt gehen kann.

Und sind wir mal ganz ehrlich, wenn alle Modell auf einmal gleich fliegen, und alles ganz einfach wird, würde dem Hobby auch die Würze fehlen.

Aber zu deinem Ziel im Bezug auf die Kunstflugmaschiene.
Wenn ich das richtig verstehe, möchtest du quasie den Schwerpunkt weiter nach hinten legen, und trotzdem ein neutrales Flugverhalten erzielen.

Ich könnte mir vorstellen, dass dabei ein Problem auftreten könnte, wie es auch bei einem Hubschrauber vorkommt, wenn das Heck zu "hart" eingestellt ist.
Und unter dem Aspeckt bleibt zu überlegen, ob das Ziel wirklich erreicht werden kann.




Gruß
Sebastian
 
Da würde ich deiner Me erst mal paar rechte Leitwerke und fett Leistung verpassen bevor de so´n Teil da rein baust. ;-)
Jonas, ich danke dir für den tollen Tipp...

Ich fragte nach Erfahrungen mit dem Rondo als Stabilisierungssystem, nicht nach Tipps wie ich mein Leben mit meinen Fliegern und die Beziehungsprobleme besser gestalten kann...

;)

Viele Grüße

Stefan
 
Hallo Jungs!

Ich habs getan! Allerdings nicht mit dem Rondo sondern mit einem Microbeast von Freakware.

Super entspannte Angelegenheit. Habe heute zwar nur zwei Flüge gemacht, aber es war schon sehr beeindruckend wieviel Abrbeit einem das bisschen Elektronik abnimmt...

200m lange Rollen ohne großartige Korrekturen, No-Hand Messerflüge, Powerrollen ohne Knüppeln...

Und das ganze mit einem "ins-Blaue-geschossenen" Setup!!!

Allen Unkenrufen (Danke für die Schmäh PNs) zum Trotz muss ich sagen: Geile Sache! Hoffe es gibt da mal eine Flugzeugsoftware für das Beast. Mit der Helisoftware muss man den einen oder anderen Hirnklimmzug machen...

Viele Grüße

Stefan
 
Kannst du mal in groben Zügen erklären, was du da wo anschliesst?

Oder ist das geheim?

Ich hab's nicht so mit Hirnakrobatik!:rolleyes:

Danke

Grüsse Robert
 
Kannst du mal in groben Zügen erklären, was du da wo anschliesst?

Oder ist das geheim?

Ich hab's nicht so mit Hirnakrobatik!:rolleyes:

Danke

Grüsse Robert
Ganz simpel!

- Beast auf 90° Taumelscheibe einstellen
- Rollservos sind Querruderservos
- Nick ist Höhe
- Heck ist Siete

Leider gehen die Flächenmischer für die Querruder verloren, aber ich arbeite dran (andere Taumelscheibenmischung verwenden... rumpfuschen...)

Viele Grüße

Stefan
 

j.r.b

User
Gallo,
Gibt es hierzu neue Info's bzw. Versuche, ich möchte das mit einem Spektrum AR7200BX ausprobieren, da ist ja das Microbeast integriert?!
Gruß
Jürgen
 
Oben Unten