Rossi 45

willo

User
Hallo, ich habe einen alten Rossi 45 mit schwarzem Kopf, 3 Kanal u.Seitenauslass bekommen.Leider finde ich nicht viel Infos.
Kann mir jemand sagen in welchen Drehzahlen er sich wohl fühlt, macht ein Reso Sinn ?
Wilfried
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Hallo Wilfried

Das steht was zu deinem 7,5cc 2,1ps bei 16000U/min.
Wenn machbar bringt ein Reso immer etwas wenn
es passt, Mehrleistung aber in den meisten Fällen eine Verbesserung des Laufverhalten

Gruß Bernd
 
Servus Wilfried,

erstmal Gratulation zu Deinem (wenn auch älteren) Rossi-45, trotzdem immer ein schöner Motor.

Im Anhang die techn. Daten aus dem Rossi-Katalog 1985. Die angegebene Leistung/Drehzahl ist allerdings nur allerbeste Theorie (und auch ein schönes Verkaufsargument) – zum Alltags-Fliegen solltest Du eher mal eine Stand-Drehzahl von irgendwo zwischen 10.500 und 12.000 U/min. anstreben. Hängt natürlich in erster Linie auch von dem Flug-Umfeld ab bzw. wie tolerant dort auf die Lautstärke die Mitmenschen reagieren (so viel unbewohnte Flug-Flächen gibt's bei Euch ja wohl nicht, soweit ich das beurteilen kann, auch wenn die Menschen im Süden dem Verbrenner-Fliegen noch deutlich zugänglicher sind als bei uns). Ja, früüüher flogen wir R/C mit den 40ern auch mit einer Stand-Drehzahl von knapp über 14.000 U/min. aber das ist längst Geschichte.

Sofern Dir die Leistung mit dem gezeigten Expansions-Dämpfer und dessen „realer“ Dämpfung ausreicht (viel Dämpfungs-Volumen ist da ja nicht vorhanden) ist es erstmals o.k.! Für den 40er ist der kleine Expansions-Dämpfer vorgeschrieben, für Deinen 45er bereits der für den 60er-Rossi – ein Resorohr (Marmitta Supersilenziata) für diese 40/45er Größe gab es von von Rossi nicht (zumindest bis Mitte 1985).

Reso kann man, wenn die Leistung nicht ausreichen sollte – und auch ein solches kann man auf diesem Motor (etwas länger abgestimmt) mit niedrigeren Drehzahlen betreiben. Allerdings dann auch eins mit einem integrierten wirksamen Dämpferteil am Endteil (sofern nötig). Wirklich gut dämpfende für 40/45er sind eher selten und oft auch nicht besonders billig! Auf jeden Fall „Finger weg“ vom 40/45-OPS-Rohr das noch immer in den Verkaufsportalen im Umlauf ist – da besteht das sog. „Dämpferteil“ nur aus einem Hohlraum!!

Nachdem der Motor wohl schon länger liegt wäre auch eine Überprüfung bzw. Wechsel der Kugellager in Betracht zu ziehen.

Viel Erfolg damit,

Gruß Erich

Rossi-45RC.jpg
 
Nachtrag ! - im 82er Rossi-Katalog gab's noch größere Auswahl an Reso-Rohren:

Rossi-40-Reso.jpg
 

willo

User
Hallo, danke für die Antworten! Ich werd dann ein Reso versuchen, der org.Dämpfer ist optisch nicht so toll. Der Motor soll in einen restaurierten Jupiter kommen, zur Auswahl steht auch noch ein ST G 51, der war aber immer zickig beim Einstellen.
Lärm ist bei uns kein Thema, wir fliegen viel Verbrenner, besonders die alten Methanoler, macht Freude u.viel Erinnerungen mit diesen Motoren.
IMG_20210422_081247.jpg

Lg
 
Hallo, ich habe einen alten Rossi 45 mit schwarzem Kopf, 3 Kanal u.Seitenauslass bekommen.Leider finde ich nicht viel Infos.
Kann mir jemand sagen in welchen Drehzahlen er sich wohl fühlt, macht ein Reso Sinn ?
Wilfried
Hallo,
Habe selber 2 davon, 10x7 APC, 5%Nitro, 9% Rizinusöl, 9% Syntheseöl und Enya 3 Kerze und du wirst glücklich. Reso verbessert vor allem Wärmehaushalt, und Ansprechverhalten, Leistung sowieso.
Rossis wollen drehen, war und ist so.

Gruß
 
Hallo Rossifreunde,

jetzt hatte ich endlich mal Gelegenheit, meinen 45er Rossi im Flug zu testen.
Gleich vorneweg: ich bin nicht zufrieden.
Hier ein Bild vom Versuchsaufbau:

Rossi45MagMuf.jpg


Im ersten Schritt habe ich den Stuckerjürgen Magicmuffler aus Edelstahl und eine Graupner Super 11x7 verwendet.
Die Bodendrehzahl waren schlappe 11200. Die Geräuschemission dabei aber angenehm leise.
Im nächsten Step habe ich dann eine APC 10x8 aufgezogen. Drehzahl 11500, also immer noch nicht gut. Der Zuwachs im Flug war auch enttäuschend. Ansprungverhalten, Drosseleigenschaften, Gasannahme, Leerlaufdrehzahl 1500! extrem gut - besser als jeder OS.
Dann wurde mal der Auspuff getauscht: Dämpfer runter – original Rossi-Krawalltüte drauf.
Gefühlt 3x so laut, ging es aber auch mit der Drehzahl hoch: APC 10x8 - 12700.
Das ist zwar besser, aber noch nicht gut.
Nun ist es so, dass ich mich mit Methanolern recht gut auskenne, aber noch kein Fachmann für Rossis im Speziellen bin. Was mache ich falsch? Brauche ich mehr Verdichtung, mehr Nitro, oder was?
Der Motor ist fast neu und klemmt noch auf OT.

Beste Grüße
Andreas
 
@pylonrazor
Hallo Andreas !
Ich kan dir auch nichts genaues sagen, würde aber mal die Auslaßsteuerzeit messen. Kann sein, dass bei einem hohen Auslaß der Stuckerjürgen noch zu kurz ist. Der Original Rossidämpfer ist von allen gezeigten der Längste.. Also dann eher noch kleinerer Prop
 
Hallo,
Mit diesem Propeller und dieser Abgas Anlage , Sprit und Abstimmung passen die Drehzahlen schon. Wie gesagt, Rossi wollen drehen. Kann gern vom R53 den Test der FMT schicken, von denen ich 2 habe. Man sieht genau wie Rossi dann in der Leistung explodieren. Auf meinem kleinen Speed Trainer flieg ich Rossi R53 9x7 mit 5 Nitro , Reso mit 33cm Abstimmung und geht wie ne Sau und thermisch perfekt gesund. Der Motor erreicht locker 2,3hp echte. Dein 46er locker knappe 2hp. Nur dein Dämpfer ist viel zu kurz, der originale Rossi Dämpfer ist für 17.ooo umin mit vielleicht 8x8 propeller auf deinem Motor.
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Hallo

Rossi 45 wurde mal von Bernhard in der Modell getestet hier ein Auszug davon
Rossi45.jpg
Ich denke mehr Drehzahl wirst du ohne Änderungen nicht herausholen aber du hast schon mal die Steuerzeiten

Gruß Bernd
 
Schau mal :

Anleitung zum Glücklichsein..
Grüße !
 
So, heute wieder Rossitest.

Den Magicmuffler habe ich jetzt mal mit einem Distanzstück von 20mm montiert.

Rossi45MagMufdist.jpg

Drehzahlerhöhung von mageren 200 revs auf 11700. Das ist immer noch mager. Ein OS FXi mit vergleichbarem Dämpfer dreht die APC 10x8 13200! Ich schätze, der braucht wirklich einen kleineren Prop um richtig zu zünden. Als nächstes werde ich dann mal den 53er probieren.
Hat den schon mal jemand beim RenoRacing eingesetzt?

Gruß Andreas
 
Oben Unten