Rotwerk RB 18 Vario

onki

User
Hallo,

ich möchte meine vorhandene Rotwerk RB13 (mit Baer Bohrfutter) Standbohrmaschine durch eine RB 18 Vario ersetzen, weil die mehr Leistung hat und auch das lästige Riemenwechseln dadurch entfällt.
Ich hab mir Alternativ auch noch die Bosch-Maschine (PDB 40) angesehen (weil ich sonst alles von Bosch hab :rolleyes:) aber die kann mich nicht überzeugen.

Hat jemand praktische Erfahrungen mit der RB18?

Gruß
Onki
 
Guten Morgen,

ich stand letztes Jahr vor derselben Entscheidung. Vor Ort im Baumarkt wurde mit von der Rotwerk zugunsten der Bosch PBD abgeraten, weil man mit Rotwerk sehr viele Rückläufer von Kunden hatte. Sie ist preislich glaube ich etwas über der Bosch, insofern habe ich ihm das geglaubt. Daneben standen einige Opti... da hat er gleich abgewunken.

Die Bosch ist wahrlich kein Präzisions- und Kraftwunder. Wenn es darum geht eine stationäre Maschine zu haben ohne Anspruch auf Arbeiten mit 1/10 - 1/100 Bereich, geschweige denn regelmäßig in Stahl zu arbeiten, ist sie ok. Sehr ernüchternd fand ich das Spiel der Pinole und die Tatsache dass die von Bosch angebotenen Alternativen sogar von Röhm stammen, dachte immer dass dort ein deutlich höheres Niveau der Standard sei. Das wäre ein Punkt den ich mal gegen etwas ordentliches tauschen würde.

Die Drehzahlsteuerung mit 2-Gang Getriebe und Digitalanzeige ist sehr komfortabel. Bohrtiefe nullen und Tiefenanschlag funktionieren sehr gut. Beleuchtung ist praktisch. Bzgl. Laserkreuz habe ich noch von keinem gehört dass es von Werk aus justiert sei. Das muss man nach Ablauf der Garantie - wenn man nicht Lust hat sie einzusenden - selbst erledigen. Die Lautstärke wird negativ angemerkt, die kommt allerdings vom Bohren nicht Antrieb der Maschine, der Pegel ist in Ordnung.

Der Niederhalter/Spanner ist für Plattenmaterial und Kanthölzer praktisch und hält auch dicke Aluplatten sehr gut. Der Tisch soll laut Hersteller 30 mm hoch sein, ist er nicht genau. Hatte mir Beilagen für lange Teile besorgt und die Werkstücke liegen nicht ganz plan.

Es ist Bosch grün, mit allen Vor- und Nachteilen. Eine nette Heimwerkermaschine, von der man keine Wunder erwarten darf, aber die übliche Arbeiten in Holz etc. ganz ordentlich verrichten kann. Im Zweifel würde ich heute dazu tendieren, eine gebrauchte Markenmaschine zu kaufen, wenn man Geduld und Kenntnis hat, was auf ebay Kleinanzeigen taugt und ob man selbst in der Lage ist eine nötige Wartung vorzunehmen.

VG
Christopher
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten