Royal EVO Pro 7 mit 2 verschieden 2G4 Modulen möglich ?

bb10

User
hi,

Was ich im Detail vorhabe ist :

original 35 MHZ drinlassen - für die alten Empfänger
Assan oder Corona für Kleinfliegerei - extern
Yeti oder Spektrum für alles andere... - extern

geschalten sollte das aus Sicherheitsgründen ohne Kabel und Stecker mit einem programmierten Mikrocontroller, der dann eine Umschaltung zulässt bis zum nächsten Neustart...

Ich hab das schon irgendwo mal gesehen, kann auch eine ausländische Seite gewesen sein, aber Freund Google kann mir da auch nicht weiterhelfen.......

Hat wer den Link oder eine Idee wie man das realisieren kann?

Danke

mfg

tom
 
Moin,

wenn Du die 2G4 Module extern lassen willst mac es einfach so das Du immer nur eins zur Zeit anstecken kannst. Das schaltet dann per Lehrerbuchse das interne Modul ab und gut.

Gruß

gecko
 
Also ich verstehe das nicht???

Warum macht man sich so einen Stress? :confused:

Kleiner Reichweitenbeschränkter schlechter 2.4 Empfänger von Hersteller X mit HF-Modul 1
Kleiner Normaler 2.4 Empfänger von Hersteller Y mit HF-Modul 2

So ein Quatsch! Und dann kaufen wir uns noch ein 72 Mhz Modul oder ein 434 weil es grad in Ebay billig ist?:)

Vielleicht gibt es ja einen Hersteller der beides mit einem HF-Modul kann? Vielleicht sogar der der den Sender baut?
 
Wenn du es extern machen willst (was ich für die vernünftigste Lösung halte), musst du gar nichts schalten - das erledigt die L/S-Buchse schon beim Anstecken. Ich benutze an meiner Evo 12 wechselweise Futaba FASST, Assan und Jeti Duplex. Ein Interface mit Mikrocontroller benötige ich nur für FASST. Nähere Beschreibungen auf meiner Website www.drivecalc.de. Ob Corona oder Spektrum einen Adapter mit Elektronik brauchen, weiß ich nicht. Bei Assan und Jeti reicht jedenfalls ein Anschlusskabel mit passendem Stecker.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten