Rubin - Vereinigung

Wie denkt Ihr über eine Vereinigung der Rubin-Besitzer ?

Man könnte hier anfangen.

In den beide Modellschiffzeitschriften eine Ankündigung setzten.

Treffen veranstalten

Und einmal im Jahr eine Wertungsregatta durchführen

Vielleicht würde man es sogar schaffen die in diesem Punkt eingeschlafenen Herren der Firma Graupner aufzuwecken ;)

[ 13. Februar 2003, 20:47: Beitrag editiert von: Eric ]
 
Hallo Eric,

keine schlechte Idee. Zumindest und für den Anfang könnte man ja mal ein Jahrestreffen ausrichten. Wie wäre es irgendwo auf einem Campingplatz an einem großen See, so mit eigener Steganlage, guten Windverhältnissen und natürlich landschaftlich schön gelegen?

Also ich wäre dabei,

sagt

Klabautermann
 
Klar,

warum nicht. Aber vielleicht erst mal schauen, wer sich von wo meldet. Ich meine, wenn sich 90% aller Interessenten aus Nord- oder Süddeutschland melden sollten, könnte man eventuell auch über andere Örtlichkeiten nachdenken.

Wie groß mag wohl der Kreis der Interessenten im besten Fall sein?
 
Das stelle ich mir echt cool vor ! 15 Rubin-Besitzer , und keiner weiß welches Boot er steuert - sehen ja aus der Entfernung alle total gleich aus !!!!

:D :D :D :D

GENIAL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :eek:

Oder kriegen die dann alle große Startnummern ?

Ich werd´dann ´mal an Euch denken :p

Joachim
 
Original erstellt von 22848joachim:
Das stelle ich mir echt cool vor ! 15 Rubin-Besitzer , und keiner weiß welches Boot er steuert - sehen ja aus der Entfernung alle total gleich aus !!!!

:D :D :D :D

GENIAL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :eek:

Oder kriegen die dann alle große Startnummern ?

Ich werd´dann ´mal an Euch denken :p

Joachim
paahh, meine ist Bordeaux rot :p
 
Tja,

sieht so aus, als wenn sich die von Joachim aufgeworfene Problematik gar nicht erst stellen würde.

Der unverwechselbare, fliegende Holländer segelte auch immer alleine.

einsamer Gruß

Klabautermann
 
Hallo Eric,

nette Idee mit so einer RUBIN-Vereinigung!
Als Interessent kannst Du mich eintragen, aber sorry, aktiv werde ich da
derzeit nicht groß was zu beitragen können, mein Zeitfenster ist durch MM voll
belegt. Sollte sich aber z.B. im Kölner Raum eine Rubin-Regatta ergeben, so laß
es mich möglichst früh wissen, damit ich dazu evtl. meine kleine dicke Zicke
wieder aus dem Schrank fallen lassen kann.
Übrigens: Bei Graupner wirst Du damit niemanden wecken, denn da schläft
niemand, den das Thema interessieren würde. Da ist aber auch keiner wach, den
das Thema interessieren würde, leider.

Gruß
Thomas
 
@ schwaning Joachim,

was schwanst Du denn hier wieder? RUBIN ist nix Smaragd oder gar Vitamin
B-Original-Werftbauplan-100%-Scale-Nachbau-Schwan.
Davon mal abgesehen: Das "Katalog-Farbdesign" der RUBIN spricht offenbar die
meisten an, denn andere Farbvorlagen gibt es ja nun wirklich mehr als genug.
Was ist auch dagegen einzuwenden? Schon mal z.B. die Regatten der X-Yachten
angeschaut? Du bist sicher noch nie Regatta gesegelt, denn da guckt man in der
Regel ständig auf sein Boot und kann das eigene daher auch im Einheits-Pulk
noch erkennen. Allerdings bleibt dabei auch keine Zeit für sentimentale
Träumereien ins Land der Schwanerei.
Halt Dich da mal mit dem Lästern zurück, Dein blauer Vitamin
B-Original-Werftbauplan-100%-Scale-Nachbau-Schwan ist ja nun auch nicht gerade
originell bzw. einmalig lackiert.... Sofa-Beige hätte mir für das Stück
übrigens im Hinblick auf die Classicer viel besser gefallen! Auch Seemoos-Grün
wäre da passend gewesen. Ein originelles, einmaliges Pink dagegen doch einen
Tick zu progressiv - hätte damit sicher keinen Eingang in den erlauchten Kreis
der Original-Werftbauplan-100+/-0,00000000001%-Scale-Nachbauer-30
Jahre-Planunterlagen-Sucher-20 Jahre-Mindestbauzeit-mindestens-in
-Museums-Qualität-niemals-
Zusatzkiel-Verwender-Regatta-absolut-Verteufler-100h-richtige-Plankenverlegungs-
Diskutierer der Mini Sail Classic gefunden.... Mir schwant da was....
Hat Dein Vitamin B-Original-Werftbauplan-100%-Scale-Nachbau-Schwan bei denen
eigentlich mal eine ordentliche Aufnahmeprüfung durchlaufen? Also hat da mal
jemand geprüft, ob das auch alles denn so richtig geschwanter
Original-Werftbauplan-100%-Scale-Nachbau ist, oder ob Du das hier nur so
angibst? Mir schwant da was....

Du siehst, nicht nur da ich einen so guten ungeschwanten Farbgeschmack habe,
ist meine 100% schwanlose Bausatz-Rubin natürlich auch zu 100% wie im Katalog
abgebildet. Ich hab das dicke Ding sogar gebaut, obwohl ich weder auf einer
RUBIN gesegelt noch geboren worden bin.

Denk Du nur gerne an uns, wenn Du Deinen einsamen Vitamin
B-Original-Werftbauplan-100%-Scale-Nachbau-Schwan schwanen läßt, wir werden in
einer sicherlich netten kleinen Bausatz-RUBIN-One-Design Gruppe dann besseres
zu tun haben. ;)

Ernst beiseite: Gut gemachte Anleitung zu Deinem Mast! Wie schwer ist das gute
Stück eigentlich geworden? Nein, nein, nein, nicht gleich wieder was Falsches
schwanen. Ja, ich weiß doch, Dein Vitamin
B-Original-Werftbauplan-100%-Scale-Nachbau-Schwan ist keine so miese
Regattazicke, der kann natürlich ein paar 100 g oben rum mehr vertragen - mich
interessiert es einfach so. Wirklich ganz ohne Hintergedanken! Naja, wobei: So
richtig Original-Werftbauplan-100%-Scale-Nachbau ist das Profil so aber wohl
nicht, das gibt aber Punktabzug...

Mit völlig verschwanten Grüssen

von einem Nichtschwaner.
 
:D :D @ Murphy R. :D :D

Wie gut das andere Rubineigner mehr Spaß verstehen! Schade um die vielen unnützen Zeilen, die da geschrieben wurden, und nun gelesen werden wollen. :)

Stress hatten wir hier im Forum bereits genug zum Thema Minisail, nun fange Du nicht an ein neues "Kriegsgebiet" :mad: zu eröffnen. Lass´uns in Frieden mit Spaß und Gags Kommunizieren und Segeln. Wenn´s Dir Spaß bereitet deine Rubin pink zu pinseln :eek: , so kritisiere ich das ja auch nicht, es ist ja schließlich deine Entscheidung, und mit der mußt Du dann glücklich werden.

Zum Gewicht des fertigen Mastes kann ich im Moment keine Angaben machen, werde morgen das Teil einmal wiegen.

Mit pinkfarbenen, rubinroten Grüßen :D
Joachim
 
Hallo Thomas,
das war witzig und in mancher Hinsicht auch zutreffend. ;)

An alle "Rubiner",
anlässlich der 8. Fühlinger See Regatta am 29./30.03.2003 könntet Ihr doch Euer One Design Race haben. Mein Vorschlag: wir nehmen für Euch die Zeit auf; solltet Ihr an einem Preis für die Rubinklasse interessiert sein, so musst Ihr selber dafür sorgen (die Veranstaltung muß sich finanziell selbst tragen können, und unser Budget ist begrenzt).
Allerdings möchte ich darum bitten, daß Ihr versucht z.B. auf das 27MHz-Band auszuweichen. Die Veranstaltung hat in der Regel so um die 40 Teilnehmer, und die Frequenzen werden bei den Wanderregatten jedes mal knapp (Dreieckskurse sind dagegen kein Problem). Da die Zielgruppe in erster Linie die Bauplaneigenbauten sind, würde ich gerade diese Modelle ungern hinten anstellen. Ich hoffe, Ihr habt dafür Verständnis.
Viele Grüße
Borek
 

Yeti

User
@Thomas: Köstlich! :D :D :D

Und hier noch ein Vorschlag von einem nicht-Rubin-Segler: Wie wäre es mit einer Rubin-Classic-Vereinigung, in der nur Modelle im klassischen Katalog-Design zugelassen sind und einer Open-Rubin-Vereinigung, in der auch Modelle segeln dürfen, die davon abweichen (die vielleicht nicht einmal "Rubin" heißen)? Das würde an den unzähligen von Modellseglern überfüllten Seen auch gegen das Gedrängel auf den wenigen 40 MHz-Frequenzen helfen!

Gruß Yeti
 
@schwaning Joachim,

och mein lieber Schwan, da hab ich mir doch so ne Mühe gegeben und jetzt kapierst du das wieder nicht!!! HiHiHi!
Also, jetzt nimm Stellung: Wie stehts denn nun mit einem Zertifikat mit 24-Karat-Blattgoldrand im Schwan-Design für Deinen Vitamin-B-Original-Werftbauplan-99%-Scale-Nachbau-Schwan? (ich sag jetzt mal noch positiv geschätzt 99%, weil ja schon so was simples wie Dein Mastprofil nicht stimmt... Also das Dich das nicht in Deiner Ehre packt und Du nicht schon längst einen neuen Mast am bauen bist... In den Klebepausen kannst Du ja vielleicht auch mal die Klamotten Deines Skippers überarbeiten, oder lümmelst Du Dich etwa auch so steif und zerknautscht in der Plicht einer Schwan herum?)
Während wir uns um die Erkennbarkeit unserer Katalog-Lackierten Einheits-Bausatz-Edelsteine hauen und stechen und dabei nebenbei Eric selbstverständlich nicht in Ruhe vorne weg fahren lassen (Eric, das träum mal alleine weiter!), kannst Du das ja mal nachholen. Wir denken dann auch an Dich!

Übrigens, da hast Du mich jetzt aber wirklich völlig falsch verstanden: Ich würde doch nie meine 100% Katalog Rubin in Pink lackieren! Nein, was für ein Frevel - wofür hälst Du mich eigentlich? Habe noch einigermaßen funktionierende Augen und kann sie daher auch in einem 15 Boote Einheits-Optik-Feld noch erkennen.... Aber wenn es doch mal was anderes sein sollte, dann wäre komplett in Gold und den Aufbau in Rubin-Rot mein absoluter Favorit! Das sieht dann doch echt nach einem fetten Klunker aus...

KRIEGSGEBIET eröffnen??? Wo lebst DU denn? Darf man hier nicht mal seine Meinung sagen ohne das Leute wie Du das schon wieder gleich zum Krieg deklarieren wollen? Hey Mann, sei kein Ami, relax, nimm Dir doch lieber einen Schleifklotz und shape Dir endlich einen neuen 100%-scaligen Schwan-Mast!

geschwanigte Grüße!
 
Hallo Borek,

vielen Dank für das Angebot bei Deiner Regatta auch die RUBIN als One-Design segeln zu lassen. Zeit braucht man da ja zum Glück nicht messen - soll ja Einheitsklasse sein. Mit den Quarzen sehe ich aber ein Problem, denn wer nutzt heute noch 27 MHz bzw. wo bekommt man noch eine gute RC in 27iger Technik?
Egal wie, ich habe am 29. hier schon was MMiges vor und kann daher Dein Angebot nicht wahrnehmen. Wenns bei Euch was wird, wünsch ich aber allen viel Spaß dabei. (Eric - da steht doch noch ein Kasten Bier zwischen Dir und Stephan aus???)

Gruß
Thomas
 
Hallo Yeti,

das ist natürlich ein absolut bedenkenswerter Vorschlag! Du hast offenbar schon viel Erfahrung mit dem Wesen und dem Habitus des gemeinen Modellseglers! Aber ob Eric das gefallen wird? Ich glaube fast, der haut sich auch gerne mit uns Einheits-Classicern... Dazu muß er dann wohl nochmal eine Einheits-Katalog Rubin bauen!

Gruß
Thomas
 
@ Thomas

Zu deiner gestrigen Frage bezügl. des Mastgewichtes:
bei der von mir beschriebenen Baumethode mußt Du mit ca. 2,3 bis 2,5 g pro cm rechnen.

Zu Scalemast:
die Baubeschreibung ist so ausgelegt, daß sie nicht einen speziellen Mast zu Grunde legt. Hier ist also noch eigene Kreativität einzubringen. Solltest Du Probleme haben, danach einen Mast zu bauen, so bin ich natürlich gern bereit extra für dich eine anfängertaugliche Anleitung zu erstellen! :D

Zu deinen restlichen Äußerungen:
Schade, das es Dir nicht gelingen will unser Hobby in Ruhe zu genießen. Bis zu deinen Äußerungen in diesem Thema hatte ich immer gedacht, Du hättest Ahnung, nun hast Du mich eines Besseren belehrt! Gottlob sind nicht alle Modellbauer auf einem derartigen Tripp, so werden wir unsere Rubine, Smaragds, Colin Archer, SWANs, Collies usw. einträchtig nebeneinander segeln und Spaß haben! ;) Das Dich dieses dann natürlich mächtig wurmen wird, das ist dann nicht unser Problem! :D :D :D

Joachim
 
Oben Unten