• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Ruderausschlag mit Sensoren für Arduino messen

Ante

User
Hallo zusammen,

ich hoffe das Thema passt hier herein. In einem Uni-Projekt haben wir ein Modellflugzeug gebaut (Spannweite ca. 2m) und nun möchten wir gerne den Winkel vom Ruderausschlag messen und über einen Arduino, der im Rumpf sitzt, ausgeben lassen. Ich habe den gesuchten Winkel Alpha mal kurz skizziert im Bild. Leider haben wir noch keine gescheite Lösung dafür gefunden und hoffen, dass ihr vielleicht den ein oder anderen Vorschlag habt.
Wir hatten bisher die Idee ein Gyro mit Beschleunigungssensor im Ruder und eins im Flügel zu verbauen und dann die beiden Messwerte voneinander zu subtrahieren. Alternativ wäre eine magnetische Winkelmessung, die aber schwer zu realisieren ist, da wir durch die Geometrie des Flugzeugs nicht mehr direkt an die Drehachse des Ruders herankommen bzw. dort etwas anbringen können.
Für Vorschläge oder Tipps sind wir dankbar!:)
fluegel_winkel.png
LG
Ante
 
Vorweg: Ich hoffe, die Aufgabenstellung richtig verstanden zu haben!

Es gibt preiswerte RC-System die u.a. alle Knüppelbewegungen mit einer Frequenz von etwa 5 - 10Hz auf einer SD-Karte speichern. Zusätzlich werden gleichzeitig "tonnenweise" - je nach verbauter Sensorik im Modell - die unterschiedlichsten Telemetriewerte aufgezeichnet. Die Telemetrieprotokolle sind offen bzw. gegen ein NDA erhältlich, sodass auch weitere Sensoren in das System eingebunden werden können.

Man bräuchte dann nur noch den Ruderausschlag zur Knüppelbewegung zu kalibrieren, und ihr hättet den Ruderausschlag.

LG
Hannes

PS:
Bei Graupner-HoTT funzt das oben beschriebene auf jeden Fall. Bei Jeti werden auf jeden Fall auch die Telemetriewerte protokolliert; ich bin mir aber nicht sicher, wie es da mit den Knüppelausschlägen aussieht.
 
Ohne die anderen Anlagen genau zu kennen behaupte ich mal das Frsky mit OpenTX, hier die beste Wahl ist, es wird alles aufgezeichnet was man für Knüppel Bewegungen macht, Telemetrie sowieso zur Zeit bis 32 Extra Sensoren möglich, eine Antrag auf Erweiterung der zur Zeit 32 möglichen Sensoren ist gestellt.
 
Ich habe auchnoch was anzumerken:
aufgrund von unerklährlichem Flugverhalten hatte ich mal mit dem Gedanken gespielt die Geberposition mit dem PWM-Servosignal und der tatsächlichen Stellung der Steuerfläche zu vergleichen. (Dazu kam es dann allerdings nie). Dennoch: das ist sehr einfach zu realisieren: Geberposition wie schon beschrieben am Sender mitloggen (Ich weiß von Jeti und OpenTX, dass das bei den beiden geht, bei Otx sogar deutlich einfacher ;). PWM ganz einfach über Arduino auslesen und mit Telemetriestream runtersenden (oder auf SD-Karte schreiben) und wegen der Steuerflächenposition: nun das ist doch ganz einfach: einfach eine 2 te Anlenkung ans ruder, nur auf der anderen Seite kein Servo sondern ein linerar oder dreh poti anbringen. Dieses über den selben Arduino auslesen und auswerten. Fertig.
 

rkopka

User
wegen der Steuerflächenposition: nun das ist doch ganz einfach: einfach eine 2 te Anlenkung ans ruder, nur auf der anderen Seite kein Servo sondern ein linerar oder dreh poti anbringen. Dieses über den selben Arduino auslesen und auswerten. Fertig.
Vermutlich könnte man einfach ein kaputtes Servo ausschlachten. Dann hätte man alles als Standardformat und mechanisch gut gelagert.

RK
 
Oben Unten