s 3150 vs. s 3155

Hallo,
bin im Hölleinshop auf das 3155 gestoßen, welches erheblich schneller ist. Denkt ihr die Kraft des Servos ist für den Hotlinerbetrieb auf allen Rudern ausreichend?

Gruß
Holger
 
Servus,

lass es mich einmal so sagen - lange Zeit habe ich gerne das C341 geflogen, und brauchte nicht mehr Geschwindigkeit, auch die Kraft war in dieser Region.
Allerdings hatte ich damals noch keine Wölbklappen - dafür wählte ich gerne, als es dann soweit war, stärkere aus.

3150 - 3155 selbst haben wir hier auch schon zum Thema gehabt.

Siehe Link

Kurzum, ich wüsste nicht, ob für den Alltagsbetrieb diese theoretischen 0,08s den Ochsen fett machen.... ich mags da eher gleich robust :)


Gruss, Domi
 
Hallo,
habe gerade schockiert festgestellt, dass das 3150 auf WK geradeso passt, für QR ist es zu groß:cry:
Wär das C271 hierfür stark genug? Oder gibts noch ne Alternative?
(Dicke max. 11mm, Zw. beiden Holmen (Länge) ca. 28mm)

MfG
Holger
 
Das ist ein Dymond D60 unter anderem Namen.

Aktuell sind die Dymond D60 SHT - hatte ich auch in diversesten Hotlinern auf Quer und Höhe.
Sollte gut ausreichen. Wichtig nur, etwas darauf achten, dass sie wenig Spiel haben - und die Anlenkung sauberst (spielfrei)ausführen.
 

Airport

User
hallo,

also nur ein kurzes wort zum 3155 : Spitze.
ist echt dem 3150 gleich bis auf das es schneller untersetzt ist.
würde auf quer kein 3150 mehr nutzen da das 3150 schon sehr langsamm ist aber dafür optimal für wolbklappe.

mfg david
 
würde auf quer kein 3150 mehr nutzen da das 3150 schon sehr langsamm
na David

da must Du ja ultraschnelle Modelle haben das Dir dies auffaellt:confused:
Komisch das den meisten F3X Wettbewerbfliegern das 3150 reicht, die fliegen wohl dann alle zu langsam:(

3150 und 3155 sind identisch bis auf das hoher untersetzte getriebe beim 3155 dadurch halt weniger Drehmoment.

m2c
Thomas
 
Oben Unten