SA-7036 Momentenbeiwert und Nullauftriebswinkel

Hallo zusammen,

leider habe ich hier keine Info bekommen Link, deshalb stelle ich die Frage separat in einem eigenen Thread.

Für meine DG-1000 will ich die EWD und den SWP nachrechnen. Hierfür gibt es ja diese wunderbare SW von Rainer http://www.rainers-modellflugseite.de/Schwerpunkt.html. Die SW fordert die Eingabe des Momentenbeiwerts cm0 und den Nullauftriebswinkel a0. Leider habe ich bei meiner Suche nur diese Daten von deftones gefunden http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/131666-Profil-f%C3%BCr-ASW-15?p=1237528&viewfull=1#post1237528. Hier wird von einem Nullauftriebs angepassten Profil gesprochen. Leider keine Werte :(. Vielleicht hat einer die beiden Werte für mich parat. Hier noch mal was ich genau Suche.
1.Momentenbeiwert cm0 SA-7036mod
2. Nullauftriebswinkel a0 des SA-7036mod

Hierfür vielen Dank im Voraus.

Gruß
Thomas
 
1.Momentenbeiwert cm0 SA-7036mod
2. Nullauftriebswinkel a0 des SA-7036mod
Ohne Angabe, welche "Mod." du meinst, wird dir niemand helfen können. Meinst Du den Strak von Benjamin?

PS: Dafür gibts Profili oder XFOIL. Die Koordinaten sind ja veröffentlicht.

[edit]Die Polaren inkl CM Verlauf und ca. über Alpha hat Benjamin auch veröffentlicht. Darin findest Du alles, was Du brauchst.
 
Hallo Markus,

danke für den Hinweis. Ja, es ist die SA-7036mod Auslegung von Benjamin. Wenn ich die Polare richtig lese (und ich kann das so gut, wie wenn der Papst den Koran liest:D) müsste der Cm0 bei -0,07 und der a0 bei -2,8 sein. Hier ein Bild auf dem ich die Werte abgelesen habe.

Alpa_0_CM0.jpg

Diese guteLektüre hat mir dabei etwas geholfen.

Jetzt stellt sich die Frage: Habe ich das richtig verstanden?

Gruß
Thomas
 
Yep. Den CM Wert solltest Du passend zum CA ablesen, mit dem Du am häufigsten unterwegs zu sein gedenkst. (CM0 geht von der Prämisse aus, dass dieser Wert konstant ist, was er aber für Modellflieger-Re nur ganz grob ist.)

Also Alpha passend zum Ziel-CA, CM von diesem Alpha.

Sollte aber mit -0.07 ganz gut hinkommen.
 
Hallo zusammen,

auf diesem Wege vielen Dank für die Infos.

Letztendlich werde ich eh alle Einstellungen erfliegen und mir meine eigene EWD und SWP ermitteln.

Jedoch für ein gutes Gefühl beim Erstflug ist das errechnen der Einstellungen ganz gut :cool:.

Gruß
Thomas
 
Hi Thomas

Danke für diesen Thread. Habe meine LS gleich auch so gerechnet. Spuckt ja viele Info's aus.
In der Vergangenheit bin ich immer mit EWD - Profil-Wölbung minus 1 Grad - gestartet. SP bei einem Drittel der Profiltiefe, korrigiert nach Gefühl je nach Vor- oder Rückpfeilung. Bedurfte jedoch immer etlicher Testflüge.
Bin gespannt wie genau das zu meinen Flugstil passt.

Gruss Sigi
 
.Momentenbeiwert cm0/ Nullauftriebswinkel a0 des SA-7036mod

.Momentenbeiwert cm0/ Nullauftriebswinkel a0 des SA-7036mod

Hallo Thomas,
man kommt auf die bequemste Art zu diesen Werten wenn man die dat-Dateien dieser Profile in die Profildatei von Rainer einpflegt und man ruft dann im Zuge der Schwerpunkt-/ EWD-Berechnung die Werte ab.

Gruß Heinz
 
Praxis vs. Theorie

Praxis vs. Theorie

Hallo zusammen,

habe am WE meine DG1000 vermessen und SWP plus EWD eingestellt. Der Erbauer des Rumpfes, alias Matze, hat mir einen SWP von 85-90mm mitgeteilt. Mit diesem SWP fliegt die DG-1000 sehr gut. Ich weiß jetzt leider nicht was für ein Profil Matze auf seiner DG-1000 verwendet. Ich glaube ein HQ2.5 xx. Da ich ja ein mod SA-7036 habe, habe ich mit Hilfe der SW folgendes ausrechnen lassen.

SWP_Berechnung.jpg

Hier sehe ich aber im best case einen SWP von 75mm. Weichen Theorie und Praxis wirklich so weit auseinander? 10-15mm Ist ja schon eine Ansage :confused:.

Ich bin jetzt den Mittelweg gegangen und habe 80mm eingestellt. Sollten sich die 85-90mm als richtig erweisen, muss kein Gramm Blei in der DG mitfliegen. Ist ja auch was :cool:.

Gruß
Thomas
 
Da stimmt was nicht. Ich habe jetzt 3 Modelle nach den Angaben dieser Software eingestellt und es hat jedesmal auf den Punkt gepasst. Das Angstblei konnte raus. Ist deine gebaute Geometrie inklusive Pfeilung genau abgebildet? Mir kommt es komisch vor, dass zuerst die Endrippe und dann die Zwischenwerte in der Liste steht.
Hast du dir mal die graphische Darstellung deiner Fläche angesehen?

Gruß
Frank
 
Hallo Thomas,

wie sieht es denn aus mit der Pfeilung an der Außenrippe?
In der Berechnung (siehe Gild) steht da "37 "!
Bei die Trapeze 1 und 2 stehen da -43
Gruß

Peter
 

Anhänge

  • DG1000.jpg
    DG1000.jpg
    98,1 KB · Aufrufe: 120
Hi zusammen,

die Grafik der Flächen passt. Die DG-1000 macht zuerst eine Vorpfeilung. Dann läuft die Nasenleiste parallel zur Flugrichtung und dann geht es über in eine Pfeilung nach hinten. Ich werde es noch mal prüfen. Das Bild sieht jedoch vernünftig aus ;).

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,

wichtig für den Erstflug ist in erster Linie die Lage des Schwerpunktes bezogen auf die Lage des Neutralpunktes (statische Längsstabilität). Die Neutralpunktlage ist ausschließlich abhängig von der Gemometrie des Fliegers. Für einen Flieger, den man gern auch weiter weg fliegt, würde ich 10-15% Stabilitätsmaß bezogen auf die mittlere Flügeltiefe einstellen. Kann man einfach mit den Programmen hier http://home.germany.net/100-173822/schwerp.htm berechnen. Die Wahl der weltberühmten "EWD" ist recht unkritisch, das kann man einfach trimmen, wenn Einbauwinkel von Flügel und Höhenleitwerk am Rumpf in etwa stimmen.

Viel Erfolg,
Benjamin
 
Hallo Benjamin,

vielen Dank für den Link. Die DG-1000 hat je einen Mehrfach-Knick-Flügel. Leider sehe ich in der SW, dass sie ein Doppeltrapez kann. Sind auch 4-fach Knicke möglich?

Ich habe beim ersten Versuch noch falsche Werte eingegeben. Mit diesen Werten passt es schon besser.
SWP_Berechnung_neu.jpg

Flächengeometrie_DG-1000.jpg

Muss jetzt echt mal Nachmessen was die Rücksprünge in meiner Fläche tatsächlich haben :D.

An alle vielen Lieben Dank für die Unterstützung. Es macht echt viel Spaß mit den gegebenen Tools zu spielen ;). Aber, Fliegen ist doch noch viel schöner :rolleyes:

Gruß
Thomas
 
Nullauftrieb Anpassung

Nullauftrieb Anpassung

Hier wird von einem Nullauftriebs angepassten Profil gesprochen. Leider keine Werte :(. Vielleicht hat einer die beiden Werte für mich parat. Hier noch mal was ich genau Suche.
1.Momentenbeiwert cm0 SA-7036mod
2. Nullauftriebswinkel a0 des SA-7036mod

Hallo Thomas,
wenn ich mich recht entsinne, geht es bei diesem Zitat um die Anpassung des Profils an die Flügeltiefen / RE-Zahlen. Dadurch ändert sich auch der Nullauftriebswinkel. Deftones hat ja einen Strak aus drei Profilen gerechnet für Innen, Mitte und Randbogen. Für Deine Frage genügen die Daten des Wurzelprofils, wobei für die Schwerpunktberechnung die exakte Geometrie entscheidend ist, aber das ist in den folgenden Beiträgen gut heraus gekommen.

Stefan
 
Hallo zusammen,

vielen Dank an alle für die zahlreichen Tips und Hinweise. Ich habe jetzt auch mal die .dat Dateien der Profile eingelesen und mir die Varianz zwischen innen, mitte und außen angeschaut. Ich komme wohl mit den 80mm SP und 1° EWD ganz gut hin.

Also ich bin gespannt wie ein Flitzebogen wie sich die DG mit dem Profil am Knüppel anfühlt.

Grüßle
Thomas
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten