Salto

Bostrom

User
Hallo Jungs

Habe ein Teilfertigen Salto H 101 von Flugmodellbau Berlin( 6.80 ) gekauft

Möchte mal Fragen wie habt Ihr das Höhenruder am Rumpf befestigt

Habe leider keine Bauanleitung

Danke

Wolfram
 
Hallo Wolfram,

Bei meine grosse Fliegerland Salto werden die Wurzelrippen mit eine M4 Schraube auf die Anformung gezogen. Dafür sind zwei Röhre, Innendurchmesser etwas grösser als Kopfdurchmesser der Schraube, quer durch den Rumpf vorgesehen. Ein O-Ring im Rohr sorgt dafür das die Schraube nicht rausfällt.

Bei meine Rittig Salto ragt ein 4 mm Stift etwa 12 mm lang aus der Wurzelrippe raus. Hinter der Anformung des Rumpfes ist ein Stellring eingeharzt der den Stift aufnimmt. Der Stellring wird angezogen, und damit das Höhenruder arrettiert, mittels eine Inbusschraube durch ein kleines Loch an die Unterseite der Anformung. Der Stift habe ich wo der Stellringschraube greift ein wenig abgeflacht oder eine Kerbe gemacht damit das Höhenruder sich auch bei eine sich etwas lösende Stellringschraube nicht vom Rumpf löst.

Beide Lösungen fallen kaum ins Auge, die Letzte ist meiner Meinung nach für dich wahrscheinlich am praktischten.

Wenn gewünscht kann ich Bilder machen.
 
Hallo Harm

Bilder wären Super

Bei Deiner ersten Lösung hast Du aber 2 löcher im Rumpf (sieht das gut aus ???? )

2 Beispiel gefällt mir sehr gut

Danke
 
Wolfram,

Anbei zwei Bilder, einmal vom Rittig Salto und einmal vom Fliegerland Salto.

Beim Rittig Salto sieht mann nur das kleine Loch für den Inbusschlüssel unten an die Anformung.

Die untere Löcher beim Fliegerland Salto fallen in der Praxis gar nicht auf, sind mittig unterhalb die Höhenleiwerksflächen und ziehmlich weit unten in eine Einbuchtung.

Wie Du siehst werden die elektrische Anschlüsse auch automatisch gemacht.
 

Anhänge

  • IMG_4531.JPG
    IMG_4531.JPG
    97,9 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_4530.JPG
    IMG_4530.JPG
    110,9 KB · Aufrufe: 28
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten