SB-14 (chocofly.com): Bau- und Flugerfahrungen?

miclic

User
Hallo,

Danke Euch!

@ Thomas, ja die Tragflächen sind mit 2,5m ganz schön lang, das kann ich verstehen, in meinen Octavia-Combi
müsste es aber gehen.
Du hast wahrscheinlich die SB schon fliegen sehen, oder?
Wie war dann evtl. Dein Eindruck bezüglich eines langsamen Kreisfluges?

@ Gerhard, meinst Du mit 35 km/h, dass die Klappen dabei im Strak sind, oder in
Deiner Thermikstellung mit dem geringsten Sinken?
Kommt der Abriss heftig, oder kippt er nur kurz über eine Fläche ab?

Sorry für die vielen Fragen, aber das Modell ist wunderschön und ziemlich einzigartig , daher meine
Fragerei..

Eingesetzt soll das Modell überwiegend für ausgedehnte Thermikflüge in der Ebene werden.
Flotte Überflüge und Kunstflug inbegriffen, ab und an geht es auch an den Hang.

Ich denke ich sollte wohl eher auf die GPS-Variante setzen und dabei penibel aufs Gewicht achten..

VG Michi
 
Hallo Michi

Ich habe bei den letzten Flügen das Abrissverhalten der SB 14 beim Thermikkreisen genauer beobachtet.
Bei Fluggeschwindigkeiten von unter 30 km/h wird das Kreisen schwammiger. Bei noch geringerer Geschwindigkeit kippt die SB über die Innentragfläche ab. Sie läßt sich aber leicht abfangen, Höhenverlust ca. 10m.
Die SB 14 ist ein unkritisch fliegendes Modell.
 

miclic

User
Hallo Gerhard,

nochmal Danke für Deine Ausführungen!

Ich habe mich nach intensiver Überlegung nun doch für ein anderes Modell entschieden.

Es wird die Diana 2 von Baudis werden in 1:3. Die verträgt natürlich auch deutlich mehr Gewicht.
Mit der Diana kann ich mit dem bereits eingebauten Fahrwerk sehr gut Bodenstarts machen, für mich
mittlerweile nicht unerheblich, da ich mir meine rechte Schulter mehrfach gebrochen habe und ich nicht weiß,
ob das alles wieder so wird wie früher.

Die SB-14 wird mir dennoch nicht gänzlich aus dem Kopf gehen, mal sehen vielleicht wird
eines Tages doch noch was😉

VG Michi
 
Hallo Michi,
Du weißt aber schon, dass es auch die SB-14 eine Nummer größer gibt mit 6m, damit würde sich ein Bodenstart mit FES sicherlich auch gut realisieren lassen.

Gruß Arcus_E
 

miclic

User
Hi,

weiß ich natürlich schon, aber die große SB kommt dann doch noch
ein gutes Stück teurer raus am Ende und wird auch eher schwerer werden.

Bei Baudis ist halt bei 3220€ schon sehr viel gemacht, bzw. dabei.

Fahrwerk eingebaut, LDS und Servorahmen dabei, Flächentaschen dabei, Haube komplett fertig usw.

Momentan macht das für mich so am meisten Sinn.

VG Michi
 
Kann mir bitte jemand den eingezeichneten Winkel bei der SB 14 Tragfläche messen, damit ich die vom Hersteller vorgesehene Vorspur für die Winglets erhalte.

4B898647-9635-4D6C-9EAB-DA09C4D170B7.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

PZL-103

User
....jetzt wird es Interessant !
Zeit in eine neue Materie einzutauchen,

Fahrzeugtechnik; Vorspur, Spurdifferenzwinkel ist mir genauestens bekannt

Flugtechnik : ???

Könnte man dieses Thema der Winglets Anordnung mal erläutern ?
 

OE-0485

User
Hallo !
-fliegt die aber unglaublich langsam ! Da würd mich glatt die Flächenbelastung interessieren. LG hans
 
Für die Verbindung der Tragfläche mit den Winglets werden 3x30 mm CFK-Stäbchen und 4x3 x15 mm Messingröhrchen vorbereitet.
Die Messingröhrchen sind einseitig zugeharzt. In die Winglets und die abgesägten Tragflächenenden kommen die CFK-Stäbchen.
Die Messingröhrchen werden in den Tragflächen verharzt.

EB3B7001-DA72-41E7-8E9C-E5B529B4C2BC.jpeg
 
Oben Unten