SBEC - UBEC - Unterschied

Hallo,

UBEC ist ein Stand alone BEC ohne ESC. In der Regel ist ein UBEC auch ein Tiefsetzsteller auch S(WITCHED) BEC genannt. Wird z. B. gerne
in Seglern mit 2S LiFePo als Empfängerversorgung benützt.

Gruss Micha
 
Wenn ich beim Chinesen suche ,

da gibt's - BEC - SBEC - UBEC

ich kann keinen Unterschied sehen,

wann nimmt man was ?

Gruß Hans
 
Hallo Hans,

ein BEC ist ein 5V Spannungsregler welcher als Linearregler, gesteuerter Widerstand ausgeführt ist. Diese Art von BEC ist nur für kleine
Ströme (wenige kleine Servos) und Eingangsspannungen geeignet. Der Wirkungsgrad ist sehr bescheiden. Beispiel ist ein Spannungsregler
L7805CV TO-220AB 5 V 1.5 A.

SBEC oder UBEC ist z. B. eine über einen Energiespeicher (Spule) getakteter Spannungsregler mit hohem Wirgungsgrad. Diese Abwärtswandler werden auch als buck converter bezeichnet. Diese Abwärtswandler sind heute die Regel. Sie können bei einem HV (High Voltage) BEC mehr als 6S LiPo's als Eingangsspannung verarbeiten. Die Strome liegen teilweise bei bis zu 8A. Dies kann ein LINEAR BEC nicht leisten.

Gruss Micha
 
Einfach ausgedrückt, BEC Max bis 2S, wandelt überschüssige Spannung in Wärme um..

SBEC u UBEC stand der Dinge und beide Begriffe sind die selben Produkte.. Bzw man nimmt einfach immer ein SBEC/UBEC... richtig?
 
Dies kann ein LINEAR BEC nicht leisten.
Doch, siehe z.B. das Jeti Max BEC, ein lineares BEC mit 10 A Belastbarkeit.

Entscheidend ist die Verlustleistung (hier max. 7 W).
Verwendet man z.B. einen zweizelligen LiFePo und stellt die Ausgangsspannung auf 6 V,
dann kann das Jeti Max BEC die 10 A Dauer (annähernd) auch liefern.
(Über die Eignung von zwei JST Steckern als Anschluss zum Empfänger reden wir jetzt mal nicht.)

Ein wichtiger Aspekt ist, dass ein lineares BEC weniger oder keine Störungen erzeugt.
Ist heute in zeiten von 2,4 GHz nicht mehr ganz so relevant.
 
Nee Karl,

BEC und S-BEC sind im Motorregler integrierte Empfänger- und Servostromversorgungen.
Linear-BEC bis 3 S, S-BEC auch darüber.

U-BEC sind, wie Micha schon beschrieben hat, separate Spannungsregler, besser -reduzierer.
 
S-BEC gibt’s doch genauso separat.. siehe z.b. Jeti... iwie weiß hier so keiner, was richtig ist :) somit gibt’s mehr Verwirrung als vorher..
 
UBEC steht für "Ultimate BEC" und war ursprünglich der Produktname des Amerikanischen Herstellers Kool für ein separates BEC (Battery Eliminator Circuit)
SBEC ist die geläufige Bezeichnung für ein geschaltetes BEC, hierdurch wird ein besserer Wirkungsgrad gegenüber linearen Spannungsreglern erreicht, weshalb diese prädestiniert sind für Anwendungen mit erhöhten Strombedarf (z.B. viele oder Digital-Servos mit hohen Anlauf- und Halteströmen).
 
Hallo

Und , ist das UBEC nun geschaltet wie ein SBEC, oder linear ? das ist die entscheidende Frage.
Für die Eigenversorgung der Reglers würde wohl ein lineares ausreichen, bei Optokoppelbetrieb.
Die haben aber kein BEC im Namen !
Also beide geschaltet ? nur mit anderer Bezeichnung ? bitte nicht drum herum reden.

Gruß Aloys.
 
Nochmal und vielleicht noch deutlicher

BEC (im Regler) gibt es als S-BEC und Linear-BEC
U-BEC (separat) gibt es als S-BEC und Linear-BEC.

Ergänzung: U-BEC ist ein Bypass, ohne "U" im Regler integriert.
 
Nee Karl,

BEC und S-BEC sind im Motorregler integrierte Empfänger- und Servostromversorgungen.
Linear-BEC bis 3 S, S-BEC auch darüber.

U-BEC sind, wie Micha schon beschrieben hat, separate Spannungsregler, besser -reduzierer.

Nochmal und vielleicht noch deutlicher

BEC (im Regler) gibt es als S-BEC und Linear-BEC
U-BEC (separat) gibt es als S-BEC und Linear-BEC.

Ergänzung: U-BEC ist ein Bypass, ohne "U" im Regler integriert.
Ja zwei völlig verschiedene Aussagen :)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten