Schablone oder Lehre zum RuderausschlÀge einstellen gesucht

Lownoise

User
Warum das Rad neu erfinden?
Es geht darum, sich so etwas nahezu kostenneutral mit dem 3D Drucker selber zu erstellen, das Rad neu erfinden wollte hier niemand, keine Ahnung wie man dieses hier hineininterpretieren kann... đŸ˜”â€đŸ’«

FĂŒr was braucht man so eine Schablone/Lehre :confused:
Zum vernĂŒnftigen Einstellen von RC Segelflugmodellen, insbesondere, wenn diese hohe Leistung erzielen sollen... FĂŒr einen klapprigen Funjet braucht man dieses sicherlich nicht.... 😎

StÀnkert doch im Cafe oder bei Facebook rum, und nicht hier...
 

HDN

User
Es geht darum, sich so etwas nahezu kostenneutral mit dem 3D Drucker selber zu erstellen, das Rad neu erfinden wollte hier niemand, keine Ahnung wie man dieses hier hineininterpretieren kann... đŸ˜”â€đŸ’«
Ich dachte nur an den Aufwand fĂŒr die Konstruktion und die Kosten fĂŒr den Drucker fĂŒr so ein preiswertes Teil. Durfte ich das hier so nicht fragen?
 

HDN

User
Das ist wohl ein MissverstÀndnis - um Erfindungen geht es in diesem Thread nicht.
Höllein wird das Ding sicher noch haben, auch wenn mein Link oben mittlerweile schon 5 Wochen alt ist.
"Umgangssprachlich; Die Erfindung des Rades (ca. 4. Jahrtausend v. Chr.) gilt als wichtiger Meilenstein in der Menschheitsgeschichte. Wer es noch einmal neu erfindet, tut etwas Sinnloses."
Genau diesen Satz meinte ich damit. Das es hier um keine neuen Erfindungen geht, ist mir schon klar.
 

Robinhood

Vereinsmitglied
Ich dachte nur an den Aufwand fĂŒr die Konstruktion und die Kosten fĂŒr den Drucker fĂŒr so ein preiswertes Teil. Durfte ich das hier so nicht fragen?
Überlass das doch denen, die den Aufwand nicht als Aufwand sehen. By the way: In 30 Minuten ist so etwas gezeichnet. Und die Druckkosten bewegen sich im einstelligen Centbereich. Warum muss man das hinterfragen? Kann man da nicht einfach die Tasten in Ruhe lassen?
 

Lownoise

User
Bei der letzten 4 Klappen FlĂ€che hatte ich die Faxen dicke und mir ist eingefallen dass ich seit Jahren einen halb zerpflĂŒcken digitalen Winkelmesser da liegen habe. Schnell ne aufschiebbare Halterung aus TPU gedruckt, und schon machen AusschlĂ€ge in Grad statt mm Sinn (hab mich vorher immer gefragt wer zum Teufel kann was mit Grad anfangen
). Klar, heute gibts sowas in besser mir WLAN und App usw. aber mir reicht das zunĂ€chst so. Statt wie im Original mit 2xAAA 100g nun 35g. Das sollte nahezu jedes Servo packen. Laut Anleitung ist es auf 0,2Grad genau, auch gut finde ich 👍
 

AnhÀnge

  • IMG_8696.jpeg
    IMG_8696.jpeg
    449,5 KB · Aufrufe: 116
Also recht universell einsetzbar fĂŒr solche Aufgaben ist auch ein Gliedermassstab oder umgangssprachlich ein Zollstock. Klingt nicht so wichtig, funktioniert aber umso besser.
Happy landings, Kristian
PS. Meine Schwerpunktwaage mit ESP und WLAN hab ich auch in ein selbstgedrucktes GehĂ€use gesetzt und freu mich drĂŒber. Jeder wie er will

 

MX 22

User
Also eine Einstellhilfe, die man Nullen kann fÀnde ich schon praktisch. Den Zollstock muss man ja auch irgendwie halten. Das empfinde ich jedesmal als Ziemliches Gefummel. Ich mache das immer mit einer auf den richtigen Weg eingestellte Schieblehre. GefÀllt mir aber ich mich wirklich. Mit der einen Hand das Werkzeug halten und mit der anderen am Sender rumfummeln ist nicht so prima.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten