Schlepper gesucht

Hallo Motorflieger und Seglerpiloten


Wer kennt einen Hersteller, der ein Motormodell, welches ausschliesslich für Schleppbetrieb eingesetzt wird, in seinem Programm hat?

Folgende Erwartungen haben wir:

Gutmütiges Flugverhalten
Das Modell sollte ca. 2.5 m Spannweite haben.
Schulterdecker
Ist der Rumpf einzeln erhältlich
Unser Boxer hat 100 ccm und muss Platz haben
Das fertige Modell darf 15 kg nicht überschreiten


Ich danke für eure Mithilfe
Roman
 
Hallo

Bei 2.5m Spannweite ist 100ccm glaube ich ein wenig zu übermotorisiert aber ist ja beim Schlepp immer brauchbar.

Hier mal ein paar Hersteller.
Willst du einen ARF Flieger oder einen wo du schon noch selber bauen musst?

Wilga:
http://frisch.flugmodellbau.de/index.html

Yak112
http://www.airworld.online.de/Deutsch/Index.htm

Pilatus
http://shop.strato.de/epages/61316787.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61316787/Categories/Motorflug
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=134018

Noch einige
http://www.fliegerland-shop.de/portal/

Wenn du komplett selber bauen willst
http://www.emhw.de/
http://www.toni-clark.com/index_de.htm

Bei 100ccm könntest du auch ein wenig größer gehen, wenn es die Transportmöglichkeiten und das Budget zulassen.

Hoffe ich habe dir ein wenig geholfen.

PS: Gibt sicher noch genügend andere Seiten aber mehr sind mir jetzt auf die Schnelle nicht eingefallen. Wenn du den gewünschten Vorfertigunsgrad nennst kann man dir mehr helfen.
 
Für einen Schlepper ist ein 100ccm Motor bei 2,5m Spannweite der absolute overkill. Ich fliege einen Bully von Vogt, der ebenfalls 2,5m hat. Die Kiste wiegt etwa 12,5Kg und ist mit einem 3W-75TS bestückt. Der treibt eine 24x12 Kohle Dreiblatt an und zieht damit alles weg was am Platz steht. Ohne "Last" hinten dran geht das ohne Ende senkrecht nach oben.

Ich bin bekannt dafür, dass ich bei der Motorisierung immer an die obere Grenze gehe und oft auch darüber hinaus. :cool:

Wenn du unbedingt den 100´er verwenden willst, dann würde ich dir eher die Größe um 3m empfehlen. Bei 2,5m Spannweite bekommst du unter Umständen auch Probleme mit der Stabilität. Glaub mit, ich weiß wovon ich rede. Ich habe dadurch schon die eine oder andere Maschine verloren... :cry: :confused:
 
Ich danke allen für die tatkräftige Unterstützung. Wir werden nun mal alle Typs prüfen und dann unsere Entscheidung treffen
Freundlicher Gruss aus der Schweiz
Roman
 
Sali Roman,

Ich habe die Yak-112 von Airworld mit einem DA-100 ausgerüstet (Baubericht: http://www.wegier.ch/Modellbau/Bauberichte/tabid/103/BlogID/9/ParentBlogID/1/Default.aspx Ups, sollte mal wieder was reinschreiben :(). Die 11,5kg B4 meines Kollegen schleppte sie locker. Ich denke mit einiger Schlepp-Erfahrung gehen auch Segler bis 20kg.

In einem Verein wo ich vielleicht mal schleppen will (sobald meine Yak wieder repariert ist) fliegt einer mit einem Bruckmann Swisstrainer (2,8m Spannweite) und 3W-106CS. Er schleppt auch Segler bis 20kg, wobei er immer wieder mit dem Motor Probleme hat (er hat den Schlepper für den Verein gebaut und musste den CS verbauen; scheinbar hat 3W gesagt, dass der CS nicht zum Schleppen geeignet sei).

Gruss aus der Zentralschweiz, Richi
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten