Schleppkupplung einbauen-Nur wie?

Hallo,
Ich will in meinem Asw 15 Segler (Hersteller ist unbekannt) mit 3,0meter spannweite eine Schleppkupplung einbauen.In den Anleitungen steht nur in die Rumpfspitze mehr nicht heißt das ich muss die Kupplung nur vorne in die Rumpfspitze einbauen und nichts mit dem Schwerpunkt u.s.w. ???
mfg.panzer-paul
 
Hm, Schleppkupplung kommt vorne in die Rumpfnase und hat mit dem Schwerpunkt überhaupt nix zu tun - Was du evt. meinst ist ein Hochstarthaken der gehört unten an den Rumpf vor dem Schwerpunkt.


Gruß Harald
 
was für eine kupplung willst du denn einbauen? es gibt solche die du in die spitze bauen musst, andere musst du in die rumpfwand bauen. auf jeden fall müssen die kupplungen richtig fest verbaut werden. auch das servo sollte ein starkes sein - ca. 1,5 faches modellgewicht als stellkraft hat sich bei uns bewährt! die kupplung sollte absolut zuverlässig ausklinken, auch bei starkem zug am seil. in brenzligen situationen kann ein mehrfaches des modellgewichtes an der kupplung zerren, auch dann musst du ausklinken können!

grüsse mathias
 
Moin

Da gibts solche, die man aber eigentlich selbst aus einem stückchen Bowdenzug bastelt und einfach über einen kleinen Schlitz in der Rumpfwand geklebt werden http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=21753 und solche die man in die Rumpspitze einbaut http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1062_1083&products_id=13613

Das von dem du aber denke ich sprichst, ist ein Haken für ein Gummi oder die Winde, kann das sein? http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1363_1525_1397&products_id=44109 Den baut man 1-3cm vor dem Schwerpunkt unter den Rumpf. Je weiter gegen die Nase, desto flacher, schneller, aber auch gutmütiger wird das Verhalten im Hochstart, je näher am Schwerpunkt, desto mehr möchte sich das Modell aufbäumen und aus der Richtung laufen, aber du bekommst minimal mehr Höhe...

Gruß Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten