Schleppkupplung in F3J Modell bzw.Orca! Vergewaltigung?

Izokama

User gesperrt
Hi, hab mich total in den Orca verliebt, nur ist die Frage wie ich das gute Stück am besten in die Luft bekomme.

-Unser Platz ist in der Ebene.
-Die Vereinseigene Winde ist mehr kaput als heile.
-Start mit Gummischlauch/Seil also Hochstart?? Unser Platz ist ca. 120m lang...
-F-Schlepp? Wird bei uns vielpraktieziert?

Tja, ist es generell möglich vom Platz und Stabilität in den Orca eine Schleppkupplung einzubauen? Oder ist das ein totaler Stielbruch?

Danke für eure Meinungen.

Izo
 
Nimm doch ein Leitwerkservo zum Auslösen der Kupplung. Bei Kupplung links im Rumpf kann die Auslösung bei SR 'voll' rechts erfolgen. Geht auch bei V-Lw. SR brauchst Du beim F3Jler im F-Schlepp eher nicht.

Jörn
 

stobi

User
Hallo Izo,

für Hochstart geht 2 x Bungee von EMC.
Ich habe 2x Bungee = 15m und 60 m Seil und großer Seilfallschirm.
Gezogen wird etwa 50 Schritt also etwa 40 - 45 m.

15 + 60 + 45 =? 120 m :D

Das langt etwa 100-120 m Höhe mit Schuss.:cool:

Nennt sich Saversoaring weil mit Gummi geflogen wird...:D

Ich starte so am Abend zum landen üben oft 20 - 30 mal. Das ist dann Modellsport ;)
Allerdings ist dann dein Platz belegt.

F- Schlepp braucht man für so einen Flieger eigentlich nicht.
Wenn man auf 300m abgesetzt wird hat 'Mann' ja keine Aufgabe:confused:
Besser ist es sich aus 30m auf 300m hochzukurbeln(hochbasteln)!

Wenn die Möglichkeit besteht das mit 2- 3 Mann zu machen machts richtig laune....
 

Izokama

User gesperrt
Jörn Meyer schrieb:
Nimm doch ein Leitwerkservo zum Auslösen der Kupplung. Bei Kupplung links im Rumpf kann die Auslösung bei SR 'voll' rechts erfolgen. Geht auch bei V-Lw. SR brauchst Du beim F3Jler im F-Schlepp eher nicht.

Jörn

Hmm, davon halte ich ehrlichgesagt nix, wenn dann muss ein extra Servo rein, weil was machste wenn die Situation brenzlich ist... wenn der Segler eh schon schief liegt, ggf. sogar in bodennähe...

Auf die 30g sollte es dann auch nicht ankommen...


Bungee hört sich interessant an, wo muss dann der Haken hin? oder bleibt die Position dieselbe?

Danke
Izo
 

stobi

User
Hallo,

es gibt beide möglichkeiten mit der Kombi.
So wie ich es mache normaler = Hochstart mit Fallschirm.
Wenn der Haken in der Nase ist Bungeestart aber mit weniger Seil (-20m) und ohne Fallschirm.
Dann sind höhen um 80 - 90m drin.
Das Gummi von EMC heiß nur 'Bungee'.
Das 'F3B' Gummi ist zu lasch.
Ist jedenfall das richtige um in kurzer Zeit viel zu starten und zu landen.
Hatte aber diese Woche schon oft anschluss auf große höhen.
Mit so einem Segler machen halt große Höhen wenig reiz.
Das fliegt zu gut.
Wenn diese Maschinen gut eingestellt sind hat man oft 4-5 min/100m ohne Aufwind.
 

Darius

Vereinsmitglied
Hallo Izo,

lass das mit der Kupplung... das wird supereng.

Ich gebe Peter recht. Wenn ich abends noch schnell fliegen will, nehm ich meinen EMC Gummi (7m) und 50m Schnur dazu, damit kommen immer 50-70m raus und das reicht zum Einstieg in die Thermik.

Bungee geht auch. Dazu empfehle ich Dir den Flitschen Fred hier im Forum, da steht alles zum Haken. Ich mach das mit Crossi (RIP) und ESO und und und. Der Orca hat von mir keinen Haken bekommen, weil der Dorn da rein müsste, wo heute eine Zelle des Empfängerakkus liegt.
 

Izokama

User gesperrt
Hi, danke für die ganzen Antworten, dann werd ich die Kupplung wohl erstmal sein lassen und hoffen das ich Thermik finde... ;-)
Ich hatte mal ne Mail zu EMC-Vega geschrieben:

Die Empfehlung lautet:

für den Orca reicht ein Hochstartset Allround, bei Schwachwind id ein Set F3B besser. Je nach vorhandener Platzlänge käme ein Set 100 oder ein Set 150 in Frage.
Ein Set 100 hat 22 m Gummi und 100 m Schnur und reicht für Höhen bis zu 120m bei etwas Wind. Das Gummi wir 3 bis 4fach gedehnt.
Platzbedarf also 100 (1+3)X 22 = 100 +4x22 = ca. 188 m

Ein Set 150 Hat knapp 30 m Gummi und 150 m Seil.
Platzbedarf also 150 + 4 x30 = 270 m.

Meine Empfehlung wäre ein Set F3B 100.

Bestellbar im Onlineshop unter Hochstarttechnik- Megarubber, Suchwort F3B 100
Was haltet ihr davon?

Bungee ist mir glaub ich, erstmal ne nummer zu hart... *g*

izo
 
kupplung

kupplung

Hallo,

es gibt noch andere varianten mit einem schlepper hoch gezogen zu werden, ich hab en fs 14 und 16, habe die methode wie sie herr klemm vorschlägt nich gemacht( loch schräg in den rumpf bohren und 2mm kohle stäbchen oder zahnstocher,da das seil einhängen...ganz kanpp beschrieben, bei klemm auf der seite super ausführlich:-) )

ich mache es mit klett band ist super einfach,schlepper zieht an, steigen bis zu einem ausgewählten höhenpunkt und dann drück ich einfach voll durch,schon aus geklingt:-)habe manchmal probs vom boden zu kommen (fläche liegt fast auf und platz uneben) da schmeisen wir den flieger einfach richtung schlepper:-)

total easy...

war alles in kurzfassung...

gruß markus
 

Izokama

User gesperrt
Markus B schrieb:
Hallo,

es gibt noch andere varianten mit einem schlepper hoch gezogen zu werden, ich hab en fs 14 und 16, habe die methode wie sie herr klemm vorschlägt nich gemacht( loch schräg in den rumpf bohren und 2mm kohle stäbchen oder zahnstocher,da das seil einhängen...ganz kanpp beschrieben, bei klemm auf der seite super ausführlich:-) )

ich mache es mit klett band ist super einfach,schlepper zieht an, steigen bis zu einem ausgewählten höhenpunkt und dann drück ich einfach voll durch,schon aus geklingt:-)habe manchmal probs vom boden zu kommen (fläche liegt fast auf und platz uneben) da schmeisen wir den flieger einfach richtung schlepper:-)

total easy...

war alles in kurzfassung...

gruß markus

Hi Markus, könntest du bitte die Seite nennen, wo es beschrieben ist... Klemm sagt mir und google nicht viel... außer du meinst ne Klemm ;)

Danke
Izo
 
klemm

klemm

hi,

besser gesagt flying special..

die internet seite heißt:www.sport-klemm.de

gehst auf bau anleitung und dann enweder fs 4000 oder fs 14 bis 19 is überall das selbe:-)
ist einfach und auch recht sicher...
ich mag das mit dem klettband lieber, da ich net immer zahnstocher oder kohleröhrchen mit bringen muss,die vergisst man gern mal:-)

bei klettband klebste die raue seite ziemlich weit vorne auf den rumpf ( rumpf sauber machen und das tesaband OHNE andere kleber einfach drauf kleben so 10cm, und die fein verzahnte klettseite machste 15- 20cm lang und verknotest es mit deinem schleppseil...

gruss markus
 

Izokama

User gesperrt
Klettband... Hmm...

Keine ahnung, wollte gerade fragen wie lang es sein muss, dachte so ein paar cm, so 2-3 aber 15- 20cm ??? Boa...

Hast du es unten am Rumpf, oder oben?

Irgendwie kommt da bei mir wieder der Sichheitsgedanke durch... :rolleyes:


Gruss
Izo
 

Daniel Just

Vereinsmitglied
Guten Abend,

für den schnellen Schlepp zwischendurch geht neben der Klettmethode auch Folgendes:

Am Flitschenhaken, welcher recht weit vorne sitzt, das Schleppseil einhängen und dann einen kleinen Streifen Isolierband vorne quer drüber kleben. Auf Zielhöhe angekommen reicht ein kleiner Ruck und das Seil gibt frei.

Wir schauen von unten auf den Rumpf, der Flitschenhaken ("System Maier") steht etwa senkrecht zur Rumpflängsachse bzw leicht nach hinten.

img_4440s.jpg

Das in den allermeisten Fällen an der Rumpfspitze verbleibende Stück Isolierband mag Perfektionisten stören, das ist mir völlig klar.

Grüße,

Daniel
 
klettband

klettband

hallo,

das hast du falsch verstanden, die 15 bis 20 cm kommen an dein schleppseil!!!
an dein rumpf kommen 10cm!! und das ganze obendrauf:-)ich versuch bilder zu machen und rein zu stellen,dass du dir das besser vorstellen kannst!
so habe ich am anfang auch gedacht wegen der sicherheit,ist total unbegründet, da das klettband auf zug super hält, wenn aber jedoch deine fläche z.b am boden hängen bleibt,schert das klettband voneinander ab da es ja verdreht wird...
wo kommst du denn her?


gruss markus
 

Gast_13084

User gesperrt
Izokama schrieb:
am besten in die Luft bekomme.

..... ist es generell möglich vom Platz und Stabilität in den Orca eine Schleppkupplung einzubauen? Oder ist das ein totaler Stielbruch?

Hi,

1) überhaupt kein Prb

2) würde ich niemals tun, weil total unnötig


Ich starte mit 7m Bunge und max 10m Schnur
 

Izokama

User gesperrt
Hi, danke erstmal für eure ganzen Antworten.

Was kann der Orca denn so ab, habe gestern Abend bie diesem "langweiligen" Spiel ein wenig nebenher hier im Forum gelesen. Bungee scheint ja richtig geil zussein.... Nur mach ich mir leichte gedanken, die meisten Fitschen ja eher keiner Modell 2m und so, der ORCA geht ja an die 3,70... Washält er denn so aus??

Habe mit jetzt die folgenden konfig ausgedacht.

2x EMC Bungee + 2 Erdanker. (Zur Schlaufe verlegt wegen der Sicherheit)
dann so 20m Seil.

Wie weit wird man es ausziehen müßen, um so auf 80-100m zukommen?

Nun, wo macht man am besten den Dorn also den Haken hin?

Gibt es so einen Haken auch irgendwo fertig zu kaufen?


Danke für eure Gedult...

IZO
 

Peer

User
Izokama schrieb:
2x EMC Bungee + 2 Erdanker. (Zur Schlaufe verlegt wegen der Sicherheit) dann so 20m Seil.

Wie weit wird man es ausziehen müßen, um so auf 80-100m zukommen?

Nun, wo macht man am besten den Dorn also den Haken hin?

Gibt es so einen Haken auch irgendwo fertig zu kaufen?

Danke für eure Geduld...

IZO
Also empfohlen wird von mir, die beiden Bungees hintereinander
zu legen - die Gesamtenergie ist die gleiche, aber der Zug entfaltet
sich gleichmäßiger. Oder besser gleich ein 15 m Gummi kaufen, dann
entfällt schon mal ein Verbinderpaar (Schwachstelle).

Dornposition: ca. 1/3 der Strecke von der Rumpfspitze bis zur Fläche.

Kaufen: Ja, geht - Rampa-Muffe für M4 im Baumarkt kaufen
(hat ein M4 Innengewinde)und mit Hartholzklotz im Rumpf
einharzen, passende M4-Schraube dazu, Gewinde im "Frisch-
luftbereich" etwas abfeilen und insgesamt ca. 6 mm rausstehen
lassen. Neigung nach hinten ca. 20°.

Kannst gerne bei uns vorbeikommen und Dir so einen
Haken incl. Start ansehen - natürlich nur, wenn es
Deine kostbare Zeit erlaubt ;)

Gruß
Peer
 

Gast_13084

User gesperrt
Izokama schrieb:
Was kann der Orca denn so ab,

Washält er denn so aus??

2x EMC Bungee + 2 Erdanker dann so 20m Seil.


Bis jetzt hatte ich die Grenze noch nicht erreicht, obwohl ich schon ganz ordentlich damit rumsaue.

Bin zur Zeit noch bei der Feinabstimmung fürs Akro programm, Thermikeinstellungen soweit erledigt.

Deine Konfig fürs Flitschen würde ich auch wählen, hatte aber wie bereits schon erwähnt eine andere. Jetzt weiß ich auch, dass es keine 10 m Schnur, sondern nur 7 m waren. Ich hatte gestern Abend eine Lösung des Verbinders auf der Seite des Erdankers, obwohl ich das Gummi über die Ringöse geschoben hatte und dahinter einen Kabelbinder hatte. (über dem Schnurbereich) Durch die Wärme der Sonneneinstrahlung hat dieser aber nicht gehalten, er war noch auf dem Gummi, hatte aber die Position nicht gehalten.




Folgen: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=1000716#post1000716[/URL]
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten