Schleppseil knoten

Mefra

User
Hallo zusammen,

ich möchte gerne für die kommende Schleppsaison ein Seil selbst konfektionieren.

Dazu habe ich die Komponenten Seil 3 mm, Kunststoffrohr u.a. besorgt.

Nun mööchte ich für die Seite am Motormodell eine Schlaufe z.B. aus Hochstartleine (1,25) ober kunststoffummantelten Stahlseil (1,2 mm) einknüpfen, doch bin daran bislang gescheitert. :(

Habt Ihr eine Idee, wie man an dem Schleppseil eine Schlaufe mit dem Hochstartseil oder Stahlseil anknüpfen kann???


comp_IMG_0041.jpg

Habe ich bereits hier in der Suchfunktion gesucht aber leider keinen passenden Beitrag gefunden.

Es gab mal einen unter Thermikgeil.de/bauberichte, den ich aber nicht mehr finden kann.


Vielen Dank für Eure Unterstützung.:)
 
Viele Dank. :)

Das waren auch in Seiten, die ich gefunden habe.
Vielleicht habe ich auch den entscheidenden Hinweis übersehen.....

Mir geht es konkret darum, wie ich das geflochtene Schleppseil mit dem Nylonseil oder Stahlseil verbinden kann.
Unterschiedliche Dicken und Flexibilität der Seile.
Darüber kommt dann abschließend ein Kunststoffrohr, damit sich das Seil nicht im Leitwerksbereich einfädeln kann.
Das 3 mm. dicke Schleppseil kann ich nicht in die Schleppkupplung einhängen, daher muss ich ein dünneres Seil anbinden.

An der anderen Seite (Segler) habe ich ein Schlaufe geknotet.

Viele Grüße :)
 
Verwende doch einfach ein 2mm Nylonseil, das reicht für alle Segler. Wobei der Flugstil entscheidend ist.

Ich schleppe sehr viel Akrosegler bis um die 17kg und Scalesegler bis 53kg mit 2mm Nylonseil. Auf der Seglerseite eine Silchschleife. Diese wird nach etwa 30 Schlepps ersetzt. Das Schleppseil ersetzte ich jeden Winter. In zwei Saisons 1350 Schlepps erfolgreich und ohne Unfall durchgeführt.
Der Schlepper ist mit einer Einzugwinde ausgerüstet.

Schöne Grüsse und viel Spass
René
 
Und wie wärs mit Quetschhülsen und Crimpen. Hab mir gerade ein Schleppseil für Segler unter 4 kg fertiggemacht. 2mm Flechtleine geknotet und daran eine Öse aus Nylon 0,8 mm gecrimpt. Mit Schrumpfschlauch überzogen eine saubere Sache. Auf Rohr verzichte ich, weil das Leitwerk keine Möglichkeit zum Einhaken liefert.

Gruß Hans
 
Wenn es denn Knüpfen sein soll:

Seemannslatein...

Schlaufe an der Hochstartleine mit einem Phalsteg - Schlaufe zieht sich auch unter Last nicht zu, hat danach einen Seilabgang.
Verbindung Schlaufe - Hochstartleine - doppelter Shotstek - verbindet Leinen (auch glatte, rutschige) mit verschiedenen Durchmessern.

Bisschen Knotenkunde hier:
http://www.knotentraining.de/sites-knoten/palstek.html

Ob die Knoten am ummantelten Stahlseil funktionieren, hängt davon ab, wie flexibel dieses ist.
Da ist warscheinlich Krimpen sicherer.

Hab' an meinem Schleppseil die Schlaufe an der Schleppmaschine auch aus ummanteltem Stahlseil.
Ca. 20 mm Messingrohr.
Sieht dann so aus
20180305_185946.jpg
Das Seil ist mit einer einfachen Schlaufe als Kreuzknoten mit Stahseil verbunden.


Gruss Klaus

Falls dir der einfachere Kreuzknoten ins Auge sticht....
Der Kreuzknoten ist zwar einfacher zu binden, hält aber nicht sicher bei glatten rutschigen Leinen, oder bei Leinen mit unterschiedlichen Durchmessern.
 
Wenn es denn Knüpfen sein soll:

Hab' an meinem Schleppseil die Schlaufe an der Schleppmaschine auch aus ummanteltem Stahlseil.
Ca. 20 mm Messingrohr.
Sieht dann so aus
Anhang anzeigen 1925040
Das Seil ist mit einer einfachen Schlaufe als Kreuzknoten mit Stahseil verbunden.
.

Hallo Klaus,

das ist wohl die Lösung. ;)

Hast du das Messingrohr mit einer Zange gequetscht?

Viele Grüße
 
Servus

Die Hülsen gibts beim Anglerzubehör ganz Billig. https://www.angel-domaene.de/301-teiliges-quetschhuelsen-komplett-kit-inkl-zange--29012.html
Aus den Hülsen baue ich mir immer mit 1,5er Hochstartseil, welches schon xmal gerissen war und daher ausrangiert wurde, immer Opferschlaufen, welche ich am Ende in das Schleppseil einknote. Wenn eine Schlaufe dann reisst, einfach neue Schlaufe einknoten und fertig. Hab da für Segler bis 8 Kilo ein 1,0mm Seil und über 8 Kilo da 1,5er Seil. Bevor die Segler bei fehlern Schaden nehmen, reissen die Nylonschnüre.
An der Schleppmaschiene wird ein 1,5er Stahlseil eingehängt. Am Seil ist das Stahlseil aufgequetscht. Das lässt sich gut mit dem 6mm PE Rohr einfädeln.

Vielleicht ist das eine Option für dich

MFG

Christian
 

Anhänge

  • Schleppseil003.jpg
    Schleppseil003.jpg
    316,7 KB · Aufrufe: 215
  • Schleppseil002.jpg
    Schleppseil002.jpg
    335 KB · Aufrufe: 193
  • Schleppseil001.jpg
    Schleppseil001.jpg
    368,9 KB · Aufrufe: 222
Servus

Die Hülsen gibts beim Anglerzubehör ganz Billig. https://www.angel-domaene.de/301-teiliges-quetschhuelsen-komplett-kit-inkl-zange--29012.html
Aus den Hülsen baue ich mir immer mit 1,5er Hochstartseil, welches schon xmal gerissen war und daher ausrangiert wurde, immer Opferschlaufen, welche ich am Ende in das Schleppseil einknote. Wenn eine Schlaufe dann reisst, einfach neue Schlaufe einknoten und fertig. Hab da für Segler bis 8 Kilo ein 1,0mm Seil und über 8 Kilo da 1,5er Seil. Bevor die Segler bei fehlern Schaden nehmen, reissen die Nylonschnüre.
An der Schleppmaschiene wird ein 1,5er Stahlseil eingehängt. Am Seil ist das Stahlseil aufgequetscht. Das lässt sich gut mit dem 6mm PE Rohr einfädeln.

Vielleicht ist das eine Option für dich

MFG

Christian

Hallo Christian,

ja das ist wohl die Lösung.
Werde mir passende Quetschhülsen besorgen.

Kannst Du mir noch kurz beschreiben, wie Du das Stahlseil, auf der Seite des Motormodells (Foto 2) , so schön sauber angeknotet hast, dass das Kunststoffrohr darüber passt ?

Vielen dank und viele Grüße
Frank
 
Servus

Ich habe aus dem 1,5er Stahlseil mit dem Krimpset eine Öse gemacht und da einen "Ankersteck", danke fürs hochladen der Anleitung hätte nicht gewusst wie der Konten heisst, durch die Öhse geknotet. Dann einen Schrumpfschlauch drüber und das PE Rohr draufgeschoben. Mit Plastidip das Rohr verklebt und über die Kombi wieder einen Schrumpfschlauch drüber.

Hoffe das hilft dir weiter

MFG

Christian
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten