• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Schwerpunkt MB339 v. Airtech?

Moi Bernd,
wenn man eine EWD erhöht, muss der SWP etwas nach vorne verlegt werden, nach deinen Angaben zum Ralf seiner BZ 339 hat sich deren EWD aber vermindert, ergo hätte der SWP eher etwas weiter zurück müssen.
Und von sich aus verlegt sich der schon gar nicht durch eine EWD änderung zurück, höchstens die Trimmung muss sich verändern. Bei 0,5 Grad ist die jedenfalls im fliegbaren Bereich.
Insofern beist sich das dann schon mit deinen Angaben.
Musst mal deine Logig etwas überdenken.
Und wo gibts den heute noch sowas, das bei einem Jetbausatz die Position des HLW noch manuell vom Kunden einzumessen ist, anstatt das es mit einer sauberen Anformung am Rumpf unmissverständlich festgelegt ist.
Gibt ja an den fertigen Teilen nirgends mehr präzise Messpunkte dafür.
Voraussetzung ist aber ein sauber berechneter und durchkonstruierter Entwurf.

Eberhard
 
Eberhard Mauk schrieb:
Moi Bernd,
wenn man eine EWD erhöht, muss der SWP etwas nach vorne verlegt werden, nach deinen Angaben zum Ralf seiner BZ 339 hat sich deren EWD aber vermindert, ergo hätte der SWP eher etwas weiter zurück müssen.
Und von sich aus verlegt sich der schon gar nicht durch eine EWD änderung zurück, höchstens die Trimmung muss sich verändern. Bei 0,5 Grad ist die jedenfalls im fliegbaren Bereich.


Eberhard
Schön, wenigstens einer, der es kapiert hat. Nun noch den Unterschied zwischen positiver und negativer EWD verstehen, dann passt es.
 

Lavi

User
Hallo Jetfreunde,

um die Sache mit dem Schwerpunkt bei der MB339 zu beenden, heute hat der Erstflug unter nicht gerade günstigem Wetter stattgefunden:) :) :) . Nach 70m Graspiste hob sie ganz normal ab und flog ohne nachzutrimmen hervorragend durch die Lüfte. Der SP ist bei 330mm von der Landeklappe nach vorn. Gestartet wurde mit circa 20° Landeklappen. Turbine etwa 8kg Schub (TJ67) wobei die MB339 so knapp 14kg schwer ist, d.h. mit 2,5L Kerosin. Nach 5 Platzrunden mußte ich landen wegen einsetzenden Regen:( . Leider war ich noch etwas zu schnell bei der Landung und habe dabei den Bugradspant wegen hinausschiessen über der Graspiste rausgerissen:(
Trotzdem bin ich froh über den Erstflug kurz vor dem Winter. Sie fliegt völlig unkritisch und kann als Turbinentrainer gut mitmischen. Nun muß noch das Cockpit ausgebaut werden...

Beste Grüße Jürgen
 

Anhänge

Hallo Jürgen


dann möchte ich dir zum erst Flug gratulieren!!
Zum Landen kannst du die klappen Voll setzen und der Flieger steht
nach 80 m.
Radbremsen sind auch sehr hilfreich dabei.
Gruß
 

Lavi

User
Hallo Fokker,

ja und die habe ich bei der Landung vergessen zu setzen:( Bin deswegen über die Piste geschossen. Die Piste ist bei uns nur 110m.
Frage: Bei voll gesetzten Klappen (über 50°) wie verhält sich da die MB339, geht sie mit der Nase hoch ?

Gruß Jürgen
 
Hallo

ein wenig geht sie mit der Nase hoch.

Du kannst etwas tiefe zu mischen. Fange bitte mit 5 mm an
und dann sehen was sie macht.
Du solltest es aber in der Luft ausprobieren.
Dann siehst du wie sie sich verhält.
Gruß
 
Oben Unten