• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

SCRAM 1.3x

Der Flächenbau ist beendet, bis auf Feinschliffarbeiten. War problemlos, reine Routine. Beim Rumpf habe ich abweichend vom Bauplan die Motorhaube abnehmbar gestaltet. Das erleichtert die Motormontage ungemein, und falls ich die Motorisierung einmal ändern sollte, brauche ich nur eine weitere Motorhaube anzufertigen.

scram_16.jpg

Der Bau des Scrams ging überraschend zügig voran für ein so großes Modell, nur der Materialaufwand ist natürlich größer, verglichen mit einem kleineren Modell.


scram_18.jpg

Ein ganz hübsch dicker Brummer wird das.

scram_17.jpg

Das Gesamtgewicht mit allem Pi-pa-po, aber noch ohne "Verglasung" und Bespannung, beträgt jetzt 3640 g. Ich bin daher zuversichtlich, die Gesamtmasse unter 4 Kg zu halten, was für ein Modell mit 2,72 m Spannweite ein recht ordentlicher Wert wäre.
 
Hallo Dietmar, ein sehr schönes Modell! Der Motoreinbau ist auch sehr gut gemacht! Wie ich sehe, hast Du auch schon die abnehmbare Schleppkupplung gemacht. Mit was wirst Du das Modell bespannen?
 
Ich hatte in den 80ern des letzten Jahrhunderts von einem englischen Modellbauer den Tipp bekommen, dass es bei Henry Nicholls, Holloway Road 308, London, ein ausgezeichnetes Nylongewebe gäbe. Ich habe von dem Zeug bei einem Londonbesuch einige Meter gekauft - der Verkäufer war so nett, statt des Yard-Messstabs einen Meterstab zum Abmessen zu nehmen, weil ich ja vom Kontinent käme :) - und war begeistert davon. Das Zeug war sehr leicht, dicht und fast so geschmeidig wie Seide und ließ sich ausgezeichnet verarbeiten. Als ich dann Anfang der 90er wieder in London war und meinen Vorrat wieder ergänzen wollte, gab es dieses Modellbaugeschäft leider nicht mehr. Ich kaufte dann in einem Textilgeschäft ein Material, das mir ähnlich erschien, ich vergaß es, und es schien nach mehreren Umzügen verschollen. Habe es kürzlich im Keller wiedergefunden, leicht angegilbt. Das werde ich in einem Proberahmen testen. Zudem habe ich seit letztem Jahr noch eine Menge Gewebe (Nylon oder Perlon oder dergleichen), das ich günstig als Restposten in einem hiesigen Textilgeschäft gekauft habe. Meine Frau, Hobbyschneiderin, hatte mich darauf aufmerksam gemacht. Sollten sich beide Stoffe als ungeeignet erweisen, werde ich Koverall nehmen.
Folienbespannung kommt jedenfalls nicht in Frage.
 
Das passt auch am besten zum Modell. Koverall kann ich nur empfehlen, falls der Nylonstoff nicht so geeignet wäre, da es sich wirklich sehr gut aufbringen lässt.
 

spitty

User
Dietmar,

man, ist die schön geworden, was ein knuffiger Brummer.

Bespann die ja nicht, der Rohbau sieht so toll aus.

Mit dem leistungstarken ENYA Antrieb fliegt die auch ohne:)

Hattest Du am 18.03 2017 oder 2018 mit dem Bau begonnen???

Freu mich auf weitere Bilder und Infos

Viele Grüße ins REVIER

Andy
 
Eine Bespannungsprobe mit beiden Stoffen ergab ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis.


scram_19.jpg

Sie sind praktisch nicht zu unterscheiden. Verglichen mit Koverall sind sie feiner gewebt und nach zwei Spannlackanstrichen schon dicht und sehr straff. Allerdings lassen sie sich nicht mit Föhn oder Bügeleisen vorspannen.
Der Gelbstich beim alten Stoff aus England ist praktisch nicht mehr sichtbar, wenn der Stoff einlagig liegt. So I'll take 'Ye Olde English'.
Es handelt sich übrigens laut Expertise meiner Frau um Futterstoffe. Für den im letzten Jahr gekauften (bei Alfatex?) habe irgendwas wie ein-Euro-dingsbums für den laufenden Meter bezahlt.
 
Der Scram hat nun einige Flüge absolviert, zuletzt vergangenen Samstag beim MFC Attendorn:

scram_att.jpg

Das Gerät fliegt narrensicher. Um in konstanter Höhe zu fliegen reichen Motordrehzahlen leicht über Leerlauf. Mit leisem Brummen zieht er dann langsam und behäbig seine Bahn. Man glaubt fast ein Luftschiff zu steuern. Mit Vollgas und nach Fahrtaufholen durch leichtes Drücken, wobei er sich reichlich Zeit lässt, sind Loopings möglich. Gerissene Rollen fliegt er nur sehr widerwillig, sie sehen etwas wüst und seltsam aus. Kurven lassen sich eng und langsam fliegen, keine Zicken, keine Abrisstendenzen.

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Scram. Der Bau hat sich gelohnt.
 

spitty

User
Blöde Kiste, keine gerissene oder gestoßene Rollen, torquen und Harrier auch nicht möglich,
Keinerlei 3D Eigenschaften;):):)
 
Oben Unten