• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

SEA HAWK SCALE 1:7 ½ ARF EDF 90MM

Hallo Leute,

habe mir heute bei Derkum die neue Sea Hawk von Phoenix Model bestellt.:D
Lieferbar soll sie ab der 9. Kalenderwoche sein und kostet 249 Euro, das Modell gibt es auch für 120er Impeller.

Technical data

- Wingspan: 1300mm (51.18 in)
- Length: 1279mm (50.35 in)
- Flying weight: 2.9-3.1 kg
- Wing area: 54.6 dm2
- Wing loading: 55g/dm2
- Wing type: Semi-symmertrical airfoils
- Covering type: Genuine ORACOVER®
- Retract gear type: Mechanic retract gear with CNC Suspension Metal Struts (included)
- Radio: 6 - 9 channel . 8 mini hi-torque servo: 2 aileron; 2 flap;

http://www.derkum-modellbau.com/index.php/katalog/artikelinfo/155565-1-show-phoenix_sea_hawk_-_edf_90_-_130_cm.html

Hier mal ein paar Fotos:

JDF01-BAe-Hawk-Chinh.jpg
JDF01-BAe-Hawk-36.jpg
JDF01-BAe-Hawk-30.jpg


Gruß Frank;)
 
Hawk

Hawk

Hallo,
grundsätzlich ein sehr interessantes Modell, ich hätte mich gleich für die größere Version interessiert, und habe mir die pics und das Video auf der Hersteller Seite angesehen, da viel mir doch leider sofort auf dass das Flugbild irgendwie nicht stimmt. Die Flügelstreckung und Spannweite sind viel zu groß.
Wenn man die Daten hernimmt (90er Version) Spw: 1300mm L: 1279mm das Modell müsste bei dieser Spannweite eine Rumpflänge von ca. 1600mm haben! Außerdem haben die Flächen wesentlich mehr Pfeilung und stark abgerundete Randbögen! Wenn man kleinlich ist, hat die Hawk auch ein pendel HR!
Ich habe schon einige Hawks gebaut, darum fällt mir das halt besonders auf, aber wenn man nicht so kleinlich ist und das Teil dafür gute Flugeigenschaften hat, aber als scale sollte man sie halt nicht bezeichnen.
lg hary
PS: den Nahmen Sea Hawk gibt’s bei dem Modell meines Wissens auch nicht!
 

tulura

User
... die obersten beiden Bilder passen auch nicht zusammen. Wenn mann man genau hinschaut, ist der Randbogen der Fläche in beiden Bildern unterschiedlich.

Tulura
 
Hawk pics

Hawk pics

Das pic mit den Einzelteilen ist übrigens ne Fotomontage, da würden die Tragflächen stimmen,
auch der Rumpf ist etwas gestaucht, das Schubrohr zu lang...
Möglicherweise gar keine Absicht, hat vielleicht nur der Vietnamesische Graphiker verhaut ;-)
 
Mit den kleinen Abweichungen kann ich leben, was ich bis jetzt gehört habe sollen die Fahrwerke von Phoenix ganz gut sein.
Ich selber habe ein Pneumatisches Fahrwerk von Phoenix und bin sehr zufrieden damit.
Derkum bekommt die Maschine in der 7.KW und wird sie dann erst einmal testen, im Verkauf soll sie dann ab der 9. KW sein.

Ich werde hier berichten sobald die Maschine da ist!

;)
 
Ich finde sie auch genial , jedoch eher die größere Variante mit dem 120er Fan. Die Bilder oben von der Hawk sind meiner Meinung nach ein Animation und mit einem Render erstellt somit sagen sie über das Flugzeug nach her sehr wenig aus.

Wobei es mir bei einem solchen Flieger aber auch relativ egal ist wenn es kleine Abweichungen gibt.

Bin jetzt schon gespannt auf die ersten Berichte hier im Forum.

Viele Grüße

Alex
 
Ich finde die Hawk auch optisch gut gelungen und scheint auch schön gemacht zu sein, z.B. das Cockpit. Mit der nicht maßstäblichen Spannweite würde ich auch ein bisschen hadern, könnte ich aber mit leben.

Weiß nur nicht wie die auf diese technischen Daten kommen: 54 qdm Flächeninhalt, bei 130 cm Spannweite käme ich da auf eine mittlere! Flächentiefe von 42 cm, die hat sie niemals. Ergo passt dann auch die angegebene Flächenbelastung von 55 g/qdm nicht, wäre ja aber auch schon ein Segler-Wert. Bin gespannt wieviel sie dann wirklich wiegt, ca. 3 Kg fände ich schon ziemlich gut.

Detlef
 
Hawk 1:6 1/4

Hawk 1:6 1/4

Mit der nicht maßstäblichen Spannweite würde ich auch ein bisschen hadern, könnte ich aber mit leben.
Wenn man bedenkt das auf jeder Seite ca. 25cm Spannweite zu viel sind!!!
Sieht irgendwie nicht aus wie ein Jet.

BAe-Hawk-EDF-21[1].jpg
Quelle: phoenixmodel.com

Ich fürchte aber das wird noch das kleinste Problem bei dem Modell, wenn man sich die Einläufe ansieht
befürchte ich für nen 120er EDF Antrieb wird’s im wahrsten Sinne des Wortes eng werden! (die sind nämlich leider wirklich scale)


BAe-Hawk-EDF-10[1].jpg
Quelle: phoenixmodel.com

Warum man sich soviel Mühe macht solch ein doch schönes Modell zu konstruieren, und dann solche Fehler macht???

lg harY
 

BZFrank

User
Yep, der Flügel passt nicht... das hat aber bei Phoenix Models Tradition (vergl. Mig-3 zu Original). Vielleicht fliegts dann ja einfacher:



(Meine eigenen Bilder, Duxford 2012)

Man beachte auch die fehlenden Turbulatoren und Grenzschichtzäune.

Und was soll bei der 1:7.5er (Rotes Modell oben im Video) der 'Pickel' auf der Fläche bitte sein? ;)

Gruß

Frank
 
Ich denke das sind rechtliche Gründe, die T33 von Blackhorse heißt jetzt ja auch Sky Jet!
Man müsste dazu mal Niko von Derkum fragen, dass werde ich die Woche mal machen.

Schade finde ich nur, dass das Modell schon wieder tot geredet wird.
Gibt dem Modell doch mal eine Chance, wie man in dem Video sieht fliegt es ja!:D

Gruß Frank;)
 

BZFrank

User
Wieso? Papierflieger fliegen auch. Wenn die Hawk wohl Hawk heisst aber nicht wie Hawk aussieht und noch "SCALE" gross dazu geschrieben wird, kann man das ja wohl sagen. Man muss nicht alles schönreden. Leider sind viele Modell BAe Hawks und T-45 nicht scale, liegt vermutlich an der doch etwas herausfordernden Flächengeometrie des Originals.

BTW Die schwarzen "Royal Navy" BAe Hawk T.1 des Fleet Air Arm in England (RNAS Culdrose) heissen auch nicht Sea Hawks. ;)

Gruß

Frank
 
Der Vergleich original Hawk zu dem Flugbild des Models ist natürlich schon schockierend, scale ist das natürlich nicht.
Vielleicht wirklich ein wenig zu weit weg vom Vorbild :(

Fand sie ja zu erst wirklich schön, dachte vor allem endlich mal wieder was neues an der Impeller Front, leider schon wieder von der Habenwollen Liste runter:(
 

Ost

User
Wenn man noch Winglet dranpappt sieht sie aus wie ein Viperjet im Hawk Look;)
Es ist klar daß man eine Hawk wegen der problematischen Flugeigenschaften etwas modifizieren kann,
aber doch nicht so!
Mit den heutigen Antriebsetups sollte es doch wohl möglich sein eine einigermaßen scale Hawk zu konstruieren.
Schade, wäre ansonsten auch was für mich gewesen.

Oliver
 
Oben Unten