• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Segeln mit nur 1 Kanal Fernsteuerung

Ahoi,
auf dem Krupunder See segelt die schicke Dame.
Ihre Segelfreunde sind, Seawind, Fly Emirates u. Basic Jolle.

Beim nächsten Male auch diverse andere Segelmodelle.
Die Segelstellung ist auf Halbwindkurs getrimmt u. bleibt auf dem Wasser unverändert.
Vor dem Wind wird gekreuzt, (halsen, schiften).

Auf der Binnenalster fuhr sie mit IOM B-Rigg, wobei die Fock über dem Bug hinaus ragte.
Der Mast wurde ganz nach achtern getrimmt. Mastschiene letztes Loch, etwas Mastfall, (Rake).
Sie lief wie auf Schienen, ganz gut.

Später wird ein Segelservo eingebaut u. dann mit 2 Kanal gesegelt.
Aber der Servo wird demontierbar sein um wieder mit nur 1 Kanal zu segeln.
Weil's einfach Spaß macht.

Später gibt's dann die weiteren Bilder.

Ahoi
Viele Grüße Gerd.

Screenshot_20200606_130110.jpg

Screenshot_20200606_130408.jpg

Screenshot_20200606_130647.jpg

Screenshot_20200606_130718.jpg

Screenshot_20200606_130032.jpg
 
Neue Segel?

Neue Segel?

Ahoi,

Schnell noch eine kleine Änderung.
Neue Segel, (es sind die Alten, ungenutzten, B-Segel vom Robbe Windstar.

Screenshot_20200615_183849.jpg


RC-Anlage/check.

Screenshot_20200615_183917.jpg

Hin zum See.

Screenshot_20200615_183944.jpg

Es ist null Wind. Sie läuft etwas speed u. Ihre Segelspur.
Ruder nur zum wenden nötig. Sonst einfach nur segeln lassen.

Screenshot_20200615_184029.jpg

Zwei Boote, 2 Segler die genießen den schönen heutigen Tag.

Ahoi.
Bis denne.
Viele Grüße Gerd.
 
Hallo Gerd,

ein gutes Segelboot segelt halt auch ohne Skipper. Das ist wie bei den Fliegern, die fliegen manchmal auch besser ohne Skipper.

Du erinnerst mich an meine Jugend. Da sind wir mit einer uralten Günther Albatros auf dem Gepäckträger zum Baggersee geradelt und haben uns an dem tollen Modell gefreut. Mit robbe Economic und einem RS10 Servo für die Lenkung, mehr hat das Taschengeld nicht hergegeben. Erlebnissse, die nie aus dem Kopf gehen.

Schöne Grüße

Klaus
 
Hin zum Wasser, schnell noch mal segeln gehen.

Hin zum Wasser, schnell noch mal segeln gehen.

Ahoi,

@ Klaus, wir haben viel gemeinsam.

Parkplatz wieder knapp, dann mit der S-Bahn zum Wasser.

Screenshot_20200629_173204.jpg

Screenshot_20200629_173307.jpg

Die Winde extrem, Flaute bis B-Rigg, Wind.

Also allroundtrimm.

Screenshot_20200629_173233.jpg

Mast schiene, letztes Loch. Mastfall = Rake.
Kleine Fock.

Screenshot_20200629_173421.jpg

Das Boot fährt seine eigene Spur.
Es macht Spaß sie einfach segeln zu lassen.

Screenshot_20200629_173440.jpg

Screenshot_20200629_173459.jpg

Wendemanöver = Ruderbedienung.
Sonst schauen wir einfach mal zu.

Screenshot_20200629_173548.jpg

Dieses Boot erinnert mich sehr an die Großboot, Sonderklasse, ( S).
Sie ist auf dem Bodensee sehr aktiv.
2002 segelte ich dort 30m2 Schärenkreuzer u. hatte die Sonderklasse oft in Luv von mir. (Schärenkreuzer).

Screenshot_20200629_173633.jpg

Auch an das L-Boot, ( 30m2 Binnenkieler), wieder viele Erinnerungen.

Screenshot_20200629_173822.jpg

Jetzt noch viel Spaß beim segeln.

Bis bald.
Viele Grüße Gerd.

Screenshot_20200629_173929.jpg
 
Das Boot ist ein Klassenboot für Schüler F5-FSII
F5 ferngesteuertes Segelbootmodell
F Klassenbezeichnung (stammt aus dem 1930-ern
S Schüler
II Altersstufe II (12-16 Jahre)
B80
Erlaubt war nur Ruderfunktion

Design und Rumpf stammen aus Neubrandenburg. Alter? Über 35 Jahre.
Rumpfmaterial Polyester Glas
Skipperin Chirsten B.
B80 Personen gebundene Segelnummer
B war der Kennbuchstabe für Bezirk Schwerin
80 die Lizensnummer
 
Nachtrag

Nachtrag

Hier war das Segelboot mit DDR Funke im Einsatz

Die Figur/Segelaufteilung der Segelfläche war frei wählbar. Nur Fläche durfte 0,330 m² nicht überschreiten


Modellbau Heute.jpg
Um das rechte Boot geht es.


Schön, dass die alte Dame noch mal auf das Wasser kommt. Ich freue mich sehr
Ulli
 
Sie wollte wieder segeln

Sie wollte wieder segeln

Ahoi,
welche Windstärke? Keine Ausrede.
Wir haben doch IOM Segel B, RG65 Segel A, Micro Magic Segel A.
D. h. : A-B-C-Riggsegel sind da.
Also dürfen wir bei..... fast..... jeder Segelwindstärke segeln gehen.
Bin ich ja auch vom Großboot segeln gewohnt.
Die einzelnen Großsegel werden mit sehr dünnen Takelgarn am Mast, (wie Mastringe), gebunden.
Funktioniert.
@ Ulli. Tut mir leid aber in den verschiedenen Segelsätzen ist schon GER drin.

Screenshot_20200709_191342.jpg
Screenshot_20200709_191202.jpg
Screenshot_20200709_191225.jpg
Screenshot_20200709_191530.jpg

Weitere Bilder bei Beaufort 5-6 werden bestimmt noch mal gepostet.
Ahoi.
Viele Grüße Gerd.
 
Moin, moin,
sie ist 1m lang, 22cm breit, 30cm Tiefgang u. hat ein kleines Rigg, (IOM-B-Riggsegel).

Screenshot_20200717_182045.jpg

@ Ulli, sie segelt wieder.
Auch noch sehr lang.
7Std.

Screenshot_20200717_165347.jpg

Screenshot_20200717_165440.jpg

Sie lief bei sehr wenig Wind, guten Bootsspeed.
Ruder legen nur bei Manöver, sonst segeln lassen.

Viele Grüße Gerd.
 
Freut mich für Dich und das Boot

Freut mich für Dich und das Boot

Wenn Du sie im Originalzustand lasssen willst, dann ist das OK.
Ansonsten würde ich überlegen
=> einen dünneren Mast zu installieren
=> ein chickeres Ruder anzubauen.
Zum Mast:
Die Klassenvorschrift schrieb vor: "Mast und Bäume nicht dicker als 20 mm."
Um das Maximum auszureizen wurde er so dich gebaut. War nicht gut.

Schönes WE

Ulli
 
Segelvorbereitung

Segelvorbereitung

Moin, moin,

in meinen

Screenshot_20200724_181330.jpg

Segeltaschen sind schon über die Jährchen, so ca. 30 Segelsätze angekommen.

Davon 12 unterschiedliche Größen.

Nun passe ich die einzelnen Segelsätze am Rigg u. Boot an.

Mit Mastringe, (Takelgarn), für den Mast. Unterliek am Großbaum mit Klemmschieber, zum trimmen.
Fockbaum genauso.

Somit habe ich A-B-C-Riggsegel.

Das reicht.
Nach dem Windwetterbericht, nehme ich noch 1 Segelsatz für mehr Wind u. einen für weniger Wind mit.

IMG_20200724_181525.jpg

Ab ans Wasser.

Passende Segel setzen.
Segeln.....

Ahoi
Viele Grüße Gerd.
 
Bei den Schülern war nur ein Segelsatz vorgesehen. Dafür galt im Wettbewerb. Läufe nur starten, wenn Windgeschweindigkeit zwiscchen 2-10m/sec herrschte.
 
Ein kleiner Nachtrag

Ein kleiner Nachtrag

Moin, moin,

auch ich lerne das wertvolle Forum, Segelschiffe allgemein, immer besser kennen & schätzen.

Ein paar Einstellungs-Häkchen, ergänzt u. ich weiß mehr.

Screenshot_20200726_201106.jpg

Diesen Bericht hatte ich im Juni 2019 über das Klassen - Boot, F5-FS ll, in einem Thread gepostet.

Er gehört aber hier rein.
@ Ulli. Falls nicht korrekt.
Deine Ergänzung, bitte.

Viele Grüße Gerd.
 
.........
Deine Ergänzung, bitte.

Viele Grüße Gerd.
Gerd Du ahnst nicht, welche Freude Du mir bereitest.
Du hast das Boot meiner Tochter wieder seinem Element übergeben. Das ist unfassbar für mich. Ganz besonders, weil sie nach dem Modellsegeln zum Reitsport wechselte und dort mit knapp 17 Jahren töddlich verunglückte. Mehr möchte ich nicht schreeiben.

Ulli
P.S.
Bewege das Boot auf dem Wasser. mehr wünscche ich mir nicht.

Ulli
 
Ahoi,

Sie war wieder segeln auch ohne Camera.

Ihre Segelspur war sehr beeindruckend.

War wieder sehr schön.

Bilder sind in diesem schönen Thread genügend.
Bitte anschauen.

Ahoi.
Viele Grüße Gerd.
 
Oben Unten