• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Seiser Alm

mk7

User
Bin vom 23.06. - 25.06.2010 mit 8 Kollegen auf der Seiseralm !!!
Erstflug mit meinem SWIFT S1 !!!! *zitter* :-)
 

Fox

User
Hallo Peter,
ich war auch schon mehrmals da, und kann Deinen Bericht nur zu 100% unterschreiben. Mann kann es nicht besser in Worte fassen.
Modellflieger ( sollen ja wohl auch Menschen sein ...?) sind leider so.

Grüße aus dem Vogtland in die weite Welt, Reinhard
 
Hallo Adrenalin, hallo Reinhard,

man kann dort oben gut fliegen! Man muss sich nur an einige "Spielregeln" halten.
Die Parajungs haben meines Erachtens nach Heimrecht weil es zu 80% Einheimische sind.
Trotzdem ist mit ihnen gut auskommen wenn man einfach miteinander spricht.
Ich habe dort über die Jahre einige Kontakte mit den einheimischen geknüpft und
wenn man sich als "Gast" sieht, dann läuft es auch und jeder hat seinen Spaß!

Miteinander statt Gegeneinander

Schau es Dir ruhig an Adrenalin, es lohnt sich!

Gruß Peter
 

hosho

User
top spot, extrem gutes video :)
chapeau!!!!

Beste Grüße
Kay
 
Seiser Alm

Hallo,

Möchte Anfang September noch auf die Seiser Alm, wie sieht es um diese Zeit mit Thermik aus? Kann man um diese Zeit noch gut Fliegen oder schon eher mit Motor?

Wer hat Erfahrungen und kann mir berichten!

Wer wäre sonst noch auf der Seiser Alm? Vieleicht sieht man sich ja!
 
Hallo,
bin auch in der Zeit von 28.08.10-11.09.10 am Spitzbühl.
Bin mit Gleitschirm und Easy Glider ausgerüßtet,vielleicht sieht man sich.

mfg Horst
 
Schau es Dir ruhig an Adrenalin, es lohnt sich!

Gruß Peter
So, ich war jetzt da.
Ein schönes Gebiet, das bei ausreichender Sonneneinstrahlung ab ca. 14.00 Uhr eine beständige Thermik abgibt.
Zu den sonsigen Verhältnissen: So wie ich´s gelesen habe, ist die Startstelle vom örtlichen Gleitschirm-und Drachenflugverein angemietet, also haben die das Hausrecht. Wenn einer der Jungs in "meinen":D Bart eingekreist ist, bin ich sofort weg, da ich keine Menschenleben auf´s Spiel setzten will. Das ist da oben aber schon okay, dann wechselt man halt mal die Ecke.

Die Landeverhältnisse: Offiziell erlaubt am Hang neben dem Lift. So weit so gut. Bei den Windverhältnissen letzte Woche, war der Hang aber im Lee. Oben haben Kinder einen Heidenspass gehabt, sich diesen Hang runterkullern zu lassen, weiter unten kommt dann auch schon der Zaun von der nächsten Weide.

Um niemand zu gefährden, bin ich dann auf die verbotene Wiese zum landen. Diese ist im August sehr kurz und ich glaube nicht, dass dort nochmals ein nutzbarer Grasschnitt getätigt wird. Vermutlich sieht das z.B. im Juni anders aus. Stünde die Wiese hoch, kann man den Bauern gut verstehen dass der sauer ist, wenn alle darin rumtrampeln. Nun denn, es ist sein Eigentum und er kann das begehen verbieten, wann ER will.

Mein Fazit: Wäre die "verbotene Wiese" der hochoffizielle Start-und Landeplatz für Modellflieger, wäre die Seiser Alm ein Traum. Bei entspr. Windverhältnissen (Landefeld nebem Lift im Lee) und Kinderhorden bzw. z.T. auch noch Wanderer auf dem Landefeld, ist das nicht so optimal. Zumindest nicht für grössere Modelle.

Wäre ich der Bauer dort oben, würde ich den Zutritt auf die Wiese vor der Heuernte komplett verbieten und danach, möglichst über den Wirt der Spitzbühlhütte, 5.-Euro Nutzungsgebühr pro Tag kassieren. Mir wäre es das allemal wert, damit man seine Kiste stressfrei runterkriegt. Auf der Wasserkuppe muss man schliesslich auch was zahlen.

Gruss Adrenalin
 
Oben Unten