• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Seitenruder Abformen

wird gemacht....
Habe bei den Einbauten die Einzelgewichte verglichen, gerade der Holm war deutlich leichter. Da hat es mir fast leid getan den Styrokram einzukleben....
Hoffe das es überhaupt leichter wird, da das Gewebe ja deutlich schwerer ist.
Allerdings entfallen die ganzen Verstärkungsbänder die ich ja aus 280er Glas bei der Glasversion benutzt hatte...
 
gestern wäre es mal wieder fast zum Supergau gekommen. Habe die Hälften verklebt und obwohl ich die Einbauten ja auch bei gelschossener Form in die erste Hälfte geklebt habe, habe ich die Form nicht zu bekommen. Das heisst im Bereich der oberen Abschlussrippe musste ich mit Schraubzwingen arbeiten und trotzdem ist die Form an der Nase die oberen 15 cm nicht ganz zu so 1-2 mm stehen auf...Hatte zuerst die Passstifte im Verdacht, dann die vielleicht zu großzügige Harzraupe auf dem Holm( glaub eher nicht) oder die Rippe selbst im Verdacht. Bin mal gespannt ob es überhaupt was wird? und dann woran das mal wieder gelegen hat... Die obere Abschlusrippe ist ja auch von der Form schon nicht wirklich toll, aber bei der Glasversion hat es solche Probleme nicht gegeben... na toll...

lg
Stefan
 
SL ist entformt. Ergebnis ganz ok. Nasenspalt ist leider etwas breiter als beim letzten Mal. Die Nase muss nochmal nachgearbeitet werden. Die schwarzen Flecken sind Kohlestaub vom besäumen der zwischen Form und Schale gewandert ist.
Bin froh das es nicht für die Tonne ist. Falls ich nochmal eins baue dann Mumpe etwas Flüssiger und bestimmt 100 Gramm weniger. Aus der Endleiste ist nicht wie geplant nach aussen gepresst worden sondern alles sicher nach innen. Aber was solls. Gewicht wie abgebildet 4,2 kg. Da geht durchs besäumen nochmal was weg. Lackierung ist diesmal auch nicht so schön geworden aber dafür ging das Entformen wirklich sehr gut....

lg
Stefan
 

Anhänge

Ja, vor Überraschungen ist man nicht gefeit... Da du ja eine offene Form hast, solltest du die Form vor dem Verkleben einfach mal aufeinander legen und kucken ob alles zusammen geht...wäre ja einfach.Mach ich selbst auch bei geschlossen gebauten Formen und kontrollier den Aussenrand. Der Matsch schaffts nicht ein zugehen zu verhindern, eher sind da nicht passende Einbauten dran schuld. Meine Einbauten sind immer noch mit zusätzlichem Untermass 1mm gefertigt.
 
die Einbauten hatten eigentlich Untermass. Das letzte Seitenruder war ja auch garkein Problem. Das Problem scheint einer der Passstifte zu sein. Hab die Formen grad neu gewachst und gereinigt und mal zusammengelegt....
hab den gleichen Spalt drin... Schade eigentlich aber wird schon...
muss die Tage mal die Stifte rausziehen und genau nachschaun...
 
ist grad schon rausgeflogen, komisch jetzt ist die Form wieder zu...
wäre ich mal vorher drauf gekommen. So hab ich die Arbeit... der Passstift liegt auf der faulen Haut...wobei dir Rippe schon etwas schlechter Positioniert war als beim letzten mal...
 

Gast_20020

User gesperrt
Ich hasse Passtifte!Genau aus diesem Grund! Daher nehme ich jetzt nur noch Stahlkugeln aus Kugellagern. Man kann die Form einwandfrei zusammenfahren und die Kugeln sitzen zu 100% in ihren Pfannen...

Gruß Uwe
 
noch ne Möglichkeit wäre wenn die Löcher der Passstifte durchgängig sind. Ist bei mir bei ein paar der Fall. Werd beim nächsten mal mit Acryl abdichten auch mit Tesafilm die Löcher zukleben. Hatte mich erst gewundert warum ichs nicht dicht bekomme und dann die Löcher noch zugekleistert. Dann gings. Durch das besäumen ist ja auch Staub zwischen Form und Schale gekommen. Dadurch entsteht ein kleiner Absatz. Denke ums Spachteln komm ich nicht rum. Werde Samstag mal im hiesigen LTB Rat holen wie man das mit 2 linken Daumen machen kann ohne alles zu versauen...:-(
 
tja der Tipp vom Profi war, Nase beidseitig abkleben, anschleifen, anspachteln, schleifen, lackieren. Wie ich das sauber mit zwei linken Daumen hinbekommen soll ist mir noch ein Rätsel. Vielleicht mach ich erstmal woanders weiter....
 
Ich lese schon seit geraumer Zeit hier mit.
Wenn DU zwei linke Daumen hast, dann hast an der linken Hand sicher 6 statt fünf Finger....und weisst alle Fingerchen verdammt gut einzusetzen.
Respekt !
 
so ich warte grad noch auf die Berechnungen für den Holm der Fläche. Haben grad die Flächenteilung neu überdacht. Solange beschäftige ich mich mal mit Kleinkram.
Wird ein Abschluss oben auf das Seitenruder drauf.
Aus Schaum geshaped, Autofolile drauf, Trennbrett, und Form dann mit Sandinggelcoat um die Falten der Folie rauszuschleifen. Diesen Schritt hab ich 2x gemacht da die Silberfolie das Gelcoat nicht vertragen hat. Dann nochmal mit normalem Tape dann gings, Form aus dem geliebten Polyesther und 3x 300 Gramm Matte, Ränder dann noch mit 280 Gramm Gewebe.
Werd dann die Form noch leicht schleifen. Arbeitsaufwand 30 Minuten schleifen bekleben, Trennbrett. Dann Wachsen PVA und 20 min Laminieren mit anrühren und allem.....
Bin mal aufs Ergebnis gespannt....
 

Anhänge

heut kam die zweite Hälfte ran. Leider etwas vom Gelcoat unter das urmodell gewandert was zum Schrumpfen führte... Die Beule lies sich in der Form zum Glück gut wegschleifen. Die Sanding Oberfläche lässt sich toll schleifen. Werd die Tage mal ein Probeteil laminieren und schaun obs auf Seitenruder passt...
 

Anhänge

Oben Unten