Sender/Empfänger abgleichen

STL

User
Hallo!

Ich lese hier öfters von Leuten, die ihren Sender mit Empfänger zum Service schicken, um die Geräte abgleichen zu lassen. Dazu hätte ich zwei Fragen:
1. ist das zu empfehlen (auch bei neueren Anlagen)?
2. wie teuer kommt so ein Abgleich ?

Wie verhält sich die Sache bei Scan-Empfängern?
Stimmt sich dieser während der Lernphase auf die (evtl. nicht optimale) Senderfrequenz ab oder geht er nur das Kanalraster durch und arbeitet dann auf der Standardfrequenz?

Würde mich mal interessieren...

Gruss Stefan
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Hallo Stefan,

Sender und Empfänger werden nicht 'aufeinander' abgeglichen, sondern der Sender wird abgeglichen. Der Fachmann kann einen Empfänger dann noch auf diesen Sender anpassen.

Wie empfehlenswert das ist, ist eine Frage der Sicherheit. Wer auf Flugtagen Jets fliegt, sieht das sicher anders als jemand, der mit einem RC-Car um sich herum fährt.

Ich denke, dass man auch ohne Ansprüche an die eigene Sicherheit (es gibt ja noch die Sicherheit anderer) wenigstens alle 3-4 Jahre seinen Sender zum Service schicken sollte. Die Kosten sind recht akzeptabel, besonders, wenn man den Sender zu diesem Zweck einfach nur beim Fachhändler abgeben kann.

Im Prinzip passen sich Scanempfänger nicht einer 'verzogenen' Sendefrequenz an. Ich weiss aber zu wenig über die Feinheiten der Scanner in unserem engen Kanalraster, um da eine Aussage zu machen ;)

Grüße, Ulrich Horn
 

STL

User
Hallo Ulrich!

Danke für Deine Erklärungen. Manchmal bekommt mann den Eindruck, das auch ein neu gekaufter Sender erstmal zum Service geschickt werden kann, um die optimale Reichweite zu bekommen.

Das mit den Scan-Empfängern hatte ich auch so vermutet. Vielleicht kennt sich ja jemand noch etwas genauer aus und gibt ein paar Details preis?
 
Oben Unten