Senderbelegung beim Elektroflug

gwendo

User
Hallo, ich bin neu beim Elektrofliegen und hätte mal ein grundsätzliche Frage: Wo legt man denn am besten das Gas hin, auf den Knüppel? (was ist dann mit der Bremse?) oder kann man das Gas z.B. auch auf einen 3-Stufenschalter legen. Oder reicht Vollgas und Gas weg auf einem normalen Schalter? Ich fliege eigentlich am liebsten, indem ich den rechten Knüppel mit dem Querruder immer vorne am Anschlag habe. so bin ich es gewöhnt und möchte mich eigentlich auch nicht mehr so sehr verändern. Gibt es noch andere Möglichkeiten?
Über ein paar Tipps würde ich mich freuen.
Gruß Gwendo
 
Hi,
das kommt darauf an was du für ein Sender hast.
Ich habe bei meinem E-Seglern Gas auf einen 3 Stufenschalter gelegt und Vollgas/Schleppgas/Aus programmiert. Die Bremse liegt dann auf Gas und ist seperat abschaltbar. Es geht aber auch, das du beides auf einen Knüppel hast, von der Mitte nach vorn - Gas und von der Mitte nach hinten Bremse. Das hab ich zwar selber nie versucht, aber es soll Leute geben die so fliegen. Und wenn man etwas überlegt und die Belegung auf eine Motormodell überträgt, ändert sich eigentlich nicht viel (außer der Programieraufwand :D)


Andre
 
Moin Gwendo
den Motor auf einen 2 oder 3 Stufenschalter ist kein Problem das lässt sich natürlich so einstellen das bei aus auch die Bremse kommt, dann kannst du aus den Gasknüppel die Lande/Störklappen legen und damit stufenlos dosieren
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
Stopp !

um was für ein Modell handelt es sich denn ?
ich nutze Gas immer auf dem Knüppel und schalte nur die Funktion um,
wenn ich Klappen (beim Segler) benötige.

Ich habe bei flotten Seglern das Gas sogar nach hinten,
da ich dies nur als Steighilfe benötige.
So habe ich durch Umschalten Klappen zum Motor gleich wieder Vollgas stehen.

Motormodelle fliege ich ganz normal. :D

Also es wird nie ein richtig oder falsch geben.
mach es so wie du am besten mit klar kommst.


Gruß
Andreas
 

Maistaucher

Vereinsmitglied, Offizieller 1. Avatarbeauftragter
Es steht nicht explizit da, aber ich gehe mal davon aus, dass du von einem E-Segler sprichst
und der Motor "nur" als Aufstiegshilfe benötigt/verwendet wird.
Suche dir einfach einen Schalter oder Schieber aus, den du intuitiv gut und einfach bedienen kannst.
Dabei ist es fast egal oder einfach nur Geschmacksache, ob es ein 2- oder 3-Wege-Schalter ist
oder ob du einen Linearschieber spendieren kannst, hängt halt vom Sender ab.
Viele Motorsteller bieten einen Softanlauf, so dass auch ein einfacher Schalter OK ist.

Wie bei den generellen Steurmodi gibt es auch hier kein falsch oder richtig, kein optimal oder schlecht.
Man muss es nur in Extremsituationen korrekt bedienen können.

Gruß,
MT. ;)
 
Also lassen wir ihm seinen Dasknüppel vorn und Motor auf einem Schalter wie er es möchte ;)
 
Oben Unten