Server Netzteil DPS-600PB B von HP im Modellbaubereich nutzen ???

Idefix

User
Hallo zusammen,

möchte gerne oben erwähntes Server NT im Modellbaubereich nutzen.

Was muss ich tun, damit vorne stabile 12V anliegen?

Hab da mal was von Pins überbrücken und Grundlast, etc. gehört. Kenn mich aber in dieser Materie zu wenig aus.

Vielen herzlichen Dank im Voraus!

Schöne Fliegergrüße,
Helmut
 

Idefix

User
Hallo Stephan,

vielen Dank für die Info. Habe natürlich auch weiter geforscht und die RCGroups- Steite habe ich auch schon gefunden.

Das mit den Pins ist nun klar. Was mich nur noch verunsichert ist die Geschichte mit der Grundlast von ca. 40W die anliegen sollte sofort wenn das NT eingeschaltet wird...

Ferner möchte ich zwei dieser NT in Reihe betreiben um 24V zu bekommen. Da muss wohl mit der Erdung irgendwas gemacht werden, wozu das NT geöffnet werden muss.

Dies wäre noch sehr interessant. Hast Du da auch mir Erfahrung?

Schöne Fliegergrüße,
Helmut
 

4li3n

User
DPS-600PB

DPS-600PB

Hallo,

ich habe mir auch 2 von den DPS-600PB geholt und diese nach der genannten Anleitung in Serie geschaltet. Funktioniert einwandfrei.
Jetzt habe ich 24 Volt und ca. 50 Ampere damit kann ich meine 12S Akkus mit 20A locker laden.

MfG
Ingbert
 
Morsche Helmut,
nutzen wir seit letzter Saison. Funktioniert einwandfrei. Habe meins bei Ebay geholt. Wir laden 20S mit 4A ohne Probleme. Sannung bleib stabil ohne jedliche Änderungen am Gerät. Du musst nur eine Brücke in der Pinbelegung angringen damit das NT anläuft. Hier die URL wo alles behandelt wird: http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1005309&page=2
Wenn Du willt mach ich noch ein Bild vom NT.
Fliegergruß
Bild wäre ganz schön, da ich mit dem Englisch nicht so recht klar komme.
Danke
Hans
 
Funktioniert ohne Probleme. Hatte meins für 10€ aus der Bucht.
Ich betreibe es ohne Drundlast, mit Leerlaufspannung aufgedreht auf 13.4V. Liefert stabil getestete 500W bei 12.8V.
 

DieterH

User
Bild wäre ganz schön, da ich mit dem Englisch nicht so recht klar komme.
Danke
Hans
Hans - hier hast du eine Verschaltung im Bild :
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1706851

Was willst denn damit machen - ich überleg' schon selber . . . 20 E / Stck. :D
Bedenke aber : Möglicherweise kann man aber nicht parallelschließen, also doppelte Leistung bei 12 V !
Doppelte Leistung nur bei 24 Volt - in Serie ! ... oder ?: hats schon wer ausprobiert ?
Servus
Dieter
 
Hans - hier hast du eine Verschaltung im Bild :
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1706851

Was willst denn damit machen - ich überleg' schon selber . . . 20 E / Stck. :D
Bedenke aber : Möglicherweise kann man aber nicht parallelschließen, also doppelte Leistung bei 12 V !
Doppelte Leistung nur bei 24 Volt - in Serie ! ... oder ?: hats schon wer ausprobiert ?
Servus
Dieter

In Serie Schalten war mir schon klar, ich dachte eher an die Brücke bei der Pin belegung.
L. G. Hans und denk dran, Freitag ist Clubabend.
 

DieterH

User
In Serie Schalten war mir schon klar, ich dachte eher an die Brücke bei der Pin belegung.
Ja - aber am nachfolgenden Link siehst du auch das . .;)
Ich hab mir sofort 2 St bei EBay besorgt, bei dem Spottpreis kann garnix schiefgehen. Wir kriegen das schon hin !!!
Zumindest Styroschneiden geht dann auch wieder nach meinem Brand.
Servus . . .
 

hajohe

User
Mach ich etwas falsch oder sind die NTs defekt?

Mach ich etwas falsch oder sind die NTs defekt?

Guten Abend zusammen!
Ich habe gestern 2 DPS-600PB B aus der Bucht erhalten und soeben Getestet.
Pin 3 und 9 mit Poti verbunden, Geräte ans Netz geschlossen.
Lüfter läuft bei jedem Nt, die vorhandene grüne Kontrolleuchte leuchtet nicht und eine Ausgangsspannung kann ich auch nicht messen, egal wie ich auch am Poti drehe.
Habe ich etwas überlesen bzw. eine Unterlassungssünde gemacht?
Das die NTs defekt sind würde ich gedanklich gerne ausschliessen da eine volle Funktionsfähigkeit bei dem Angebot zugesichert wird.
Bin gespannt ob Ihr mir Weiterhelfen könnt.
Viele Grüße, Hans-Joachim
 

hajohe

User
Spannend-spannender-Spannung!

Spannend-spannender-Spannung!

Hallo Dieter!
Ich habe sie erwischt, die gesuchte Spannung!
Funktioniert einwandfrei mit deinem Link! Nochmals besten Dank für deine Mühe und die promte Hilfe!
MfG. und einen schönen Abend
Hans-Joachim
 

s.nase

User
Funktioniert ohne Probleme. Hatte meins für 10€ aus der Bucht.
Ich betreibe es ohne Drundlast, mit Leerlaufspannung aufgedreht auf 13.4V. Liefert stabil getestete 500W bei 12.8V.
Mit den 12.8V bei 500W kann aber irgendwas nicht stimmen. Hast du die SPanung direkt am Netzteil gemessen? So niegrige Lastspannung könnte ich mir nur durch schlechte Kontaktgabe erklären(LadegeräteSTecker).



Hier mal meine Messwerte zu dem DPS-600PB:

A = Ampere Ausgang
V = Volt Ausgang
W = Watt Ausgang
VA~ = Wirk+BlindLeistung Eingang AC228-227V~
-W = Watt Verlustleistung
-% = Verluste in Prozent

ESP135/DPS-600PB
A V W VA~ -W -%
0 13,75 0 44 44
3 13,75 42 87 45 51
9 13,73 123 177 54 30
12 13,72 165 218 53 24
21 13,64 286 331 45 14
29 13,62 395 456 61 13
37,5 13,58 509 586 77 13
46 13,55 623 707 84 12
48,5 13,52 656 755 99 13
 

DieterH

User
Hallo s.nase !
Diese Deine Werte versprechen ja einiges von diesen NTs . . .prima !
Wie hast Du denn die Pins verschaltet ? Potis ? 13,75 V ?
Ich hab' nur mal die Pins 6-8-10 gebrückt und hab' 12,52 V am Ausgang.
Irgendwelche Leistungsdaten muß ich erst ermitteln.
Gruß
Dieter
 

s.nase

User
Es gibt durchaus noch wesendlich effektivere ServerNT, die dann mit nur 6-7% Verlust arbeiten. Das EPS135 liegt in Sachen Verlustleistung im Mittelfeld.

Ist bei mir schon weile her, mit dem EPS135. Aber ich glaube damals hab ich das anheben der AUssgangsspannung genauso wie bei allen anderen ServerNT´s gemacht. Einfach ein Poti zwischen zwischen Sens12V-(GroundSENS) und der 5V Augangaspannung geklemmt. Sens12+ war wahrscheinlich mit der Ausgangsspannung verbunden, damit der Unterschied zwischen Leerlaufspannung und VollLastSpannung möglichst gering bleibt.
 
Mit den 12.8V bei 500W kann aber irgendwas nicht stimmen. Hast du die SPanung direkt am Netzteil gemessen? So niegrige Lastspannung könnte ich mir nur durch schlechte Kontaktgabe erklären(LadegeräteSTecker).
War mit Halogenlampen als Last und mit dem geliehenen Gleichstrom-Zangenamperemeter gemessen.
Anschluss mit 4mm Bananen Goldsteckern.
Meine Lader ziehen gemeinsam maximal 400W, also kein Thema wg. Überlastung.
 
Hallo, bin gerade dabei 2x "575W DPS-600PB B für DL380 G4"

in Reihe zu verschalten(24V, ) mit Mittelabgriff natürlich auch 12v. Die engl.sprachigen Berichte lassen jedoch in Bezug auf Erdung aufhorchen ...
So wie es derzeit aussieht muss man: die Gehäuse selbst von einander isolieren (dürfen einander nicht berühren).
und den Schutzkontakt zum Lichtnetz (wenigstens an einem NT) entfernen. Hier wird wohl Signalground und protective Ground alles auf
selbem Potential gehandelt.

Ich werde den Saftspender in den nächsten 1-2 Tagen fertig haben, kann allerdings nur vor Laien-löten warnen.
Die benutzen Spannungs- und Stromwerte sind schon heftig. WEr nicht weiss was er tut, sollte davon die Finger lassen.

Das benutzen eines einzigen NT dieser Art als 12V Quelle hingegen ist einfach und auch für Laien ohne grosses Gefahrenpotential
machbar.
 

DieterH

User
Hallo, bin gerade dabei 2x "575W DPS-600PB B für DL380 G4" . . .
Ich werde den Saftspender in den nächsten 1-2 Tagen fertig haben, kann allerdings nur vor Laien-löten warnen.
Die benutzen Spannungs- und Stromwerte sind schon heftig. WEr nicht weiss was er tut, sollte davon die Finger lassen. . . ! ! !
Genau - doch hier ist es beschrieben :
https://sites.google.com/site/tjinguytech/my-projects/diy-24v-47a

I considered my options; 1) disconnect the AC ground inside one unit, 2) disconnect the AC ground outside one unit, or 3) disconnect the DC ground from one case. I chose #2 and planned to make a custom cable that only connects the AC ground to one unit.
Gruß
Dieter
 

DieterH

User
Ich hab' mich eben durch Messungen uberzeugt :
Bei Serienschaltung auf 24 V muß beim zweiten NT der Netz-Masseanschluß auf irgend eine Weise abgeklemmt werden !
Sonst "schnalzt es " - VORSICHT !!! :eek:
Gruß
Dieter
 
Oben Unten