Service bei Graupner

Mefra

User
Hallo,

nachdem meine MC-24 doch nun seit ein paar Jahren im Dienst ist (gekauft in 1998), und mich noch nie im Stick gelassen hat, (Klopf auf Holz... ;) ) hatte ich mich vor einiger Zeit entschlossen, diesen Sender mal zur Überprüfung zu Graupner zu schicken. Aufgrund verschiedener Artikel hatte ich schon ein etwas, nun sagen wir mal ungutes Gefühl, bzgl. der Speicherung meiner Modelle und wegen anderer Vorkommnisse (die hier öfters besprochen wurden...).

Also habe ich meinen Sender eingepackt, ein Schreiben mit meinen Wünschen beigefügt, Inspektion, Potis, Lithium-Batterie und Einbau des neuen Profi-Rom, und vor einer Woche (Freitags) zur Post gebracht.
Am Dienstag erhielt ich einen Brief von Graupner.

Er enthielt eine kurze Eingangsbestätigung sowie die voraussichtliche Reparaturdauer (von 5 Tagen) und den Hinweis, dass wenn diese 5 Arbeitstage nicht eingehalten würden, ich ein neues Schreiben erhalte. Fand ich schon mal toll :)

Dann heute, nach knapp einer Woche, erhielt ich meinen Sender wieder.
Das Profi-Rom war eingebaut, der Sender, lt. Rechnung neu eingestellt, die Batterie getauscht, also alles was ich erwartet habe und meine Modelldaten ???
Alle konvertiert. :p
Die getauschten Teile und ein neues Metallschild für den Sender mit der großen Aufschrift PROFI-ROM lag bei und kann nach Wunsch aufgeklebt werden. Auch toll.

Ich bin also rundum zufrieden. :)

Falls ich ein kleines Haar, mehr ein Hährchen (ist das so richtig geschrieben :confused: ) in der Suppe finden soll, wäre es, dass Graupner die Artikel immer noch per Nachnahme versendet. O.K. habe ich auch Verständnis für. Rechnung wäre aber (für mich) günstiger ;)

Da man in der heutigen Zeit mehr Klagen als Lob über die Hersteller, Versender u.a. findet, wollte ich Euch mal ein anderes Ergebnis, frei nach dem Motto: 100 Patienten gehen zum Arzt/Bank/Versicherung/Anwalt u.a.; Einer ist unzufrieden, der aber teilt es jedem der es hören will (oder auch nicht) mit, die anderen 99 zufriedenen sagen aber nichts!!..., mitteilen.

Nein, ich bin weder mit Graupner verwandt, verschwägert, angestellt oder gesponsort, ich bin nur ein einfacher, zufriedener Kunde. :)
 
Hallo Roland
warum so zynisch, wir sitzen doch alle im selben Boot, sprich wir wollen einen guten Service, eine gute Steuerung und keine Unfälle, egal mit welchem Fabrikat wir unseren Bauch schmücken.

Gruss

Kurt
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Tach,

kann mich der mEinung nur anschließen:

Vor drei Wochen zwei Empfänger aus Absturz mit Fehlerbeschreibung und der Bitte um Kostenvoranschlag eingeschickt, zusätzlich noch nach Ersatzteilen gefragt. 3 Tage später Brief mit KoVA im Briefkasten, dann die entsprechenden Posten markiert, hingefaxt, 6 Tage später Nachnahmepaket da.

Ich bin zufrieden :) . Bis auf den Rechnungsbetrag :( . Aber ein neuer Empfänger wäre doppelt so teuer wie die Reparatur gewesen. Und Nachnahme - Naja, wenns denn sein muß...

Gruß,
 

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Hallo Kurt,

das war doch nicht zynisch gemeint. Normalerweise wird nur getrommelt wenn was nicht klappt, Gute Nachrichen interessieren meißtens leider kein Mensch.

Gruß
Roland
 
Oben Unten