Servo DS 8411 für 3m Modell ?

1hummel

User
Hallo,

ich bin gerade dabei ein 3m-Modell aufzubauen. Für die Querruder möchte ich pro Ruder jeweils nur zwei Servos einsetzen. Reichen da die DS 8411 mit 16 kg ? Auf Seite möchte ich auch nur zwei DS 8411 einbauen?
 
Hallo,

halte ich für etwas knapp...; kommt aber auch auf das Modell an (Klappengrösse etc.).

In welchen Flieger sollen denn die 8411 rein ? Wie lang werden die Servohebel ?



Gruss

PW
 
...

...

Hallo,

Ich bin eine Zeit lang auf meiner 3,1m LX nur 2x Savöx 1256 auf Querruder geflogen, hatten jeweils 20kg und es hatte gereicht... für mich war kein Unterschied zu den Futaba 9156 - jedoch nochmals 4kg weniger pro Servo könnte wirklich knapp werden - zumindest bei den 3D Ausschlägen... Versuch macht aber Kluch ;-)

Mfg
gebbes
 
...

...

Auf dem Seitenruder wirds aber definitiv nicht ausreichen, die Votec hat ein mords Schlappen als Seitenruder... mindestens 3x dann 8411 oder 2x Savöx 1283 mit jeweils 30kg.

Mfg
Gebbes
 
Moin,

da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen...

Es kommt natürlich auch ein bisschen darauf an, was du mit dem Flieger machen willst... Für ein bisschen rumeiern und ab und an mal ein Looping wird es mit Sicherheit reichen... Oft werden die Servos auch viel zu groß dimensioniert.

Für 3D werden die 2x 16Kg auf Seite aber bestimmt nicht reichen.... Naja und auf Quer verbau ich bei bei einem 2,6m Modell schon zwei Servos...

Schon auf grund der Länge der Ruder würde ich da auf 3 Servos gehen... Und 3x DS 8411 werden auf Quer wohl reichen, wobei man für deutlich weniger Geld auch qualitativ hochwertige Servos mit deulich mehr Kraft bekommt... Egal ob Savöx oder Hitec...


Gruss Stefan
 
Hallo

Ich habe versucht 2 8411 auf meinen Querruder der Sebart Su 29 2.6m zu machen, aber der test allein hat gereicht ,dass die nicht ausreichten habe eingesteckt und nur eine bewegung am Querruder und alles schaukelte sich auf wie ruderflattern nur ohne Kaputtes Servo fürde eher zu 8511 mit unterste grenze rechnen bei 3m kiste.
 
servos

servos

Hey
bei einer 3Meter-Kiste irgendwo zu sparen ist nicht sehr gut - ich würde auch 3 x 20kg Servos auf die Querruder bauen - oder min. 2 x 30 kg - besser 3 x 30 kg (bei der Extra vom Krill werden 4 x 30 kg verbaut...). Das Problem ist nicht mal unbedingt das Fliegen, (obwohl man es da auch merkt wenn zu wenig Servopower da ist) sondern die Standzeit - wenn Du nicht jedes Jahr die Getriebe wegem Spiel wechseln willst schaden 3 Servos sicher nicht.

Gruss
Markus
 
Hey
bei einer 3Meter-Kiste irgendwo zu sparen ist nicht sehr gut - ich würde auch 3 x 20kg Servos auf die Querruder bauen - oder min. 2 x 30 kg - besser 3 x 30 kg (bei der Extra vom Krill werden 4 x 30 kg verbaut...). Das Problem ist nicht mal unbedingt das Fliegen, (obwohl man es da auch merkt wenn zu wenig Servopower da ist) sondern die Standzeit - wenn Du nicht jedes Jahr die Getriebe wegem Spiel wechseln willst schaden 3 Servos sicher nicht.

Gruss
Markus


Hallo Bernd,

da hat es Markus auf den Punkt gebracht. Bei den Vibrationen eines 2-Zylinder-Boxers sind die Standzeiten der Servos der Knackpunkt. Fliegerisch hatte ich 2 mal 8511 auf der Yak 54. Das hält bei mir max. 1 Jahr. Bei 3 Servos hast du einfach mehr Getriebefläche. Siehe dazu auch mal die genaue Thematik in meinem Baubericht Yak 54 von 3W (Petr Zak) und Yak 55 (krill).
Die Servos kann man ja verwenden, dann aber 6 auf Quer, oder eben 4 davon aufs HR, dann hast du Ruhe.

Gruß
Mark
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten