Servo Montage von Servos für Liegendmontage

Klingt jetzt sicher komisch:

Aber wie montiert man die?
Konkret: Wie lange müssen die Schrauben sein? Wieviel Platz braucht also z.B. ein Pichler DS3010 tatsächlich in der Höhe? Ich kann dieses (oder jedes andere dieser Bauweise) ja schlecht in 2 mm Beplankungsbalsa festschrauben! ;)
Wieviel Material brauche ich also?

Danke, schon mal!
Ulrich

P.S. Ich habe zwar schon einige Modell gebaut, aber meine Erfahrung habe ich vor allem im letzten Jahrtausend gesammelt. Diese trivialen Fragen ergeben sich eben wenn man nicht in dieses Hobby reinwächst, sondern plötzlich (wieder) anfängt und es Dinge gibt, die es "damals" noch nicht gab (zumindest nicht zu Preisen deren zugehörige Produkte ich beachtete hätte :eek:).
 
Hallo Ulrich, das DS3010 ist baugleich mit zb dem Hitec HS125 oder 5125, dafür gibt es passend gefräste Servorahmen.
Bei Servorahmen.de zb…

Da liegen die servos passgenau drin, sind ca 4mm dick.
Dadurch behält das Servo seine tatsächliche Dicke von 10mm, und der Schraubenkopf baut auch nicht über das Servo auf weil die Befestigungslaschen des Servo mittig sitzen.
Alternativ unterfütterst du die Laschen des Servo selber mit Sperrholz.
 
sowas druckt man heutzutage: ;)
 

Anhänge

  • 4307116f3422ba079d55348dfeb2254b_preview_featured.jpg
    4307116f3422ba079d55348dfeb2254b_preview_featured.jpg
    37,3 KB · Aufrufe: 393
Ja, cool!
Wie hält das Servo in dem Schlitten bzw. wie ist es gegen herausrutschen gesichert?

Das ist eine perfekte Lösung und eine klasse Anwendung für einen 3D-Drucker. Zwar kenne ich mich mit den Dingern überhaupt nicht aus, aber ich kenne Leute die so ein Gerät haben. Daher noch die Frage - gibt es irgendwo die entsprechenden "Druck-Dateien" zum frei verfügbaren Download?

Vielen Dank!
 
Hey, vielen Dank für die fixe Antwort! Ich schau' mal, ob ich bewaffnet mit den URLs auch mal gedruckte Servomounts zum Einsatz bekomme :-)
Übrigens hat Modelcity auch mein Interesse geweckt ...
 
Da liegen die servos passgenau drin, sind ca 4mm dick.
Dadurch behält das Servo seine tatsächliche Dicke von 10mm, und der Schraubenkopf baut auch nicht über das Servo auf weil die Befestigungslaschen des Servo mittig sitzen.
Danke, genau das was ich wissen wollte!
Auf die Idee nach der Dicke eines Servorahmens zu gucken bin ich natürlich nicht gekommen :-/
Die baugleichen Alternativen und auch andere werde ich mir auch noch ansehen. Ich mach mir nur gerade Gedanken über die Flächenservos, weil bald Zeit für die Beplankung ist.

Ulrich
 
Ich schraube mein Flächenservos nun nicht mehr fest.
Einfach links und rechts der Servolaschen Balsaleisten in die Fläche kleben, unter dem Servo wird mit einer Leiste entsprechend aufgefüttert.
Das Servo sitzt stramm zwischen den Leisten und ist mit der Abdeckung, welche verschraubt wird, gegen herausrutschen gesichert.

Allen ein gutes neues Jahr !

Grüße
Günter

Bilder der Tragflächenservos vom Big Lift
BigLift_50.JPG

BigLift_51.JPG

BigLift_52.JPG
 
Hallo Wolfgang, und Maistaucher!

In die tiefen nicht nur des hießigen Wikis und des Internets mit seinem schier unerschöpflichen Vorschlägen zur Montage von Servos bin ich auch schon getaucht.

Mir ging es aber eben nicht um die auch schon im letzten Jahrtausend übliche liegendmontage von Stehmontage-Servos :) sondern um die liegendmontage von diesen speziell für liegemontage ausgelegten Flächenservos. Dazu habe ich tatsächlich nichts gefunden. Ist halt zu trivial, dazu brauchts keine Anleitung :cool:
Außer man hat sowas noch nie in echt gesehen - so wie ich.

Der Link ins Wiki schadet aber so einem Thema für später sicher nie;)

Ulrich
bei dem jetzt nach der Erkenntnis von Post #10 eine neue Frage aufgetaucht ist.
 
Nö, noch einfacher. Statt 4 x 8 € für den Rahmen, säge ich mir die einfach aus Sperrholz:cool:
Da habe ich alles da: Sperrholz in verschiedenen Dicken und die Laubsäge hat auch gerade ein neues Blatt bekommen. Die Schrauben die ich so da habe, werde ich aber wohl etwas kürzen müssen; oder ich verwende die gleich als Turbulator :D

Ulrich
Lüsterklemmen (bzw. Schraubklemmen) gibt es übrigens auch in einreiiger Ausführung, also mit nur einer Klemmschraube. Die haben bei mir bis vor kurzem die Stellringe am Fahrwerk ersetzt...
 
Öhm... :rolleyes:

Was war jetzt noch mal die Frage? :confused:

:D :p :D
Das war keine Frage 🤔Du verwirrst mich mit Deiner Verwirrtheit:confused: :D
Aber meine Eingangsfrage war die nach dem nötigen Platz zum Einbau. Und zwar v.a. in der Höhe.
Der Titel hätte vom OP dabei sicher besser gewählt werden können. 😚 *pfeif*

Aber das ist wie im richtigen Leben. Je mehr man von etwas versteht, desto gezielter kann man fragen. Bzw. suchen und finden.

Ulrich
 
JFTR

JFTR

O.k. der Servorahmen schaut jetzt so aus:
IMG_20180211_132255.jpg
Passt so, da die Servos der Einfachheithalber nicht auf den Servoschachtdeckel, sondern auf die gegenüberliegende Beplankung geklebt werden. Wenn ich die Servos auf den Deckel montieren würde (bzw. auf die Seite, wo auch die Anlenkung raus geht) müsste die Schräge für das Servokabel auf die andere Seite gehen und das Servo kommt dann einfach von unten in den Rahmen. :)

Ulrich
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten