Servohebel rutscht auf der Verzahng. durch

1hummel

User
Hallo,

ich habe heute bei Superflugwetter den Erstflug mit meiner Velox von Orion (2,60m) gewagt.
Nach einem gelungenen ersten Flug (ich berichte unter Velox Revolution II ist da) ging es zaghaft in die Rolle... und das war's dann fast!
Ich kam nur mit Mühe wieder in die Normallage und mußte voll nach rechts trimmen. Das Modell nahm die Nase hoch und war kaum noch steuerbar.
Mit Puls 200 erreichte ich mit dem Modell den Platz und konnte ohne Schaden noch landen.
Das linke Queruder stand ca. 4 cm (Hinterkante) hoch!

Die Ursache:

Der zum Servo DS 8511 von Graupner (das Spitzenservo zum Spitzenpreis)
gehörende Kunststoffservoarm (verlängert auf 33 mm Lochabstand)
rutschte auf der Servowelle durch und blieb in dieser Stellung stehen.
Toll !!! Das wirkte wie ein einseitig gezogenes Höhenruder.

Nun suche ich nach einem "Qualitätsservohebel" (Graupner sollte sch da mal was von Hitec anbgucken!) Lochabstand 33mm.
Aluservohebel werden von Conrad angeboten. Leider befindet sich im Katalog keine Angabe zum Lochabstand.
Kann mir jemand mit einer Info weiterhelfen?


Bernd


Piloten sitzen vorn...
 

Anhänge

  • DSCF0797.JPG
    DSCF0797.JPG
    104,9 KB · Aufrufe: 525
Zuletzt bearbeitet:
Hallo bernd noch mal schwein gehabt!!!! das mit den Ruderarmen die mit dem 8511 mitgeliefgert werden ist schon in veschiedenen treads durchgekaut worden ich kann dir empfehlen ruf bei DELRO an der hat die ruderarme die du suchst super stabil und gar nichtmal so teuer
mfg
Rainer
 
Bilder hochladen???

Bilder hochladen???

Hallo,

ich habe wieder versucht ein Foto (von der Verzahnung des Servohebels) einzustellen. Leider hat das nicht funktioniert.
Dabei bin ich genau nach Anleitung "Bilder-Upload" der Redaktion vorgegangen.

Bis zum Hochladen gab es kein Problem. Unter " Aktuelle Anhänge" erscheint
dann die Datei.
Wie geht es dann weiter?


Bernd
 
1hummel schrieb:
Hallo,

ich habe wieder versucht ein Foto (von der Verzahnung des Servohebels) einzustellen. Leider hat das nicht funktioniert.
Dabei bin ich genau nach Anleitung "Bilder-Upload" der Redaktion vorgegangen.

Bis zum Hochladen gab es kein Problem. Unter " Aktuelle Anhänge" erscheint
dann die Datei.
Wie geht es dann weiter?


Bernd

Hallo Bernd,

danach den Quellcode in den Text kopieren. Dann geht es.

Gruss
Jean-Claude
 
Bilder reinstellen

Bilder reinstellen

Den Anhang jetzt kopieren und in den Text einfuegen. Dann muesste das Bild erscheinen. Versuch das mal.
 
Fotos einstellen?

Fotos einstellen?

Hallo Markus,

vielen Dank für den Tipp mit den Graupnerteilen.
Werde ich gleich bestellen.

Wie kopiere ich in den Quelltext?


Mfg

Bernd


Piloten sitzen vorn...
 
Moin !

Der zum Servo DS 8511 von Graupner (das Spitzenservo zum Spitzenpreis)
gehörende Kunststoffservoarm (verlängert auf 33 mm Lochabstand)
rutschte auf der Servowelle durch und blieb in dieser Stellung stehen.
Toll !!! Das wirkte wie ein einseitig gezogenes Höhenruder.
Bist Du Dir absolut sicher, dass das nicht irgendwie beim Transport/Handling passiert sein kann ? Und auch nie schepp aufgesetzt ? Dann kann es sich eigentlich nur um einen Materialfehler handeln.

Ich habe bei meiner Yak auch die Original-Kunststoffhebel drin, wie nach der C-ARF-Bauanleitung. Und ich schone mein Material nicht. Eine Figur z.B. senkrecht runter Schwung holen, dann mit Vollgas im Horizontalflug weiter, dann kommt eine Art Snap-Steilspirale. Ist so ziemlich die härteste Figur, die ich kenne. Trotzdem hat die Verzahnung immer gehalten, und ich hab einige Stunden auf dem Flieger.

Einmal hab ich den Flieger geerdet. Hat dabei einen Schlag auf ein Querruder gegeben. Beide Verzahnungen waren durch, aber die Getriebe unversehrt. Also eine prima Sollbruchstelle...

Wenn es Alu sein soll, sind die SWB-Horns auch sehr gut. Weiß nur nicht, wo man sie hier kriegt, ist ein Ami-Hersteller. Die gehen total stramm drauf, fast kaum zu machen mit der Hand, und haben eine einseitige Klemmschraube. Das kann weiteres Zahnflankenspiel (radial !) beseitigen. Bei 2 Klemmschrauben geht man beim Spiel den Umweg über die Keile. Könnte nochmal verstärkend gegen das Spiel wirken, aber von der Verspannung her ungünstiger sein... Bin mir da gerade nicht ganz im Klaren. In der Praxis wohl eh sch...egal.

Gruß,

Sascha
 
(verlängert auf 33 mm Lochabstand)
Übrigens, wenn wir schon bei dem Thema sind:

Verlängerung spielt absolut keine Rolle. Entscheidend sind einzig und allein die Ruderkräfte, das Untersetzungverhältnis zum Servo und das dadurch am Servo resultierende Drehmoment am Vielzahn.

Selbst die Servo-Hersteller machen einen da teilweise verrückt und viele haben sowieso Angst, dass die Belastung bei verlängertem Hebel zwangsläufig höher ist. Das stimmt aber nicht.

Gruß,

Sascha
 
Geht's hier um's Bilder-hochladen?

Geht's hier um's Bilder-hochladen?

Wenn ja, findest Du hier eine Anleitung, die eigentlich keine Frage offen lässt. Und Versuch macht kluch... :D
 
Bilder hochladen

Bilder hochladen

Leider ist die Anleitung (für mich) nicht ausreichend.
Ich komme bis "Hochladen". Dann erscheint auch unter "aktuelle Anhänge" die Datei. Wie gehts dann weiter?


Bernd
 
Dann passiert zweierlei: Unter „Hochladen“ erscheint „Aktuelle Anhänge“, wo der Dateiname des hochgeladenen Bildes angezeigt wird. Außerdem erscheint der Dateiname nochmals im Fenster „Zusätzliche Einstellungen“, aber hier ergänzt durch die URL der Datei (eine Zeile darunter).
Und dort steht ein Link, der mit
aufhört - den in das Textfenster kopieren.
 
Neu-3.jpg
 
Markus Richter schrieb:
"Hallo Bernd,

danach den Quellcode in den Text kopieren. Dann geht es."

....wenns gar nicht hinhaut ,kannst Du sie mir wieder schicken,ich stelle sie dann hier ein.
Den ,meiner Ansicht nach,"optimalen"Alu-Servohebel gibts mittlerweile von Graupner.Er ist mit Klemmschrauben versehen und paßt somit 100%ig.
Gruß
Markus
attachment.php


Und bei dem Servopreis gehört eigentlich das abgebildete gleich beide mit in die Packung rein. Da bekleckert sich gerade wieder mal jemand nicht mit Ruhm, aber das Thema ist alt :( .
 
1hummel schrieb:
Hallo,

ich habe heute bei Superflugwetter den Erstflug mit meiner Velox von Orion (2,60m) gewagt.
Nach einem gelungenen ersten Flug (ich berichte unter Velox Revolution II ist da) ging es zaghaft in die Rolle... und das war's dann fast!
Ich kam nur mit Mühe wieder in die Normallage und mußte voll nach rechts trimmen. Das Modell nahm die Nase hoch und war kaum noch steuerbar.
Mit Puls 200 erreichte ich mit dem Modell den Platz und konnte ohne Schaden noch landen.
Das linke Queruder stand ca. 4 cm (Hinterkante) hoch!

Die Ursache:

Der zum Servo DS 8511 von Graupner (das Spitzenservo zum Spitzenpreis)
gehörende Kunststoffservoarm (verlängert auf 33 mm Lochabstand)
rutschte auf der Servowelle durch und blieb in dieser Stellung stehen.
Toll !!! Das wirkte wie ein einseitig gezogenes Höhenruder.

Nun suche ich nach einem "Qualitätsservohebel" (Graupner sollte sch da mal was von Hitec anbgucken!) Lochabstand 33mm.
Aluservohebel werden von Conrad angeboten. Leider befindet sich im Katalog keine Angabe zum Lochabstand.
Kann mir jemand mit einer Info weiterhelfen?


Bernd


Piloten sitzen vorn...
Hallo
Hirzu kann ich dir helfen , Ich fertige alle Servoheben mit Unterschiedlicher Verzahnung bei Standartgröße
Das Teil ist 30%cfk verstärkt und ist für alle Großmodelle ideal.
Ps. es gibt auch die beidseitige Ausführung zb. für Seitenruderanlenkung.
MFG

Mongracer
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten