Servohebelverlängerungen

cord

User
Hallo,
weil es einige Hersteller noch immer nicht schaffen, Servohebel in ausreichender Länge mitzuliefern, hab ich mich heute mal hingesetzt und etwas konstruiert. Sicher nichts neues, aber das pfiffige ist das der Originalhebel spielfrei in die Ausfräsung eingesetzt wird. Da wackelt nichts los da die Kräfte nicht auf die Schrauben wirken, sondern sich auf den ganzen Hebel verteilen.





Bei Interesse bitte per e-mail melden. Ich kann die Verlängerungen auch modifizieren. Bei anderen Formen des Originalhebels brauche ich nur die genauen Abmessungen und ein Bild des Hebels (am einfachsten einscannen).

Gruss
Cord

[ 23. August 2003, 22:48: Beitrag editiert von: cord ]
 

Gerhard_G

Vereinsmitglied
Hallo Cord
noch pfiffiger wäre es, wenn Du die Verlängerungshebel unter die Originalhebel schraubst.
Der Hebel ist dann näher am Kugellager und der Vielzahnmitnehmer wird zusätzlich umfasst.
Die Idee ist nicht von mir, sondern von Heid, jetzt GMT Großmodelltechnik. Da gibts solche Hebel schon seit einigen Jahren.
Gruß
Gerhard
 
Hallo Cord,
ich bräuchte für meine Servos 8411, die in der Tragfläche sind eine Hebelverlängerung, allerdings dürfte die Verlängerung nur auf einer Seite sein, da die andere Seite sonst innen an der Aussparung ansteht. Könntest du sowas machen? Außerdem, was verwendest du als Material?
 

cord

User
@magWalt
sicher kann ich die Hebel modifizieren. Als Material verwende ich normalerweise 2 mm GFK aus der Leiterplattenherstellung. Anderes Material müsste ich beschaffen oder Du müsstest es mir schicken.
Kannst mir auch eine e-mail schicken.

Gruss
Cord
 
Oben Unten