• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Servorahmen IDS (Servorahmen GmbH): Erfahrungen?

Ids mit Alustange Vs Monoblock

Ids mit Alustange Vs Monoblock

Hi , die Monoblockanlenkung ist die weiterentwicklung des Alustangen Ids.

Diese wurden zuerst für die futaba 3150 entwickelt, und in den eigenen Maxas erprobt. Nach einigen Lernefekten wurden dann die unverstärkten PA Gabeln, davon fliegen immer noch welche, durch Pa mit 30% GF ersetzt. Bedingt durch Kundenwünsche werden heute alle Hebel aus PA30 CF gefertigt.

Da aber einige Modellbauer immer wieder Probleme mit der Verklebung der Alustangen hatten wurde die Monoblock Schubstange entwickelt. Auch diese ist etwas gekröpft um möglichst knapp unter der der Oberschale entlang zu laufen. Ziel war es eine möglichst steife, verschleissfeste, universelle Anlenkung zu schaffen. Wer dennoch Schubstangenlängen benötigt, die das Mass der Monoblocks nicht darstellt der kann auf das Alusystem zurückgreifen.

By the way; Alle Anlenkungshebelarme Servoseitig und Klappenseitig sind bei Monoblock und Alu IDS gleich.
Und noch ne Kleinigkeit. Die Midischubstangenform wurde auf verschiedenen Kundeninput ca. 6 mal verbessert, um eine optimale Schubstange zu erhalten! Die Microschubstangen sollen u a auch zum Einsatz in Höhenrudern und Seitenrudern grösserer Modelle dienen.

ich hoffe die info genügt für den Moment....


blue skyes


tom
 
Hallo Tom,

vielen lieben Dank für die sehr ausführliche Darstellung der Fakten.
Damit hast Du mir sehr geholfen. Danke :cool:
 
IDS in einem Kunstflugsegler

IDS in einem Kunstflugsegler

Hallo Leute! Nutzt jemand ids in einem Akrosegler? Bei meinem F3B Modellen bin ich begeistert und würde nix anderes mehr einbauen. Modell hat eine Spw von 2,8m und wir rund 4,5-5kg auf die Waage bringen. Oder doch eher klassisch überkreuz 🤔! Danke schon mal und vg. Mario
 

DonM

User
Modell hat eine Spw von 2,8m und wir rund 4,5-5kg auf die Waage bringen.
F3F oder F3B Modelle gibt es auch mit 2,7m und werden mit bis zu 5Kg Ballastiert und mit IDS von Servorahmen Geflogen. Sollte eigentlich auch bei deinem Akro Flieger funktionieren.

Mein Shooter hat ein Abflugewicht von 3,3kg in Hartschale (Extraanfertigung) und den fliege ich auch mit 5 kg und mache Ablasser aus 600m und da ist das IDS Mono System verbaut bisher alles im Grünen Berreich

Jeder so wie er Mag;).


Gruß DonM
 
Ja stimmt

Ja stimmt

in meinem V4 habe ich bis jetzt auch noch keine Probleme gehabt mit vollen Ballast aus 400m runter zu donnern und kräftig am Hr zu ziehen.

Deshalb ja die Frage speziell für Akro.
Da wird vermutlich doch einiges mehr an Belastung zustande kommen als bei einem F3Bler. Speziell wenn es gerissene Figuren werden oder so.
Mir ist schon klar das es Hebelgesetze gibt und auch manche Hardcore Piloten das niemals so bauen würden.
Darum auch die Frage ob es schon jemand versucht hat und berichten kann. Das Gewicht wird sich doch deutlich erhöhen (6kg ohne Ballast).
Bestellt sind jedenfalls die Ids Mono schon mal für Qr und Wk. Ob ich es dann auch verbaue wird vermutlich das Bauchgefühl entscheiden ;-)

VG

Mario
 

Pano

User
IDS KST X08plus minimale Einbauhöhe

IDS KST X08plus minimale Einbauhöhe

Hi, ich möchte gerne das IDS-System in einen sehr schmalen Flügel verbauen mit nur 9,5mm Einbauhöhe. Gibt es einen Servoarm für die KST X08plus, welcher gerade mal so hoch ist wie das Servo selbst oder max. einen mm höher?

Danke vorab und viele Grüße,

Pano
 

Flokre

User
Kleinster IDS Servohebel

Kleinster IDS Servohebel

Hi, ich möchte gerne das IDS-System in einen sehr schmalen Flügel verbauen mit nur 9,5mm Einbauhöhe. Gibt es einen Servoarm für die KST X08plus, welcher gerade mal so hoch ist wie das Servo selbst oder max. einen mm höher?

Danke vorab und viele Grüße,

Pano
Hallo Pano,

der kleinste Servohebel hat genau 9 mm im Durchmesser.

Effektive Hebellänge ist 3,5 mm.

Viele Grüße
Florian
 

Pano

User
Hallo Florian,

wenn die Hebellänge 3,5mm ist und das Servo selbst 8mm dick ist, dann dürfte es sich mit den 9,5mm Einbauhöhe doch gerade ausgehen, oder?

Viele Grüße,

Pano
 

Flokre

User
Einbauhhöhe

Einbauhhöhe

Hallo Florian,

wenn die Hebellänge 3,5mm ist und das Servo selbst 8mm dick ist, dann dürfte es sich mit den 9,5mm Einbauhöhe doch gerade ausgehen, oder?

Viele Grüße,

Pano
Hallo zusammen,

sollte passen.

Vielleicht muss die seitliche Verklebefläche etwas der Profilkontur angepasst werden.
Dies ist aber auch kein Problem beim KST X08 Servorahmen.

Viele Grüße
Florian
 
Schubstangen zu lang..........

Schubstangen zu lang..........

Hallo
Ich habe für die KST x08 Plus online die Servorahmen für IDS MONO bestellt. Leider die falschen. Von ca. 64 bis 88mm länge.
Benötige allerdings die MICRO (45-58mm)
Braucht zufällig jemand die langen und hat aus Versehen die kurzen bestellt:-)

2 Sätze wären vorhanden

Gruß
Thomas
 
Hallo gibt es die Ruderhörner von servorahmen.de nur in einer Größe? 16,5 mm x 25mm das ist mir bei dünnen Querruder ein bisschen groß. Sind bei kleineren Systemen z.b für x08 die evt kleiner und passen auf die selben Schubstangen?
 
Ruderhörne

Ruderhörne

Hi Marc

Da stinnt was nicht....... die ruderhörner für die normale (kleine) ids serie bekommst Du auch in ein 4nn dickes Ruder....

Wenn Du die grossen für die 20mm meinst, so kann man die auch gerne unten kürzen/wegschleifen bis sie reinpassen

Es macht gggf Sinn Deine Frage etwas ptäziser zu stellen..gerne auch mit Bild..oderer skizze..


Blue skyes


Tom
 
Ja Problem ist das die Fläche und somit das Ruder extrem dünn aber tief ist. Mann kann das ruderhorn klein schleifen aber das ist irgendwie auch kein Lösung und wird ja auch nicht gleichmäßig
 

Anhänge

Ids in dünnen Rudern

Ids in dünnen Rudern

Hi Marc

Eine Dichenangabe des Ruders hätte sicher gerholfen....
Auch noch ne Beschreibung was Du damit anstellen möchtest....


Anbei mal meine Gedanken dazu.....




3E3C0637-84F5-4933-9123-F9837CD6AAA6.jpeg


Blue skyes

Tom
 
Hallo zusammen,

sollte passen.

Vielleicht muss die seitliche Verklebefläche etwas der Profilkontur angepasst werden.
Dies ist aber auch kein Problem beim KST X08 Servorahmen.

Viele Grüße
Florian

Hallo Florian,

kannst Du bitte mal deine PNs hier und auch unter Servorahmen.de checken? Hab da die letzten 10 Tage schon mehrmals Email geschickt aber bis jetzt leider noch keiner Reaktion :-(

Gruß
Wolfgang
 

DonM

User
Neues Monosystem IDS

Neues Monosystem IDS

Ja Problem ist das die Fläche und somit das Ruder extrem dünn aber tief ist. Mann kann das ruderhorn klein schleifen aber das ist irgendwie auch kein Lösung und wird ja auch nicht gleichmäßig
Hallo zusammen,

Ich weiß jetzt nicht ob der Browser von Apple das Bild mitnimmt. Die beiden schrägen Hilfsstege auf den Keilen sind meiner Meinung nach auf der falschen Seite:eek:. Das Auge sollte so weit weg von der Scharnierline sein um die möglichst größte Hebellänge bzw. Übersetzungsverhältnis zu gewährleisten und da helfen die beiden Schrägen Stützen an dieser Stelle überhaupt nicht. In der Skizze von Tom alias ger1587 sieht man es recht genau was ich meine.

Ich habe jetzt in meiner Caldera Race dieses neue System eingebaut und finde die Lösung mit den Nasen und den Abstandsovalen echt gelungen. Die Nasen vergrößern die zu Verklebende Oberfläche und verankern regelrecht die Keile in der Klappe, die Schrägen Teile die angespritzt sind, da bin ich der Meinung ( ich kann mich ja auch Täuschen ) das diese auf der falschen Seite angebracht sind.

Das Auge ist da Aussermittig angesetzt um soweit wie möglich von der Scharnierlinie weg zu sein und da stören diese Schrägen Hilfsstützen nur:mad:.

Ich habe diese entfernt um so weit wie möglich von der Scharnierlinie entfernt und doch noch unter der Schale des Hauptflügels zu gelangen.

Geht es nur mir so? Oder sehe ich hier die Funktion falsch?

Gruß DonM
 
@ abstützfüsschen

@ abstützfüsschen

moin

diese Füsschen warn der Versuch das die Einklebekeile an die Oberseite gedrückt werden....Funktion ist leider fast gleich null....Das fast bezieht sich auf das Auswerfen aus der Form, und eine anwendung wo es mal gepasst hat

fazit: weg damit....einfach abscneiden..


ich verwende einen gebogenen 08er Federstahl Bügel der wie ein u gebogen ist...

geht prima
 

DonM

User
ich verwende einen gebogenen 08er Federstahl Bügel der wie ein u gebogen ist...

geht prima
Hast du eventuell ein Bild davon;) ?

Ich habe die Füße abgeschnitten das ist leider unötige Arbeit und wenn jemand nicht so
Modelltechnisch versiert ist, wird die Keile evtl. verkehrt herum Einbauen:eek:

Gruß DonM
 

onki

User
Hallo zusammen,

hat jemand von euch die IDS-Anlenkung auch im Großsegler mit Flächen in Styro/Abachi Ausführung im Einsatz.
Ich spiele mit dem Gedanken IDS auch in meinem nächsten Ventus (1:3,5) einzusetzen, da mir die Anlenkungshutzen etwas auf den Geist gehen.

Die Flächen sind komplett mit 100er CfK verstärkt aber ich hadere dennoch etwas wegen der Krafteinleitung.
Der Ventus ist kein Thermikschleicher sondern wird im Grenzbereich bewegt.
Bisher nutze ich eine klassische Anlenkung mit 2 GfK-Ruderhörnern und einem Kugel-Gabelkopf dazwischen (mit M2 Schraube verbunden).
Die Ruderhörner sind mit Ober und Unterschale verklebt.

Das einzige, was mich bisher von IDS dabei abhält ist die Geschichte mit den unten angeschlagenen Rudern und der dazu oben notwendigen Einlauflippe. Das sieht am Scalesegler sicher nicht so prickelnd aus und ich bin für meine bescheidenen Harzerkünste gefürchtet :rolleyes:.

Gruß
Onki
 
Oben Unten