Servos für F3B Segler

Mefra

User
Hallo,

ich suche für meine Ellipse neue Servos.

Teilweise habe ich schon mal nach Digitalservos Ausschau gehalten. Ich bin nun etwas verunsichert, welche Servos für meine Elly ausreichend sind.

Ich fliege zwar ein F3B Segler, setze diesen aber nicht wettbewerbsmäßig ein. In erster Linie fliege ich am Hang, doch auch dort sind die Belastungen auf Modell und Servos sicherlich groß.

Die Grp. DS 368 (für Quer und Wölb) habe ich schon mal in die engere Auswahl genommen und DS 361 aufs V-LW, doch leider habe ich bisher keine Alternativen dazu gefunden, mal abgesehen von Volz Servos.

Nun meine Frage an Euch:
Welche Servos auf Quer, Wölb und V-LW setzt ihr ein ?? Sollten es Digitalservos sein, oder gute Analoge ?? :confused:

Ich würde mich über ein paar Anmerkungen freuen.

Besten Dank im voraus

Frank
 

Ticmic

User
Hallo Frank,

in meiner Esprit Elektro habe ich auf der Klappe und den Querrudern jeweils ein HS85MG, für Höhe/Seite zwei HS81MG - alle von Hitec.
Bisher habe ich absolut keine Probleme.
Die HS81MG haben etwas mehr Spiel als die HS85MG, sind aber schmäler.
Die Leistungen und die Geschwindigkeit reichen aus.
 
Hallo,

ich habe früher selber mehrere Ellipse 2 besessen und diese immer folgendermaßen ausgestattet:

Wölbklappen und Querruder: Graupner C3321
V-Leitwerk: Graupner C3341

Da diese beiden Typen dasselbe Gehäuse und Getriebe aufweisen ist die Bevorratung mit Ersatzteilen (Getriebe) einfacher. Digitalservos gabs damals noch nicht.
Mittlerweile würde ich in die Fläche durchaus auch das Graupner DS 368 einsetzen, insbesondere da es ein Metallgetriebe hat (ich mußte im Laufe der Zeit mehrfach Zahnräder wegen "Karies" auswechseln).

Gruß, Karl
 

Motormike

Vereinsmitglied
Ich bevorzuge Futaba 5102.
 

bie

Vereinsmitglied
Hallo Frank,

ich fliege in meinem Elektro-Esprit die üblichen Verdächtigen:

C 351 fürs V-LW
C 341 (oder 3341 :confused: ) auf QR
C 3341 auf WK

Einmal musste ich ein QR-Servo auswechseln bzw. das Getriebe wechseln, vermutlich durch QR-Ausschlag bei der Landung hervorgerufen.

Andy

PS.: Die E-Esprit fliege ich seit drei Jahren, nicht wettbewerbsmäßig und hauptsächlich in der Thermik. Ich sehe unter diesen Bedingungen überhaupt keinen Grund für (noch) teurere oder höherwertige (Digital-) Servos und bin mit den Rudermaschinen voll zufrieden.

[ 04. September 2002, 17:14: Beitrag editiert von: bie ]
 
Oben Unten