Servos HS-81

Mir ist berichtet worden :cool: dass die Hitec Servos HS-81 mit Kunststoffgetriebe oft :D Karies :D Probleme haben. Wie sind Eure Erfahrungen und weiss jemand, ob die Kunststoffgetriebe gegen ein Metallgetriebe austauschbar sind?

Viele Grüße

Piotr

www.piotrp.de
 
Man _kann_ die HS-81 Kunststoffgetriebe natürlich beleidigen (ob oft, weiß ich nicht), z.B. wenn man beim 'bäumen' zu viel Last auf's Ruder (oder die Anlenkung) bekommt ...

Ersatzgetriebe (nat. auch Kunststoff) kosten mit etwas unter 5 Euretten aber nicht gerade die Welt ...

Und ich besorg mir mittlerweile lieber die HS-81 MG (da ist das Metallgetriebe schon fix fertig eingebaut :D und von denen hab' ich noch kein's zerschossen, auch nicht in meinem Zagi-Nachbau mit Sipkill-Profil). Hier hege ich schon fast die Vermutung, daß das MG das Poti 'überleben' und damit als Ersatzgetriebe in einem normalen HS-81 landen wird ... wobei hier eher nicht zu erwarten steht, daß das aufgrund 'dentaler Schwäche' :D , sondern einfach präventiv passieren wird ...

Daß es die MG als Ersatzteile gibt, kann ich mir fast nicht vorstellen (würde preislich vermutlich eher uninteressant sein ...)

lg
Klaus
 

MTT

User
Ich habe die HS-81, sowohl normal als auch MG, bis jetzt schon in mehreren Seglern eingesetzt ( Thermik, aber auch Hangfraese), und bis jetzt null Probleme.
Inzwischen mache ich es aber auch so wie Klaus,unf kaufe gleich die MG's da der Preisunterschied nicht so hoch ist ( $17.95 vs. $ 22.95 bei www.servocity.com )

Gruss, Michael
 
Vielen Dank an Euch beide! Die Preise von Graupnerservos sind so unverschämt geworden, dass ich nach Alternativen suche. Wenn ich die Preise z.B. bei Höllein vergleiche, dann ist die Differenz zwischen HS-81MG und C-341 leider nicht sehr groß :confused:

Viele Grüße

Piotr
 
Kann die Preise vom Höllein jetzt nicht vergleichen, aber die Differenz z.B. bei Lindinger (C-341 bei Micro-Servos ab 13mm, HS-81 bei Pico-Servos ab 10mm) beträgt doch fast 8 EUR (7,90) zw. 'normalen' C-341 und HS-81 MG ... (also 26 zu 33,90 zu Gunsten des Hitec-Produktes ;) ). Und das empfinde ich schon als deutlich (vom Graupner-Servo aus gerechnet über 20%).

Und auch die technischen Daten sprechen für sich: höheres Drehmoment und kürzere Stellzeiten sind durchaus deutliche Pluspunkte beim HS-81. Die Frage ist halt (und die kann ich den angeführten Daten nicht entnehmen), wie es mit Stellgenauigkeiten und Rasterung aussieht, vor allem im Vergleich ...

lg
Klaus

[ 04. Oktober 2002, 13:55: Beitrag editiert von: Belgarath ]
 

bie

Vereinsmitglied
Hallo Piotr,

ich habe C 341, HS-80 (mit und ohne MG) und HS-81 (MG) im Betrieb. Meine Erfahrungen:

C 341 ist immer problemlos.

HS-80 waren Mist (von sieben oder acht Servos, die mir je kaputt gegangen sind, waren vier oder fünf HS-80).

HS-81 (MG) laufen bis jetzt problemlos und sind für um die 25 Euro zu bekommen.

Grüße,

Andy
 
Oben Unten