Servos und Empfänger und und und....

tsaG

User
Hallo,

Ich wollte mir eine Seduction Streamline zulegen.

Nun wollte ich fragen welche Servos, Empfänger, Akku ich einbauen sollte

Servos:
Eigentlich hatte ich vor 4 x Hitec 225BB zu nehmen. Sollte ich vielleicht mit Metalgetriebe nehmen, oder ist es zu übetrieben?

Empfänger:
Welchen Empfänger soll ich benutzen? Ich habe eine Multiplex Mc2020, einer meinte mal ich bräuchte dafür einen speziellen Empfänger weil nicht alle mit dieser Anlage funktionieren, ist da was dran?

Akku:
Eigetnlich wollte ich 5 Zellen nehmen, spricht was dagegen? Wieviel mah sollten sie haben?

Fragen über fragen....

Patrick
 
Empfänger:
Welchen Empfänger soll ich benutzen? Ich habe eine Multiplex Mc2020, einer meinte mal ich bräuchte dafür einen speziellen Empfänger weil nicht alle mit dieser Anlage funktionieren, ist da was dran?
Qu.....! Entschuldigung... ;)
Nur PCM ist markenabhängig. Meine 2020 funktioniert mit allen Marken. Von A.. bis S....
Akku:
Eigetnlich wollte ich 5 Zellen nehmen, spricht was dagegen? Wieviel mah sollten sie haben?
Als Empfängerakku? Warum 5 Zellen?
Ich sehe überhaupt keinen Sinn. Das ist etwas für Spezialisten die genau wissen (zu glauben ;) ) was sie tun und nötig haben.
Nicht jeder Erdenbürger weiss was ein "Seduction Streamline" ist. Z.B. ich.
Eine kurze Beschreibung des Modells bringt sicher genauere Antworten.
Gruss Jürgen

[ 27. November 2004, 19:07: Beitrag editiert von: Jürgen N. ]
 

tsaG

User
Original erstellt von Jürgen N.:
Nur PCM ist markenabhängig. Meine 2020 funktioniert mit allen Marken. Von A.. bis S....
Ok, das ist gut :) wie sieht es denn mit den Quarzen aus, gibt es verschiedene Quarze oder sind das auch nur wieder so promotion zwecke ( Robbe Quarze, Graupner Quarze, Multiplex Quarze...)?`

Das ist eine Seduction Streamline


Details hier

Zu den 5 Zellen: Mit 5 Zellen sind die Servos doch schneller und (fast jeder) empfänger ist für 4 und 5 Zellen Ausgelegt, aber gibt es da irgendwelche Nachteile? :confused:

Und wie sieht es denn mit dem Metallgetriebe aus? Bei dem Model übetrieben ( 1,3m SW bei 1,9kg)

Patrick
 
Metallgetriebe ja oder nein, muss man für sich entscheiden ob es einem das Wert ist. Plastik sind zudem oftmals spielfreier.
5 Zellen gehen an Hitec Servos klar, jedoch immer darauf achten, dass der Empfängerakku niemals direkt nach einem (Schnell)Lade Vorgang anschließen, da können sonst bis zu 7,5 Volt anliegen und irgendwo ist auch für jedes Servo Ende.
 
Quarze: nur MPX Doppelsuper verlangen nach MPX Quarzen.
Einfachsuper sind zu 99% markenkopatibel (Reichweitentest!).
Ob du wirklich den Geschwindigkeitszuwachs mit 5 Zellen merkst, wage ich zu bezweifeln.
Er beträgt Millisekunden.
Die menschliche Reaktionszeit wird in Zehntelsekunden gemessen...
Jedem das Seine.
Gruss Jürgen
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
Also ich glaube gehört zu haben, daß mit 5 Zellen der Servo mehr Kraft hat :D
 
High,
Metallgetriebe sind meist etwas widerstandsfähiger in Bezug auf Landestösse, die bei grösseren oder schwereren Rudern oft bei hartem Aufsetzen vorkommen. Viele MG-Servos scheinen etwas mehr Spiel zu haben, anscheinend kann mancher Hersteller in Metall nur auf der sicheren Seite bzgl. Zahnflankenspiel bleiben. Kunststoff ist wohl hier enger einzustellen, oder es klingt einfach nicht klapprig, hart.metallisch, und dann meint man, es hätte weniger Spiel.
5 Zellen: Wenn 6 Volt anstatt 4,8 Volt am Servomotor ankommen ( würden), dann würde es bzgl. der Drehzahl und Leistung dieses Servomotors schon einen Unterschied machen. Wieviel zeigen die Datenblätter der Servohersteller, sofern sie beide Daten aufführen. Hauptsächlich sind 5 Zellen jedoch da angebracht, wo man mit vielen Servos und langen Kabeln arbeitet ( Grosssegler), damit einerseits die Mindestspannung auch am Servo aussen ankommt, und auch, dass Lastspitzen nicht unter 5 Volt Versorgung für die Elektronik absinken lassen. Niemand käme wohl auf die Idee, eine Nummer kleiner zu nehmen, und dann 5 Zellen als Ersatz einzubauen.
 
Oben Unten