Servos verkleben / Speed 400 Modell !

Imi

User
Hallo zusammen,

ich möchte die Querruderservos für einen Speed 400 in den Flächen verkleben. Was benutzt ihr hierfür ?
Sekundenkleber ? Harz ? Hat schon jemand Power Strips benutzt ?



Gruß

Imi

[ 31. Dezember 2004, 12:52: Beitrag editiert von: Imi ]
 
Am liebsten Sekundenkleber, da Epoxyd eigentlich keine 100%ige Verbindung mit den Servogehäusen eingeht.....
Thema war bei mir mal die Alterung des Epoxys, bzw. bei Temperaturunterschieden (Sonne!) aufm Flieger, dass es abplatzen könnte......

Ist aber mehr oder weniger Geschmackssache...
 

Schmidie

Vereinsmitglied
Hallo

Servo in einen Schrumpfschlauch einschrumpfen, den SR und die Fläche reinigen und mit Transparentem Silicon ankleben.

Eventuell, zum irgendwann wieder trennen, ein Stück Zwirnfaden mit einlegen.

P.S. Was ist das denn für ein Modell? Sieht ganz gut aus...

[ 31. Dezember 2004, 13:50: Beitrag editiert von: Markus Schmidt ]
 

Imi

User
danke für die Antworten.

Es ist ein Speed 400 von Höllein (Voodoo). Was haltet ihr von Power Strips ? Bei meinem Lift OFF hält das schon seit 2 Jahren ohne Probleme allerdings im Servoschacht. An Silikon habe ich auch schon gedacht.


Gruß

Imi

[ 31. Dezember 2004, 17:27: Beitrag editiert von: Imi ]
 

Schmidie

Vereinsmitglied
Die einzigen Erfahrungen mit Power Strips habe ich in Simprop Servokästen gemacht. Mit 10g Servo in einem 1900g Elektro Doppeldecker.

Das hat erstaunlicherweise ohne Probleme funktioniert. Auch nach dem Einschlag waren die Servos noch an Ort und Stelle. Im Sommer ist das allerdings immer etwas elastischer geworden.

P.S. Ich hab mal beim Himmlischen geschaut. Leider kein Bild gefunden. Kannst du mal bitte Bild und Daten verraten? Oder ist das noch Top Secret?

P.P.S. Nu hab ichs doch noch gefunden :) schnuckelig! Sag mal ist da nur das Kreuzleitwerk drinnen, oder auch eine VLW Option? Auf dem ersten Bild sieht das so aus, als ob er ein VLW hat?

[ 31. Dezember 2004, 15:40: Beitrag editiert von: Markus Schmidt ]
 

Imi

User
Hi,

der hat ein Kreutzleitwerk. Bereits fertig verklebt mit Kugelkopfgelenk am Höhenruder. Die komplette Fertigstellung des Fliegers dürfte ca. 30-45 Minuten dauern.

Spannweite: 84 cm
Länge: 55 cm
Profil wird leider keins angegeben. (7,5%)
CFK,GFK

Lt. Höllein wird er in Czechien gefertigt. Denke das er vom selben Hersteller kommt wie der VIP.

Gruß

Imi

[ 31. Dezember 2004, 17:11: Beitrag editiert von: Imi ]
 
Hallo Imi,

das Modell sieht gut aus, habe schon mal bei Höllein auf der Seite nachgesehen, welche Servos baust du ein? und welchen Motor verwendest du?

Gruß

Dieter
 

Imi

User
Hi Nimbus,

als Servos möchte ich SES 170 BB verbauen, weil vorhanden. Alternativ gehen auch die C261 oder C2081, Platz ist genug vorhanden.

Antrieb entweder den B20-15L oder einen 16/15/3. Ich denke ich nehme anfangs den 16/15/3 da er nicht ganz so schnell ist wie der Hacker. Akku 8x GP1100. siehe auch http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=315267

Gruß

Imi
 
Powerstrips gehen perfekt.
Gehäuse vorher entfetten.
Aber darauf achten, daß du die Lasche zum abziehen behältst sonst wirds mit dem entfernen problematisch.
 
Hallo Imi,

danke für deine Angaben, der Hacker B20-18L ist auch eine interessante Variante mit etwas weniger Speed für den Anfang.

Meine Servos habe ich bisher immer mit 5 min. Epoxy eingeklebt und auch schon mal mit Silicon.
Im Flug hat sich bei mir noch nie ein Servo gelöst, die Servos rauhe ich leicht an und entfette sie vor dem verkleben.
Bei mir hat sich erst einmal ein Servo gelöst daß mit 5 min Epoxy verklebt war, allerdings nur weil mir aus versehen eine Fläche aus der Hand gefallen ist, die Verklebung war auch schon ein paar Jahre alt.

Gruß

Dieter
 
Oben Unten