Servos zu lahm???

conrad

User
Hi
Gestern habe ich mir nach langem Überlegen diese Cap 202 bei Lindinger bestellt!

daten TECHNISCHE DATEN:
Spannweite: 1240 mm
Gewicht: 2150-2250 g
Motor: 2T 6,5 ccm / 4T 8,5 ccm
Steuerung: H,S,Q,M
Hersteller: MBL
Rumpf: Holz
Flächen: Rippenb.
Ausführung: F-Fertigmodell

Zum Einsatz soll ein Os 46 Fx kommen! Jetzt meine Frage: welche Servos würdet ihr wofür nehmen???

Ich besitze folgende Futaba Servos:
drei s9001
Stellkr.(4,8V) 3,9 kg Stellzeit 0,17
Gewicht 48 g

vier s3001
Stellkr.(4,8V) 2,4 kg Stellzeit 0,21
Gewicht 45,1 g

drei s148
Stellkr.(4,8V) 2,4 kg Stellzeit 0,21
Gewicht 44,4 g

Insgesammt werden dann 5 Servos verbaut.
Wo brauche ich die schnelleren Servos? Wo die Kräftigen?

Gruß Conrad!!!!!!!!!!!!!!!! ;)

Ps.: Kann es sein das alle meine Servos ziemlich lahm sind??? Hab aber kein Geld für neue!
 

WOMO

User
Hallo Conrad,

ich würde in diesem Fall die drei stärkeren Servos für Quer u. Seite, die anderen dann für Höhe und Gas nehmen.
Bei fünf Zellen steigt die Servogeschwindigkeit und die Stellkraft, aber ich würde mich erst darüber schlau machen, ob der Empfänger und die Servos das vertragen.

Gruß,
Wolfgang
 

conrad

User
Sind die auf das Seitenruder wirkenden Kräfte denn wirklich größer als die die auf das Höhenruder wirken??? Kann mir das irgendwie schlecht vorstellen! Hoffentlich (ich habe es nirgendwo gelesen!) werden die Ruder am Höhenleitwerk nicht mt 2 Servos angelenkt!?
 

Armageddon

Vereinsmitglied
Hallo Conrad,

ich würde die Servos ebenfalls so verteilen wie Wolfgang es beschrieben hat. Die Höhenruder dürften in Deinem System am wenigsten Kraft verlangen. Das Seitenruder wird immer wieder unterschätzt. Besonders im Messerflug treten hier ganz ordentliche Kräfte auf.
Ich fliege was ganz ähnliches, den Laser 3D, der hat 1,56m Spannweite und knappe 3kg Abfluggewicht. Meine Ruder haben alle ein 4041 drauf bis aufs Seitenruder da ist ein Simprop SES840 (8,4kg), übrigens auch mit 5 Zellen. Ich hatte zwischenzeitlich mal ein 5kg-Servo am Seitenruder, das wurde unter Last aber deutlich zu langsam.
Ich würde auch jedenfalls Dein System mit 5 Zellen ausstatten, sofern es die Komponenten mitmachen. Das Plus an Kraft und Stellgeschwindigkeit ist für nen Funflyer einfach wichtig, vor allem weil Deine Servos generell eher etwas langsam sind.

Die Höhenruder werden übrigens bei so einem Modell üblicherweise mit einem Servo pro Ruderblatt angelenkt.

Gruß Kai

[ 16. September 2004, 09:20: Beitrag editiert von: Armageddon ]
 

conrad

User
Ich werde wahrscheinlich den R-118 einbauen! Der kann die 5 Zellen ab! Da alle meine Servos Robbe/Futaba sind haben die mit 6 Volt auch kein Problem! Werde diese Anordnung von euch einbauen! Frage: Würde es was bringen die 2 Höhenruderservos über ein V-Kabel anzusteuern??? ich habe ne ziemlich alte Multiplex-Anlage und der Y Mixer ist schon für Querruder belegt! Man könnte ja irgendwie versuchen den X Mixer zu benutzen indem ich dann halt nur einen Geber programmiere? (Zur not könnte ja auch ein Schalter... als 2. Geber fungieren) Habt ihr ne Idee!
Gruß Conrad

Ps.: Ich habe aber schon auf fotos von der Giles 202 3d gesehen, das man das Höhenruder auch mit nur einem servo anlenken kann!
 

WOMO

User
Hallo Conrad,

wenn ich mich nicht irre, ist das doch ein ARF-Modell. Also müssten doch die Einbauschächte für die Servos schon vorhanden sein. Und wenn sie das sind, dann lässt sich doch auch feststellen wieviele Servos für das Höhenruder vorgesehen sind, vorausgesetzt und davon gehe ich aus, daß die Servos direkt hinten im Rumpf bei den Rudern platziert sind. Aber ich finde es schon ein wenig seltsam, daß darüber nichts in deiner Beschreibung steht.
Ich stimme auch Kai zu, daß zwei Höhenruderservos auf jeden Fall besser sind als eines. Die kannst du, so meine ich, auch über ein V-Kabel mit dem Empfänger verbinden, jedenfalls hat das bei dem einen oder anderen meiner Modelle immer problemlos funktioniert, allerdings hatte ich bisher auch noch keinen Fun-Flyer.

Gruß,
Wolfgang

P.S.
@ Kai:
Grüss mir doch bei Gelegenheit meinen Bruder im zweiten Stock :p , und herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Extra. ;)

[ 18. September 2004, 02:34: Beitrag editiert von: WOMO ]
 

WOMO

User
Hallo Conrad,

dann hab ich das falsch verstanden. Ich dachte Du hast den Flieger schon.

Gruß,
Wolfgang
 

conrad

User
Tja das war auch so eine Sache... Am Montag Abend hatte ich den Flieger zu 129.- bei Lindinger bestellt. Am Dienstag satte 30 Euro Preisreduzierung !!!!!!!! War natürlich schockiert und hab mich wahnsinnig geärgert! Hab Lindinger dann eine ganz liebe e-mail geschrieben von wegen "nochmal ein Auge zudrücken"... Außerdem bin ich schon Stammkunde bei Lindinger (alle Bestellungen zusammen uber 1700 Euro) Am nächsten Tag kam die Antwort dann:

Guten tag

Die ware wurde beretis versendet,daher ist keine änderung mehr möglich

Mit freundlichen Grüßen

Modellbau Lindinger
Petra Oberndorfer

Arschl... dachte ich mir! Das komische an der ganzen Sache ist nur, dass das Paket heute nach 5 Tagen noch nicht da ist, wenn es bereits Montag schon abgeschickt wurde! Normalerweise braucht die Deutsche Post 1-3 Tage!!!

Hätte ich das Paket zurückgeschickt und den Flieger erneut bestellt (für 99.-) müsste ich 2mal Versandkosten bezahlen (ca 20.-) Also kann ichs auch gleich lassen!

Pech gehabt :mad:
 

Armageddon

Vereinsmitglied
Hallo Conrad,

mit nem Y-Kabel für die beiden HR-Servos müßte das einwandfrei funktionieren.
Bzgl Lindinger hatte ich noch nie Probleme und habe auch schon einige Male bestellt. Anrufen und höflich nachfragen sollte helfen.

@Womo: Aha, der also ;)

Gruß Kai
 

conrad

User
Und endlich steht sie da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Ich finde es ist mir richtig gelungen (vor allem der Motoreinbau! Hab den Flieger gerade gewogen: 2 kg allerdings ohne Sprit und E-Akku !!!
 

conrad

User
Hallöchen!
Bin bis jetzt schon 4 mal mit der Giles geflogen. Für das Seitenruder habe ich das 9001 Servo genommen! Wenn ich aber Messerflug fliege, nimmt das Flugzeug die Nase selbst bei vollem Ausschlag nach unten! Normalerweise wäre dann ja der Schwerpunkt zu weit vorn aber wenn ich mit gedrosseltem Motor in den Sturzflug gehe fängt er sich in einem Bogen nach vorne ab! (Zeichen dafür, dass Schwerpunkt zu weit hinten) Könnte es sein, dass das Servo doch zu schwach ist?



 
Oben Unten