Servostellkraft: Dichtung und Wahrheit

Hallo,

ich rüste gerade ein F3B-Modell (habe aber keine Wettbewerbsambitionen) mit Servos aus und habe auch schon eingekauft. Ich wollte auf QR Hitec 5125MG einsetzen und Dymond D30MGdigital auf VLW/WK.
Allerdings bin ich nach einer kleinen Messreihe nur von den 5125 überzeugt. Hier die bisherigen Ergebnisse mit einem halbvollen 1400/4-zelligen Akku gemessen:

Dymond D30 Digital: 0,5
Hitec HS5125 digital: 3,2
und zum Vergleich
Dymond 250BX: 1,9
Hitec HS81MG: 1,0
Dymond D60: 1,1
Hitec HS80: 1,7

alles in kgcm, der Einfachheit halber!

Ich messe immer so: Hebelarm 1cm (D60:8,5mm), Servo auf Brett aufschrauben, Servohebel so montieren, daß er genau waagrecht ist. Durch die Bohrung im Servohebel fädele ich eine Kupferlackdraht-Schlaufe, in dieser hängt ein Haken und an dem die Gewichte.
Dann wird das Gewicht über den Steuerknüppel runtergefahren und dann der Knüppel losgelassen. Nun muss das Servo wieder in die Neutralstellung zurückkehren.
Das Gewicht wird dabei langsam gesteigert.

Man sieht doch erhebliche Abweichungen von den Prospektangaben! Welche Servos verwendet ihr denn in den F3B Fliegern (DS368, ...)? Hat jemand dazu auch selbstermittelte Drehmomente?

Also: Bitte messt mal eure Servos nach der gleichen Methode, dann können wir vergleichen!

Gruß
Rolf
 
Hallo Rolf,

die Zugkraft ist nur die halbe Miete, die Rückstellgenauigkeit, vor allem auf Höhe ist für einen ordentlichen Flugstil sehr wichtig. Und da wirds schwierig mit den Vergleichen.

Gruss

mm
 

Armageddon

Vereinsmitglied
Hallo Rolf,

um wirklich zu gewährleisten, das bei allen Servos die selbe Versorgungsspannung zur Verfügung steht wäre es sinnvoll, wenn Du eine stabilisierte Spannungsquelle direkt am Servo anschliesst. Falls Du diese Möglicheit nicht hast, könntest Du mit einem Multimeter die Spannung direkt am Servo messen und diesen Wert zu Deiner Tabelle hinzufügen. Damit wäre der Servovergleich noch aussagekräftiger.

Ansonsten würde es mich übrigens nicht überraschen, wenn vermeintlich gleichstarke Servos nach der Messung in verswchiedenen Ligen spielen.

Gruß Kai
 

Baste

User
servus

Ich habe vor eine paar wochen ein SES 640 BB MG servo genauso getestet

Angeblich sollte das servo bei 28 g 64 Ncm Stellkraft liefern; konnte ich bei einem preis von 25 Euro nicht wirklich glauben

Aber siehe da bei 5 zellen (halb voll) stellte das servo sogar mehr als 6,4 kg :) :) :cool:

Dies liegt wohl daran, weil die Spannung höher als 6 Volt war. Die Messungen von Simprop (oder Gws :confused: ) wurden bei stabilisierten 6 Volt durchgefürt

MFG Sebastian
 
......Nein!

Kein Tippfehler, werde aber am Wochenende nochmal ein anderes 81MG, ein 85MG und ein DS368 vermessen. Ich habe mich auch gewundert!

Rolf
 

trodat

User gesperrt
Sorry, aber wenn ich mir die Dymond Ergebnisse anschaue, grenzt das meiner Meinung nach an Betrug. Klar, das sind hier nicht die übergenauen unter Laborbedingungen ermittelten Ergebnisse, ABER das D30 soll laut Hersteller 2,3 haben und hier erreicht es 0,5. Dieser gehörige Unterschied kann keinesfalls an den Messbedingungen oder am Akku liegen, das Servo erreicht diesen Wert einfach bei weitem nicht. Muss erst ein Flieger jemanden verletzen, weil die Servos Ihre Stellkraft niemals einhalten, oder warum wird soetwas produziert und dann mit diesen angeblichen Werten verkauft ?
 
Hallo zusammen
bevor jetzt alle glauben, solche Abweichungen seien "normal", hier ein paar Testdaten mit einer ziemlich genauen Messeinrichtung.
Die durchschnittliche Sollabweichung von der Stellkraft gem Werksangaben bei den nachfolgend aufgeführten Servos der Firmen Fut, Grp/Jr, Hit und MPX lag bei grosser Streuung bei -6%. Die Messung erfolgte mit Dehnelement.

Abweichung Servo bei 4.8V
C577 -10%
FP S-148 -13%
MS-X6 16%
HS303 -18%
C4041 -2%
S9202 -4%
Royal BB -8%
HS605BB 1%
DS8231 1%
S9151 -2%
Profi mc/V2 3%
HS5925MG -22%
DS3728 0%
S9602 -7%
Micro BB mc/V2 -2%
HS225MG -5%
C12021 3%
S5301 -34%
Jumbo speed mc/V2 -14%
HS5735MG -13%

der Mittelwert aller 20 Servos liegt
bei 4.8V = -6%, Streuung -34% +16%
publ. im MFI 5.2002

Generell sollten die Servos mit max. 1/2 Werksangaben belastet werden, sonst werden sie zu langsam.

Gruss
Kurt
 
Hallo zusammen
Der Vollständigkeit halber hier noch die Messwerte bei 6V (stabilisiert)
Annahme wenn keine Werksangaben vorhanden waren: Sollwert =120% der Werksangabe bei 4.8V

Servo bei 6V
C577 12%
FP S-148 -1%
MS-X6 40%
HS303 3%
C4041 23%
S9202 12%
Royal BB 39%
HS605BB 23%
DS8231 28%
S9151 17%
Profi mc/V2 39%
HS5925MG -1%
DS3728 24%
S9602 10%
Micro BB mc/V2 22%
HS225MG 19%
C12021 29%
S5301 -23%
Jumbo speed mc/V2 10%
HS5735MG 3%

der Mittelwert aller 20 Servos
bei 6V = 16%, Streuung -23% +40%

Der Test ist 3.5 Jahre alt, gewisse Servos sind heute nicht mehr im Handel. Es geht hier ja nur darum, nicht total der Polemik zu verfallen.

Gruss

Kurt
 
Hallo Kurt,

ein super Test! Ich zumindest habe noch nie eine vergleichbare "Süssifuss" Arbeit gesehen. Das eine oder ander Ergebnis kann man sicher heute noch verwenden.
Mein (ich trau' mich fast nicht zu sagen) Test bezog sich aber auf Mini bzw. Microservos. Ich bin auch gegen Polemik aber die Ergebnisse waren halt mal so wie gemessen. Eigentlich ist nur das Dymond D30digital ein Ausreißer. Ich habe übrigens meherer Dymond D60, Dymond 5,4 und 250BX im Einsatz und bin sehr zufrieden. Diese Servos haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, es gibt für alle Servos Ersatzgetriebe zu vernünftigen Preisen (habe allerdings noch NIE eines gebraucht, beim C341 ständig) und der Service bzw. die Kundenbetreuung ist vorbildlich!
Am Wochenende werde ich noch einige Primitivmessungen machen. Ich stelle nicht den gleichen Anspruch wie ihr in eurer Messreihe, denke aber dass die Prospektangaben +/-20% schon eingehalten werden sollten.

Rolf
 

Alwin

User gesperrt
Hallo Kurt,
klasse Auflistung.
Nun eine kleine Zwischenfrage.
Mir ist aufgefallen dass du bei 6Volt den Normwert auf 120% gesetzt hast. Die Leistung eines Motors ist aber (grob verallgemeinert) P proportional U^2.
Sollte da der Normwert dann nicht 144% sein?

Soll keine Kritik sein, nur zum Verständniss.

Alwin
 
hi Alwin,

es geht ja ums Drehmoment. Das hängt von B*L und dem Strom ab, wobei der (KS) Strom nur linear mit der Spannung steigt. Maximales Drehmoment steigt also nur linear (näherungsweise) mit der Spannung.

Matthias Gertgrasser
 

Armageddon

Vereinsmitglied
Hi,

zur Vollständigkeit noch: Bei 20% höherer Spannung steigt auch die Stellgeschwindigkeit um 20%. Und Drehmoment x Stellgeschwindigkeit entspricht der Leistung, womit wir dann wieder bei 44% Leistungszunahme wären.

Gruß Kai
 
@alle
Korrigendum bei Futaba S5301
Abweichung
bei 4.8V = -14% statt -34%

@Alwin
Wenn ich die Stellkraft der 20 versch. Servotypen bei 6 und bei 4.8V vergleiche, dann erhalte ich einen Mittelwert der 20 Servos bei beträchtlciher Streuung von +124% Stellkraft bei 6V gegenüber 4.8V.

Hier die Zahlen:
Servo SK6V/SK4.8V
C577 124%
FP S-148 113%
MS-X6 120%
HS303 126%
C4041 125%
S9202 116%
Royal BB 151%
HS605BB 122%
DS8231 127%
S9151 119%
Profi mc/V2 136%
HS5925MG 128%
DS3728 123%
S9602 119%
Micro BB mc/V2 124%
HS225MG 126%
C12021 126%
S5301 116%
Jumbo speed mc/V2 127%
HS5735MG 118%

Mittelwert() 124%
Stabw 8%

Gruss

Kurt
 
Vergleicht man die Stellkraftangaben bei 4,8/6V auf der HiTec-Homepage an, findet man ebenfalls eine Differenz von ca. 16-23%.
Man wundert sich eher daß die Differenzen beim imperialen bzw. metrischen System unterschiedlich ausfallen?!

:) Jürgen
 
So, habe nun auch ein Graupner DS361 mit meiner Primitivmethode gemessen (368 hab' ich leider nicht verfügbar, ist aber glaub' ich bis auf das Metallgetriebe das gleiche Servo).

Ergebnis: 3kgcm!!

Damit liegt es fast auf dem Niveau des Hitec 5125MG.
Ich werde also auf QR und Wölbklappe 5125 einsetzen, fürs VLW bzw. HR/SR neige ich zu Dymond BX250.
In anderen Beiträgen liest man viel (Gutes) über die DS368er Servos. Wer kann denn schon was über die Hitec 5125 berichten?

Gruß
Rolf
 
Hallo Dr. Topspeed,

ich fliege die 5125 in einem 3m voll-GFK Ventus 2c und bin begeistert. Vom Eindruck denke ich, dass Hitec bei den Leistungsdaten tiefgestapelt hat, ein Blick auf die Graupner DS-3210 Werte könnte nicht schaden. :D

Zu guter letzt, Andy's Modellbau, www.andys-hobbyshop.de,bietet sie zum Hammerpreis an und scheint keine Lieferprobleme zu haben.

Gruss, Martin
 
Oben Unten