Sevos für Starling PRO???

Hallo liebe rc-network Gemeinde
Ich habe mir jetzt nach langem Hin und Her einen Starling PRO bestellt :D
Nun wollte ich mich erkundigen welche Servos von euch (in den Flächen)
verwendet werden?
mfg aus den Tiroler Bergen
 
hs 81 mg bzw. jetzt hs82 mg in 6 jahren keins kaputt gegangen im starlling.

Die hs 125 sind teuerer, und das Getriebe ist der letzte...
ersatzgetriebe kosten fast 30 €, ich kaufe die nie wieder.
 
Es soll ja jeder seine eigene Meinung haben , aber ich finde die 3 euro für die hs125mg aufjedenfall wert . Habe sin 3 Jahre im Hangeinsatz ..keins kaputt gegangen .


PS.warum ist das getriebe teurer wie das servo??:confused:
 
das ist eine gute frage... die getriuebe passen ja auch ins 5125 und da kost ja nochmal 20 mehr als das 125...

Ich fliege 5125 seit 6 jahren inzwischen schon 5 tauschgetriebe.

Die 125 machen sinn wo man keinen platz hat, aber im starling hats genug platz für dickere Servos
 
Servos im Starling

Servos im Starling

Hallo Leute

Ich fliege meinen Starling Pro jetzt seit 3 Jahren und er hat schon einiges Mitgemacht mit den HS125 MG in den Flächen(WK,QR). Sie sind präzise und stabil genug für die Grösse des Modells. Die oben erwähnten HS 81 Halte ich nicht für sinnvoll, ich habe da schon einige Getriebe gewechselt(HR,S) und schlussendlich das ganze Servo in HS 82 MG, die auch eine kostengünstigere Alernative zum HS125MG sind. Ich würde aber trotzdem die HS125 MG nehmen, denn auf WK braucht mann die Stellkräfte schon,besonders bei gesetzten WK wärend der Landung,oder beim Abstieg aus starker Thermik und für QR reichen die HS82MG lange aus.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten