Shit! Mich hat es auch erwischt.

Jarek

User gesperrt
Ich möchte mich nur ein wenig ausheulen! Wem es nicht gefällt, muss es nicht lesen. Wer möchte, kann hier gern wegen seiner Computersorgen mit machen.

Verdammt! Display in meinem Notebook gibt langsam aber sicher seinen Geist auf. Eine Reparatur wird wohl nicht mehr wirtschaftlich sein. Also Neuanschaffung. Und daran sehe ich ein Problem, denn meine Software funktioniert weder mit Linux, noch mit Mac, dagegen Win 7 bekommt man mit neuen Lenovo-Notebooks nicht mehr. Also nur noch das elende Win 10 und das riecht zunächst nach viel Arbeit bei dem Abstellen der Spionage. Es geht zwar noch, aber nervt ungemein, weil es Zeit kostet. Diese misslungene Hybride aus halbwegs funktionierendem Betriebssystem, einer idiotischen Smartphone-Oberfläche und weitreichender Verkettung von Spionagefunktionen nervt! :mad:

Jetzt kommt die Schadensfreude auf die Gesichter von Linux-Missionaren. Von mir aus, ich gönne ihnen auch etwas Spaß. Auch wenn dieses Thema als absolut dämlich empfunden wird - ist mir egal. Hauptsache es geht mir jetzt besser, da ich mich ausgeheult habe. Danke fürs mitlesen.
 
Warum ist Win10 denn "elendig"?
Schon mal damit länger gearbeitet oder nur vom Stammtisch gehört?
Hier läuft Win10 absolut stabil auf 6 Rechnern jeden Tag min 10 Stunden.

1. Windows 7 bekommt man für 20 Euro
2. Windows 10 ist nicht so schlimm wie man immer liest. Ganz im Gegenteil!
3. O&O ShutUp10
 
Ich möchte mich nur ein wenig ausheulen! Wem es nicht gefällt, muss es nicht lesen. Wer möchte, kann hier gern wegen seiner Computersorgen mit machen.

Verdammt! Display in meinem Notebook gibt langsam aber sicher seinen Geist auf. Eine Reparatur wird wohl nicht mehr wirtschaftlich sein. Also Neuanschaffung. Und daran sehe ich ein Problem, denn meine Software funktioniert weder mit Linux, noch mit Mac, dagegen Win 7 bekommt man mit neuen Lenovo-Notebooks nicht mehr. Also nur noch das elende Win 10 und das riecht zunächst nach viel Arbeit bei dem Abstellen der Spionage. Es geht zwar noch, aber nervt ungemein, weil es Zeit kostet. Diese misslungene Hybride aus halbwegs funktionierendem Betriebssystem, einer idiotischen Smartphone-Oberfläche und weitreichender Verkettung von Spionagefunktionen nervt! :mad:

Jetzt kommt die Schadensfreude auf die Gesichter von Linux-Missionaren. Von mir aus, ich gönne ihnen auch etwas Spaß. Auch wenn dieses Thema als absolut dämlich empfunden wird - ist mir egal. Hauptsache es geht mir jetzt besser, da ich mich ausgeheult habe. Danke fürs mitlesen.

Mein Gott, wo ist denn das Problem ?

Wenn es dann kein Win 10 sein soll.....Eine Windows 7 Version mit Datenträger kann man für unter 20 EUR kaufen. Einen reinen Lizenkey bekommt man man unter 10 EUR.

Bei mir laufen alle Rechner unter Win10 tadellos.
 
Moin Jarek,

Verdammt! Display in meinem Notebook gibt langsam aber sicher seinen Geist auf. Eine Reparatur wird wohl nicht mehr wirtschaftlich sein.

der Displaytausch ist bei vielen Notebooks viel einfacher als zunaechst gedacht.

Google doch mal nach deinem "<Notebookmodell> + Displaytausch" - vielleicht gibt es sogar informative youtube-Videos. Mehr als kaputt machen kann man da ka nix und so ein Ersatzdisplay kostet regelmaessig sehr wenig...
 
Warum ist Win10 denn "elendig"?
Schon mal damit länger gearbeitet oder nur vom Stammtisch gehört?
Hier läuft Win10 absolut stabil auf 6 Rechnern jeden Tag min 10 Stunden.

Ich hab es nun 4Wochen auf dem Geschäftsrechner.
Schaut grottig aus, ich kann immer noch nicht erkennen was daran "besser" ist.
Es ist anders, das ist sicher - aber eben nicht besser. Da man alles etwas anders anordnet geht dan die elendigliche Sucherei los wo ist was?
Im Zusammenspiel mit einem Update auf Office 13 ist nun die Sucherei perfekt.
Aber im Geschäft werde ich dafür ja bezahlt, wenn ich was suchen muss und es deshalb länger dauert - ist ja nicht mein Schaden.:D

Privat brauche ich das nicht. Wenn irgendwelche Programmierer sich damit selbst verwirklicht haben - schön für sie, aber gut ist definitiv anders.
Vielleicht kann mir ja jemand mal die Vorzüge erklären? Finde sie leider alleine nicht...:cry:
 
Das mit Windows 10 verstehe ich auch nicht. Man muss nur einen Hacken setzen (ich weis jetzt nicht mehr wo) dann sieht das so aus wie bei W7 auch schon.
 
Naja, mir ist vor allem meine Zeit schade, die ich für Neuinstallation von Win 7, eine Gedöns-Bereinigung von Win 10, oder Displaytausch benötigen würde.
 
Das mit Windows 10 verstehe ich auch nicht. Man muss nur einen Hacken setzen (ich weis jetzt nicht mehr wo) dann sieht das so aus wie bei W7 auch schon.

Diese Option hat man lt. Systemadmin nur wenn man zusätzlich Software kauft, wozu die Firma natürlich nicht bereit ist...;)
Also nix mit Haken setzen...:(
Du kannst dir das alles auch händisch etwas zurecht biegen, nach jedem Update kannst du das dann wiederholen, weil es dabei zurückgesetzt wird.
Ist wohl eine Art Usererziehung...oder so was in der Art.:eek:
 
Ich hab es nun 4Wochen auf dem Geschäftsrechner.
Schaut grottig aus, ich kann immer noch nicht erkennen was daran "besser" ist.
Es ist anders, das ist sicher - aber eben nicht besser. Da man alles etwas anders anordnet geht dan die elendigliche Sucherei los wo ist was?
Im Zusammenspiel mit einem Update auf Office 13 ist nun die Sucherei perfekt.
Aber im Geschäft werde ich dafür ja bezahlt, wenn ich was suchen muss und es deshalb länger dauert - ist ja nicht mein Schaden.:D

Privat brauche ich das nicht. Wenn irgendwelche Programmierer sich damit selbst verwirklicht haben - schön für sie, aber gut ist definitiv anders.
Vielleicht kann mir ja jemand mal die Vorzüge erklären? Finde sie leider alleine nicht...:cry:

Was schaut denn grottig aus?
Die Fenster & Buttons ohne Rahmen --> Ja kacke
Die zerfledderte Systemsteuerung --> Ja mist
Das Startmenü --> Ja teilweise. Aber wenn man seine Gewohnheiten ändert bin ich jetzt schneller als bei Win7

Und das es anders angeordnet ist war schon immer so. Win 3.11 --> 95. 95-->98 usw...

Vielleicht kann mir ja jemand mal die Vorzüge erklären?
Es läuft absolut stabil.
Updates sind kein Thema. Laufen sauber und schnell durch.
Startet innerhalb weniger Sekunden.
Auch alte Rechner laufen damit flüssiger als mit Win 7.
Treiber Versorgung ist sehr gut.
Win 7 Support endet 2020.

Ich setzte Win 10 jetzt ein seit es rausgekommen ist. Vorher alle anderen Version (außer 8.0). Bisher ist es das stabilste Windows. Ich musste bisher die Rechner nicht ein mal (!) reseten.

Und glaub mir... Ich bin kein Microsoft Fan. Ganz im Gegenteil.
 
Hallo,

Win 10 sinnvoll tunen:

1. Unter Dienste -> Windows Search dauerhaft deaktivieren - Kostenlos
2. ClassicShell installieren für das Win 7 ähnliche Startmenu - Kostenlos
3. O&O ShutUpWin -> Alle vorgeschlagenen und bedingt vorgeschlagenen Optionen nutzen -> Kostenlos
4. Den danzen Softwaremüll deinstallieren - Kostenlos
5. Firefox zum Surfen, Thunderbird für Mail, VLC-Player für Video und Audio, IrfanView als Bilderbetrachter - Kostenlos

Dann läuft so eine Kiste midestens so schnell wie Win 7... :D

SSD als Laufwerk - Leider kostenpflichtig... ;)

MfG

Frank
 
Da hätte ich ja gleich mal ein "Problem", das mich schon lange umtreibt!

Ich hab hier eine Software aus 2004, die ursprünglich für Win XP konzipiert worden ist!

Momentan läuft das Ding auf Win7/Pro problemlos!

Jetzt ist die Frage, ob sie auch mit Win10 noch laufen wird?

Win7 DVD auf Halde legen?
 
Diese Option hat man lt. Systemadmin nur wenn man zusätzlich Software kauft, wozu die Firma natürlich nicht bereit ist...;)
Also nix mit Haken setzen...:(
Du kannst dir das alles auch händisch etwas zurecht biegen, nach jedem Update kannst du das dann wiederholen, weil es dabei zurückgesetzt wird.
Ist wohl eine Art Usererziehung...oder so was in der Art.:eek:

Also ich habe nichts gekauft und vor ein paar Jahren den Hacken gesetzt damit das wie schon bei XP aussieht. Und das ist immer noch so.
Diese Kacheln kann man abschalten.
Wie das geht stand mal in einer Zeitschrift.
 
Hallo,

Win 10 sinnvoll tunen:

1. Unter Dienste -> Windows Search dauerhaft deaktivieren - Kostenlos
2. ClassicShell installieren für das Win 7 ähnliche Startmenu - Kostenlos
3. O&O ShutUpWin -> Alle vorgeschlagenen und bedingt vorgeschlagenen Optionen nutzen -> Kostenlos
4. Den danzen Softwaremüll deinstallieren - Kostenlos
5. Firefox zum Surfen, Thunderbird für Mail, VLC-Player für Video und Audio, IrfanView als Bilderbetrachter - Kostenlos

So unterscheiden sich die Geschmäcker.
Die Windows-Suche kann man auf Volltextsuche einstellen. Damit macht sie hier bei 650.000 Dateien und 1.5 TB auf einer mäßig schnellen SSHD eines normalen Consumer-Notebooks eine Suche nach Datei-Inhalten in Echtzeit. So, wie man es eintippt, erscheinen die Suchergebnisse.
Unvorstellbar geil. Hätte nicht gedacht, daß so etwas machbar ist.

Ansonsten haben die Patches der letzten zwei Jahre bei Windows 7 und 8 alle Lauschfunktionen nachgerüstet, die 10 nachgesagt werden. Das hat nur fast niemand gemerkt.
Alles in allem das beste Windows ever. Wenn nur nicht das kleine Zittern bei jedem monatlichen Update und das große Zittern jedes halbe Jahr beim großen Update wäre... dieses Prinzip treibt mich zum Wahnsinn.

@alfatreiber:
Ich habe hier Software von 1998 (MS Office 97, MS Visual Studio 6), Rhino 4 von 2008 und Adobe CS2 von 2005. Alle völlig problemlos. Ich habe noch keine Software erlebt, die unter 10 nicht gelaufen ist. Auch auf alten schwachen Rechnern läuft 10 erheblich besser als 7.
 
Hallo Robert,

es gibt nur ein handvoll Programme die definitiv nicht unter Win10 funktionieren. Eine davon war meine Homebankingsoftware weil die genutzte Schnittstellenfunktionalität in Win10 nach Jahren nicht mehr bereitgestellt wurde.
Beim Wechsel auf Vista war die Auslese bei weitem höher und das wurde z.T. stark von den Herstellern ausgenutzt. Mit ein paar wenigen Handgriffen war eine nicht Vista kompatible Software auf einmal prima lauffähig. Man durfte sie nur nicht im Programmverzeichnis installieren und musste ihr schlimmstenfalls eine andere Windowsversion vorgaukeln. Das hatte im schlimmsten Fall eine Abfrage vor dem Start zur Folge.
Die Gefahr, dass deine Software also unter Win10 nicht funktioniert ist also sehr gering.
Ich kann die Bedenken zu Win 10 hier auch nicht teilen. Die ganzen sagenumwobenen "Spionagefunktionen" wurden via Update auch auf die älteren Versionen verteilt und viele neuen Win10 Funktionan wie die schon angesprochenen Suche sind echt klasse.
Daten sind nunmal die neue Währung und wer sich partout aller Datensammlung entzieht ist mir ehrlich gesagt suspekt.
Und die üblichen Tools die schon genannt wurden schalten einen Großteil dieser Funktionen ab.
Auch ich kann nur empfehlen eine SSD einzusetzten. Damit erspart man sich die Anschaffung neuer PC Hardware und der Leistungsschub ist gewaltig.

Gruß
Onki
 
Wenn nur nicht das kleine Zittern bei jedem monatlichen Update und das große Zittern jedes halbe Jahr beim großen Update wäre... dieses Prinzip treibt mich zum Wahnsinn.
Du kannst die Updates so einstellen das Sie zurückgestellt werden (Win 10 Pro). Dann hat man Zeit den "Aufschrei" im Internet zu bemerken ;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten