Shockflyer Antriebsset

Hallo habe seit kutzen auch einen Shockflyer aus kostengründen erst einmal mit dem original Antrieb.

Bin jetzt 2 mal geflogen geht wunderbar.

Nur jetzt haben sich die Kunststoff Lagerbuchsen der Getriebeeinheit durch den Kohlestab so sehr erwärmt das sie weggeschmolzen sind und das Getriebe nicht mehr funktioniert.

Nun meine Frage gibt es diese Lagerbuchsen einzeln oder gibt es eine andere langlebigere Methode?
 
Hallo Michel,

Die Kunststofflager dürfen natürlich nur in Kombination mit der Stahlwelle benutzt werden.

Bei Verwendung einer CFK-Welle müssen sie durch zwei Miniaturkugellager ersetzt werden - gibt es auch bei Ikarus.

:) Jürgen
 
Hallo! Danke für die schnelle Antwort.

Man braucht also Kugellager, stand im Plan nicht dabei.

Hab gerade bei Ikarus geschaut, hab aber keine Kugellager gefunden. Wo gibts die sonst noch .

Oder wie befestige ich die Antriebseinheit wenn ich die Stahlwelle benutze?

MFG Michel
 
Wenn man die Stahlwelle benutzt ist die Getriebeeinheit aber mit nur einer Schraube befestigt und ob das hält?? Außerdem wird durch die lange Welle gleich der Motorsturz eingestellt.

MFG Michel
 

Rolf-k

User
Hallo Zusammen

kann es sein das ihr ein wenig aneinander vorbei redet?
@ Michel
schau dir mal die Zeichnung vom Getriebe genau an.
mit der CFK-Welle wird der Sturz und Zug eingestellt, vorne steckt sie im Getriebe hinten in dem dreieckigen Lagerbock den man hinters Getriebe Klebt.
die Stahl welle geht durch die Kunststoff Lager bekommt hinten ein Ging aufgeklebt und wird vorne mit dem Mitnehmer wo das Zahnrad einrastet mit den 2 Madenschrauben verschraubt. anschließend wird der CFK Starb hinten in dem Lagerbock wie auf der Zeichnung gesteckt und vorne das Getriebe tatsächlich mit der einen Schraube befestigt.



Gruß Rolf-K.
 
Oben Unten