Shocky Extra Einstellung

biba

User
Hallo Zusammen!

Habe eine Shockflyer Extra 260 und weiß nicht , wie weit ich die Ausschläge und wieviel Exponentialfunktion ich einstellen muss!??Gibt es da einen guten Mittelwert?
Es werden nur die max. Ausschläge beschrieben (Seitenruder 45°,Querruder 60°, Höhenruder 50°)
Beim Fliegen bin ich denk ich ziemlich gut, dennoch kein Profi. Kann mir jemand helfen?
 
Hi ich fliege bei allen modellen mit den vollausschlägen (alles was möglich ist) auf quere habe jenach servos typ 50-70 % Expo, Höhen 50-90, seite 50-90% Expo ;)

Gruss Christian
 

FLX

User
Bei einem unbekannten Modell würde ich 30 % auf alle Ruder legen; ich persönliche komme damit gut zu recht.
Nach und nach schraube ich den Expo-Wert bis auf 0 % herunter - je nach dem wie ich mit dem Modell zurechtkomme.

Meinen TwinStar 2 mit BL-Antrieb fliege ich z.B. ganz ohne Expo.
Nur die Ruderausschläge sind senderseitig so begrenzt, dass die Servos alles mechanisch Mögliche an Ausschlag herausholen können, ohne sich zu überarbeiten.
 

biba

User
ok ich versuchs jetzt mal mit 30 % epo und etwas weniger Ausschlag als der max Ausschlag ;) DANKE!!! Werd mich dann rantasten ;)
 

Lownoise

User
ich fliege mittlerweile auch mit 50-70% expo. nach kurzer umgewöhnungsphase kann man deutlich harmonischer und präziser geradeaus fliegen sowie klassischen kunstflug machen, das ist besonders draußen wo man mehr platz hat, angenehmer. ohne expo zu fliegen halte ich für überhaupt nicht sinnvoll.
 

shoggun

User gesperrt
Also ich wähle auch für den Erstflug immer 50% Expo auf allen Rudern bei maximalen Ausschlägen.
Das man einen Twinstar ohne expo fliegt (bei reduzierten Ausschlägen) halte ich für keine Glanzleistung und kann mit einem Shockflyer definitiv nicht verglichen werden! :rolleyes:
was spricht aber dagegen einfach mal mit viel Expo zu fliegen und danach zu beurteilen obs passt oder nicht? runterschrauben kann man immer, wenns zuviel ist fliegts zwar ein bisschen träge aber landen kann man damit ja trotzdem...

Gruss Mathias
 
Oben Unten