Sicherheitsvorkehrungen beim Laden

Um gleich mal mögliche Missverständnisse auszuräumen: will hier keinen Paranoiafred über die Gefährlichkeit von Akkus und Lipos im speziellen lostreten !

Habe bisher meine Akkus eher blind dem 8-936 anvertraut und sie im Wohnzimmer (manchmal sogar) unbeaufsichtigt geladen. Dies ist mir nun aber doch etwas zu 'heiss' :D und suche daher Möglichkeiten, die Gefahr eine wenig zu bannen, sollte der Lader doch mal 'über das Ziel hinaussschiessen'.
Denke dann an eine feuerfeste Unterlage oder ähnliches.

Danke schon mal für eure (konstruktiven) Vorschläge.
 
Hi (Idee aus RCGroups)
Feuerfester Blumentopf aus Ton.
Dadrauf ein Foliensack mit Sand drinn als Deckel.
Flammt es dadrinn dann schmilzt die Folie, und der Sand "flutet" den Topf.
 
Aktuelle Meldung in den Nachrichten: Eines Modellbauers Haus soll abgebrannt sein, wegen eines defekten Akkus:
Donauwörth: Modellflugzeug setzt Haus in Brand
Donauwörth (dpa/lby) - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses ist am Samstag in Donauwörth Sachschaden in Höhe von rund 250 000 Euro entstanden. Ursache für den Brand war nach Angaben der Polizei ein defekter Akku in einem Modellflugzeug.

Durch einen Kurzschluss sei das Modell in Brand gesetzt worden. Die Flammen breiteten sich schnell über das ganze Erdgeschoss bis in die oberen Stockwerke aus. Verletzt wurde niemand.

http://www.donauwoerther-zeitung.de/Home/Nachrichten/Bayern/sptnid,7_regid,5_arid,302006.html
Ob das ein Lipo war? Aber das mit dem Sandsack werd ich mir merken, es gibt ja auch rechteckige keramische Backformen z.B, oder Jenaer Glas, Hitzeschockfest. Und zu der Folie darf man wohl auch eine 6mm Depron als Deckel, damit es nicht durchhängt, geben, oder?
 
deshalb lade ich meine Akkus immer im Auto, auch unbeaufsichtigt.

Besser die Karre raucht ab, als ein Mehrfamilienhaus.

Seit ein defekter Lader einen 8er NiCD Pack aufgekocht hat, lad ich nur noch im Kofferraum, sicherheitshalber.
 
Oben Unten