• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

"Sierra" von Arthobby elektrisch, wer hat das schon gemacht?

Nuecke

User
Hallo zusammen,
der Sierra von Arthobby ist ein hübscher Flieger, hat Wölbklappen und würde mir elektrifiziert durchaus gefallen :-). Wer hat diesen Segler schon elektrifiziert? Wie sind die Erfahrungen damit? Wie sind die Flächensteckungen ausgeführt? Wenn ich das auf Bildern richtig gesehen habe, stecken die Flächenverbinder direkt in Hartholzklötzen, ist das richtig? Wenn ja, wie stabil ist das? Bin kein "Extrem-Heizer", aber ich möchte nicht bei jedem Looping Angst haben, daß das Modell abmontiert.

Gruß
Nuecke
 
Haben wir gemacht. Mit dem Elektro-Rumpf heisst das Teil dann Serenity. Ist wirklich ein tolles Allround-Modell, steigt gut in der Thermik und lässt sich auch ordentlich heizen, ist aber natürlich kein Hotliner. Die Flächensteckung geht meiner Erinnerung nach Kohlestange in Kohlerohr und hält auch Kunstflug aus. Der Mittelflügel wird mit drei Kunststoffschrauben auf den Rumpf geschraubt. Ist halt nicht ARF, sondern gibt noch ordentlich zu tun, aber es lohnt sich. Wir haben zwei Rümpfe, einen Elektro (Serenity) und einen Seglerrumpf (Sierra) für den Hang.
Gruss Lorenz
 

Nuecke

User
Danke für die Antwort,
wie sieht das vom Flächenprofil her aus? Der Serenity hat ein MS 1.8/8.7 (?), sagt mir nichts. Der Sierra hat ein RG15, welches bekanntermaßen nicht uptodate aber trotzdem sehr gut ist. Sind da wesentliche Unterschiede?

Gruß
Nuecke
 
Der Serenity hat ein MS 1.8/8.7 (?), sagt mir nichts. Der Sierra hat ein RG15, welches bekanntermaßen nicht uptodate aber trotzdem sehr gut ist. Sind da wesentliche Unterschiede?
MS sagt mir nichts,
1.8 sollte die Wölbung sein,
8.7 die Dicke
Das RG15 mit einer Dicke von 8,9% und ähnlicher Wölbung spielt in der gleichen Liga.
 
Oben Unten