sig space walker 1:4 und OS 20 ccm Gemini

ROMA

User
Hallo Leute,
ich habe die Möglichkeit von einem Kollegen eine Motor 4 Takt von
Graupner 20 ccm 2 Zylinder zu erwerben (ist natürlich etwas älter).
Wollte nun wissen ob der Motor in einen Space Walker 1:4 von SIG
reinpasst und wie er da Leistungsmässig gehen würde,auch wg. evtl.
F-Schlepp, mit natürlich nicht allzuschweren Seglern??
Desweiteren hätte mich der Wert eines solchen Motors interessiert da ich
nirgends was finden konnte was er einmal gekostet hat und die Freundschaft
natürlich nicht leiden soll nach dem Geschäft.
Zum Modell würde ich noch gerne wissen ob die Fläche auch zweiteilig
gebaut werden kann.
Danke schon mal für alle hilfreichen Antworten,

Roland.
 

ROMA

User
Hallo Thomas,
tolle Sache mit der Timeline kannte ich nicht.
Es handelt sich um den Boxer FT 120 Gemini,
weis jetzt allerdings nicht ob der von 1979 oder
der 2er von 1985.

Gruss Roland.
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
FT 120

FT 120

Hallo

Ich habe beide Modell von SIG sowohl den 1:3 mit einem FT240 und den
1:4 der noch im Baukasten schlummert.
Als Boxermotor ist im Plan der FT 160 eingezeichnet als Motorangabe ist ja 20 - 26 cc 4Takt angegeben.
Achso die Fläche in meinem Baukasten ist die Fläche in einem Stück. Ich habe aber noch den alten Baukasten.
Es gibt den SIG 1: 3 jetzt als Ausführung II ich würde einfach mal Kavan anmailen und Anfragen.
Beim 1: 3 kann man Wahlweise bauen gesteckt oder im Stück Material ist dabei.

Meiner Meinung nach sollte der FT120 reichen Modell ist dementsprechend vermutlich nicht so agil.

Zu dem Motor der Alte hatte so einen Einfachvergaser mit Zuluftbohrung der neuere hatte ein Zweinadelvergaser
Ebenso wurde die Luftschraubenbefestigung geändert (Sicherheitsmutter).
Meiner Meinung war das nur Modellpflege und keine großen Änderungen.

Plane auf alle Fälle für den Motor noch eine Glüheinrichtung mit ein. Boxerspezifisch überfettet der rechte Zylinder
beim Drossellauf und geht dann beim Gasgeben aus. Damit hast du ein etwas mehr an Sicherheit beim Motorlauf.

Preislich lag der Boxer meine ich damals um die 1200 DM. Denke bei Kauf auch daran was heute der FT 160 als Straßenpreis ( ca. 600 Euro) kostet und das es kaum noch Ersatzteile für den FT 120 gibt.


Gruß Bernd
 

ROMA

User
Hallo Bernd,
danke für die hilfreiche Antwort,werde heute Mittag den Motor
welchen ich schon vom Einsatz her kenne begutachten,auch
beim laufen, mal sehen ob er dann meine Erwartungen erfüllt.
Ähm,zum Schleppen auch leichterer Segler wirds dann wohl eng?

Gruss Roland.
 
Hi Roma

mal zu dem Boxermotor, der ist eigendlich viel zu schade um den in einem Modell zu verheitzen. Wenn da was passiert bekommst Du nur sehr schwer
Ersatzteile.
 

tiger 07

User gesperrt
Boxer 120

Boxer 120

Hallo zusammen,
mir ist meine Piper mit so einem Motor abgeschmiert.
Dabei hat sich die Kurbelwelle verbogen.
Wer hat noch so ein Schätzchen ?

Karl Heinz:rolleyes:
 

Mooney

Vereinsmitglied
Hallo Bernd
Schau mal diesen Film.
Es ist eine Piper von SIG mit 2,14 m und einem OS FT 160 mit einer Latte 16x8.
Die Piper hatte ein Eigengewicht von knapp 5kg wurde sehr schwer gebaut.
Der Motor ist auch schon älter und hat schon ein paar Liter verbrand.
Sie schleppt Banner, Fallschirmspringer, Kuscheltiere und
seht selbst am Ende des Films.
Leichte Segler bis 2.50 m müsste die Space Walker locker schleppen.
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
FT 160

FT 160

Hallo Ole

Der FT 160 ist eine Weiterführung der Boxerreihe. Er hat mehr Leistung als der FT120 und natürlich etwas mehr Hubraum.

Eine Piper und der Spacewalker haben leider unterschiedliche Profile. Deine Piper vermutlich Clark Y der Spacewalker irgendetwas mit Naca 2415/12.
Insgesamt will der Spacewalker flotter bewegt werden.

Trotzdem geht deine Piper sehr gut und harmoniert mit dem Motor.
Ich habe bei meinem Spacewalker auch die Zylinder herausschauen lassen

comp_spwcock2.jpg

da braucht man keine Atrappen

Hier nochmal das ganze Modell

comp_spwalkneu.jpg

War zu dem Zeitpunkt noch nicht ganz fertig.

Roland wie gesagt fliegen wird er mit dem FT 120 auf alle Fälle was noch mehr drinne ist muß ausprobiert werden. In Bauplan ist der FT 160 abgebildet.

Gruß Bernd
 
Oben Unten